Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2332
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 10613
ø pro Eintrag: 4,6
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1826
2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Baldige Besserung wünsche ich dir!
15.1.2018-16:55
Ingrid
Eine schöne Woche und weiterhin gute Besserung, wünscht dir von Herzen,
Ingrid
11.12.2017-15:36
Morgentau
Dankeschön :)
9.12.2017-13:14
Ingrid
Hab einen gemütlichen Abend und ein schönes Adventwochenende.
Alles Liebe :)
8.12.2017-18:01
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 11.02.2018

Ein stilles Wochenende

… von dem ganzen Faschingstrubel bekomme ich hier zum Glück nichts mit.

Dass es auch sonst ruhiger als ruhig ist, hab ich dem Wetter zu verdanken. Nein, es lädt echt nicht ein, sich nach draußen zu bewegen. Nicht an einem Tag, an dem man das nicht unbedingt muss.

Kalter Wind, nasskalte Möchtegernschneeflocken, grauer Himmel. Nein, da mach ich es mir lieber im warmen Stübchen gemütlich und genieße die Ruhe.


Außerdem habe ich mir gestern den Frühling ins Haus geholt. Bei meinem Lieblings-Gärtner gibt es den nämlich schon. Eingepflanzt in schönsten Arrangements in unzähligen Töpfen in verschiedenen Formen und Größen. So hab ich mir einen kleinen Frühlingstopf mitgenommen.




Ich liebe Traubenhyazinthen. Sie sehen zauberhaft aus in ihren blauen Röckchen mit dem weißen Rand. Sobald sie verwelkt sind, werde ich die Zwiebelchen in meinen Gartenboden stecken, so habe ich noch viele viele Jahre Freude daran, wenn ich Glück habe.


Geträumt habe ich von einem quittegelben Vögelchen, das ich in meinem Ahornbaum entdeckte.

Ich weiß noch genau, was ich fühlte, wie sehr es mich erstaunte, so ein quittegelbes Vögelchen zu sehen. Es hatte wirklich ein leuchtend gelbes Federkleid und ich überlegte, wie ich die Farbe wohl beschreiben könnte … und mir fiel halt quittegelb dazu ein. Keine Ahnung, warum ich nicht auf Zitrone oder Sonne gekommen bin. Nein, es war die Quitte. 

Ob das was zu bedeuten hat?


Eigentlich kann es doch nur eines bedeuten: Ich freu mich auf den Frühling!



Morgentau 11.02.2018, 16.10| (9/9) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte