Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2742
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 12968
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2215
2019
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Was ich noch sagen wollte

Er lässt sich nicht mehr aufhalten

auch wenn es noch nicht den Anschein hat, aber ich habe es gesehen … an diesem Wochenende, und ich habe es gehört, gerochen und gefühlt …




Er hat Tuchfühlung genommen, da konnte der olle Winter noch so garstig übers Land brausen, das hat ihn glaub nicht mehr allzu sehr beeindruckt, denn er ist schon am Kräfte sammeln und wird den letzten Kampf des Winters wie jedes Jahr gewinnen. Frühling, du, meine Lieblingsjahreszeit!




So lange war ich nicht mehr am Bodensee, die Wiedersehensfreude war dementsprechend groß.

Ganz schwindlig war mir, aber nur für den ersten Moment, zum Glück.

Ich habe sie eingesogen … all die wunderbaren Eindrücke mit all meinen Sinnen …




Manchmal fühlt man sich traurig, ohne richtig zu wissen, was einem eigentlich fehlt.

Aber in dem Moment wusste ich es … und ich freu mich unbändig darauf, all das begrüßen zu dürfen, was ich so lange entbehren musste.




Der starke Wind konnte uns nicht einschüchtern, im Gegenteil, sorgte er doch dafür, dass wir uns wie am Meer fühlten. Und das ist es ja auch … das Schwäbische Meer.




Ich habe ganz viele Stimmungen für euch eingefangen, festgehalten und mitgenommen.

Endlich muss ich nicht mehr in meinen Archiven stöbern … hihi.




Kommt gut in die neue Woche, in der wir endlich den Frühling begrüßen dürfen! :-)


Morgentau 17.03.2019, 20.00 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

Dass das kein normaler Tag wird

spürte ich schon heute früh, als ich mit dickem Kopf bzw. dicker Nase aufgewacht bin und mir leicht schwindlig war. „Oh, oh, was hat das zu bedeuten?“ fragte ich mich gleich … und kochte mir erst einmal einen Kaffee. Das heißt, vorher ging ich natürlich ins Bad und spülte die Nase ordentlich durch, bis ich endlich wieder atmen konnte. Aber auch die Augen brannten und juckten … also lag doch was in der Luft. Und das kam dann auch … ein kräftiger Sturm. Keine Ahnung, was der im Gepäck hatte.

Wer dann auf dem Weg zur Arbeit nicht kam, war der Bus, so dass ich fast eine halbe Stunde warten durfte. Gern hätte ich mich zu den anderen in das schützende Wartehäuschen gestellt, aber da herrschte schon ein Gedränge wie auf einer Schafweide, wenn Gefahr droht.


Zum Glück setzte wenigstens der starke Regen erst ein, als wir alle im Bus saßen.

Extrem wurde es dann auf dem Heimweg. Unfassbar. Der Sturm nahm einem die Luft … hinzu kam wieder starker Regen. Ich hätte nicht gedacht, dass der sogar pieksen kann. Wie tausend kleine Nadelstiche im Gesicht …

Meinen Schirm hatte ich dabei … aber leider umsonst, denn den konnte man unmöglich festhalten. Jedenfalls nicht so, dass er irgendwie irgendwas hätten schützen können.

Aber ich bin heil nach Hause gekommen … na ja, so halb geflogen trifft es eher. Nur die nassen Klamotten haben dies wohl verhindert, weil sie mich nach unten zogen.

Inzwischen bin ich im Trocknen … von Kopf bis Fuß. Hier ist es kuschlig warm und gemütlich. Alles gut.

Ich hoffe, bei euch ist alles klar?!

Morgentau 14.03.2019, 15.19 | (9/9) Kommentare (RSS) | PL

Da will mir jemand Appetit machen

dachte ich neulich, als ein paar Fotos von meinem Sohn bei mir eintrudelten. Fotos vom Frühling … ich nehme an, es war Mai oder Juni.

Da er viele Panoramaaufnahmen macht, wie diese hier …




… und man auf dem kleinen Format hier nicht viel erkennen kann, hab ich nur ein paar Ausschnitte gewählt.




Vielleicht wollt ihr euch ja auch ein bisschen Appetit holen … hihi.




Ach, ich freu mich so sehr auf meine Lieblingszeit …




Zwei wilde Tage müssen wir noch überstehen, dann nimmt er wieder Anlauf, der Gute. Juchhuuu …



Da kann man mal sehen, wie ich immer beobachtet werde ... ;-)

Morgentau 13.03.2019, 20.00 | (7/7) Kommentare (RSS) | PL

Wie erwartet

setzte pünktlich zum morgendlichen Berufsverkehr der Schneesturm ein … nach dem Motto „… es schneite plötzlich stundenlang, dann war die Wolke leer. Der Schnee lag auf der Straße nun und störte den Verkehr“ … lach.

