Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2261
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 10107
ø pro Eintrag: 4,5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1733
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ausgewählter Beitrag

Halb Sieben

und schon ist es stockdunkel draußen. Morgen um diese Zeit ist es erst halb Sechs.

Daran werde ich mich erst gewöhnen müssen. Obwohl das nicht geht, denn jeden Tag wird es noch ein bisschen früher dunkel. Alle Jahre wieder.

Und doch ... ich weiß nicht, woran es liegt, aber irgendwie habe ich mich damit abgefunden, ja direkt arrangiert und freu mich jetzt auf die gemütliche Zeit, vorallem auf eine warme Wohnung und auf ganz viel Kerzenlichtstimmung.




Im Garten habe ich es heute nicht lange ausgehalten. Gegen Mittag wurde es schon sehr stürmisch, so dass die Außentemperaturen schon ein gefühltes winterliches Niveau hatten.

Umso schöner war es dann wieder in der wohlig warmen Wohnung. Wie dankbar kann man doch dafür sein. Es ist für mich immer wieder ein ganz besonderer Genuss, eine wahre Freude, dies erleben zu dürfen. Ja, ich bin dankbar dafür, ein warmes Heim zu haben, mir etwas Gutes zu essen zubereiten und mich mit schönen Dingen beschäftigen zu können.

Es hat so reichlich von allem …

Morgentau 28.10.2017, 18.55

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Träumerle Kerstin

Eine warme Wohnung zu haben, fließendes Wasser, Strom - wir haben es schon gut. Aber wir arbeiten auch dafür, kümmern uns um alles. Wir haben es selbst verdient Andrea. Nicht alle Menschen haben es so gut wie wir.
Liebe Grüße von Kerstin, die den Sturm gut überstanden hat.

vom 31.10.2017, 16.08
Antwort von Morgentau:

Ja, wir arbeiten dafür, liebe Kerstin. Auch dafür können wir dankbar sein,
denn wie du schreibst, nicht allen Menschen geht es so gut.

Ein ganz lieber Gruß zu dir!
6. von Liz

Das ist schön - das mache ich auch schon eine kleine Weile das warme Licht von Kerzen und die Gemütlichkeit in den Räumen zu genießen und aus den langen dunklen Nächten das Beste zu machen! Einen schönen Sonntag noch :-)
Herzlich Liz

vom 29.10.2017, 13.01
Antwort von Morgentau:

Man muss es sich halt selbst zu gestalten wissen, gell?

Dir auch noch einen schönen Sonntag, liebe Liz!
5. von Rose

Respekt, wenn Du Dich mit der Uhrumstellerei abgefunden hast. Mich nervt es beide male im Jahr. Ich weiß, dass ich es nicht ändern kann. Halte aber nichts davon.

LG Rose

vom 29