Aber der Bus hatte nur 15 Minuten Verspätung … und die nächste Anschlussbahn hab ich mit einem morgendlichen Sprint über Baustellenpfützen dann auch noch geschafft, so dass es gar nicht so spät wurde, als ich im Büro eintraf. Super. Mal schauen, wie es dann morgen ist.



(Das wäre ein schöner Arbeitsweg ... seufz ;-)


Auch soll es nun gar nicht so kalt werden, wie zunächst vorhergesagt. Was sagt uns das? Wie ich neulich schon schrieb … besser, erstmal abwarten, als sich gleich verrückt zu machen. Das hab ich mir abgewöhnt, zumindest beim Wetter … haha.




Ansonsten ist alles im grünen Bereich. Das Tigerle schläft zufrieden in seinem Papphäuschen, nachdem es frisches Hühnchenfleisch verdrückt hat, und mir war nach ein paar edlen Tropfen in Nuss. Man gönnt sich ja sonst nichts. Und draußen scheint sogar die Sonne. 

Es geht uns gut. Und ihr so?

Morgentau 11.03.2019, 16.33 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

Schade

die Ferien sind vorbei, morgen hat uns der Trubel wieder auf den Straßen.

Wie bereits erwähnt, gibt es neue Baustellen, abgesperrte Straßen, Umleitungen …

vermutlich werde ich wieder etwas länger unterwegs zur Arbeit sein. Neue Staus werden entstehen, Verspätungen und Chaos kann man also gleich einplanen. Ich werde berichten.

Aber wo ist es nicht so?

Auch das Wetter wird wohl vorerst so bleiben. Stürmisch, windig … Regen und vielleicht auch nochmal Schnee.




Das Wochenende war schön und ruhig, ich bin also gestärkt und bereit für die neue Herausforderung … hihi. 

Und wenn es zu dicke kommt, träume ich einfach ein wenig von besseren Zeiten


Kommt gut in die neue Woche!

Morgentau 10.03.2019, 19.07 | (7/7) Kommentare (RSS) | PL

Nun ist er da

der Freitagabend. Ruhe zieht ein. Obwohl es kein allzu lauter Tag war, man spürt einfach noch, dass Ferien sind. Das wird sich kommende Woche wieder ändern. Dazu neue Baustellen, abgesperrte Straßen, Umleitungen … ich bin gespannt.

Aber heute mag ich noch nicht an nächste Woche denken, sondern überlegen, was ich mit dem schönen Abend anfange.

Zunächst bin ich noch einmal hier, wie heute morgen versprochen. Versprochen wurde uns auch seit Tagen Regen, aber immer zieht er an uns vorbei und ich muss bereits gießen … und auch die Vogeltränke immer nachfüllen. Unglaublich, wie durstig und badewillig die kleinen Federlinge sind.

Ich bin so froh, nun wieder ihre Gesellschaft genießen zu können und freue mich schon auf das morgendliche Konzert. Meistens ist es noch dunkel, wenn bereits die ersten Stimmchen erklingen.




Im Moment ist es immer noch frühlingshaft. Das Abendlicht färbt die weißen Wölkchen rot, die am Himmel vom Sturm über das Land getrieben werden. Ich liebe dieses Licht und die Atmosphäre.

Aber der Winter soll sich noch nicht geschlagen geben … heißt es. Abwarten … sage ich.




Ich wünsche euch einen gemütlichen Abend und ein freundliches, schönes Wochenende!

Morgentau 08.03.2019, 18.01 | (7/7) Kommentare (RSS) | PL

Ein Küsschen

schwimmt auf meinem Kaffee. Zumindest haben wir das früher immer gesagt, wenn sich so ein kleiner Schaumkreis oder -fleck darauf gebildet hat. Heute werden sie ja künstlich erzeugt, die Kaffeemaschinen können sogar Bilder zaubern, aber nicht bei mir … bei mir schwimmt ein klassisches Küsschen auf dem klassisch zubereiteten Kaffee. Ich bin in vielen Dingen keine Freundin der Moderne und pflege lieber Traditionen. Aber jeder, wie er mag, ganz klar.


Heute bin ich nicht so ausgeschlafen und munter wie gestern, nehme es aber nicht tragisch, denn wir haben ja Freitag. Wie schön und wie schnell wir das doch immer wieder feststellen können.

Stellt euch mal vor, die Woche hätte 10 Tage … davon 8 Werktage. Neee, da bin ich echt froh, dass wir nach der Sieben-Tage-Woche leben.


Ich schau heute Nachmittag nochmal vorbei … bis dahin liebe Grüße und einen schönen Tag!



Morgentau 08.03.2019, 06.54 | (7/7) Kommentare (RSS) | PL

An die Bäume im Winter

Gute Bäume, die ihr die starr entblätterten Arme
Reckt zum Himmel und fleht wieder den Frühling herab!
Ach, ihr müßt noch harren, ihr armen Söhne der Erde,
Manche stürmische Nacht, manchen erstarrenden Tag!
Aber dann kommt wieder die Sonne mit dem grünenden Frühling
Euch; nur kehret auch mir Frühling und Sonne zurück?
Harr geduldig, Herz, und bringt in die Wurzel den Saft dir!
Unvermutet vielleicht treibt ihn das Schicksal empor.

Johann Gottfried von Herder


Morgentau 05.03.2019, 17.35 | (4/4) Kommentare (RSS) | PL

Was bin ich froh

als ich vorhin endlich in meiner sturmfreien Bude … ähm … in meinen sicheren vier Wänden angekommen bin. Ja, hier bläst zum Glück kein so garstiger Wind, wie er uns heute draußen um die Ohren fliegt … nebst fallen gelassenem Müll. So arg, dass ich alle bewundern muss, die sich heute freiwillig da draußen bewegen. Ich fürchte auch, dass das noch nicht alles war … da kommt noch mehr auf uns zu. Hoffentlich richtet es keinen Schaden an.




Dafür hatte ich ein ganz wunderbares Wochenende mit ganz viel Familie, Gemütlichkeit, Herz und Freude. So richtig was zum ordentlich Auftanken.

Gestern war auch das Wetter noch recht friedlich gestimmt, so konnten wir wieder eine kleine Wanderung machen. Dieses Mal Nähe Zwiefalten. Wir sind an der Zwiefalter Ach entlang spaziert bis zur Wimsener Höhle, dann hinauf auf den Hügel und den Höhenweg zurück.




Da die meisten von euch mit den Namen vermutlich nicht viel anfangen können, habe ich euch wieder ein paar Fotos mitgebracht.




Auch Märzenbecher zierten unseren Weg …




Die Aufnahme ist von meinem Sohn.


Ich liebe ja dieses Moos so sehr und finde es total schön und mystisch, wenn das alte Holz, Bäume, Äste und Zweige damit überzogen sind, als hätten sie grüne Strümpfe an.

Ihr müsst mal darüber streichen, es ist, als würdet ihr ein Tier streicheln.




Das Foto ist herangezoomt, deshalb schau ich so blöd drein, aber ich mag diese Bäume mit ihren Moosmänteln so sehr, deshalb wollte ich es euch trotzdem zeigen.


Seid ihr gut in die neue Woche gekommen? Ich hab leider mal wieder Kopfschmerzen, aber bei so einem Wetter ganz normal. Und müüüüüde bin ich, aber sowas von. Geht es euch auch so oder seid ihr topfit? Wie auch immer, ich wünsche euch eine gute Woche!

Morgentau 04.03.2019, 17.07 | (11/11) Kommentare (RSS) | PL

Normal ist das nicht

was ich heute für Begegnungen hatte … bzw., was mir heute alles um die Ohren geflogen ist.

Da waren zum einen die verrückten Vögelchen, die den Eindruck erweckten, sie wären auf Drogen. Ich schwör`s … meine Knödel sind alle rein … und irgendwelche Schneereste findet man auch nicht mehr in meinem Garten … lach. Das war ein aufgeregtes Geflattere … Wahnsinn.

Aber eine Ursache habe ich entdeckt … auf der großen Tanne saßen sechs Elstern und machten einen Lärm wie ein Pulk Tratschweiber. Ich glaube, die mischten auch die anderen mit auf.




Aber das war noch längst nicht alles, was wie wild durch meinen Garten flatterte und summte.

Da kamen nicht nur die Normalo-Bienen … sondern richtig große fette schwarze Summseln. Hab recherchiert … es waren Holzbienen. Solche Ninja-Brummer hab ich echt noch nie gesehen.

Aber auch Schmetterlinge waren schon auf der Suche nach Nahrung … Zitronenfalter und das Pfauenauge. Für die Vögelchen kann ich sorgen, aber was stellt man den anderen hin mangels Blütenpollen? Orangenscheiben oder ein Schwämmchen mit Wasser und etwas Zucker, habe ich gelesen. Direkt auf einem Teller ist es für die Flügelchen zu gefährlich.




Aber nun soll ja eh das Wetter wieder umschlagen. Nein, Frost und Schnee sind außer Reichweite, aber es soll wieder kühler werden und Regen gibt es auch. Das ist gut so. Zwischendurch mal ein Sonnenblitzerle, das wäre schön.


Ein lieber Gruß in die Runde!

Morgentau 27.02.2019, 17.38 | (7/7) Kommentare (RSS) | PL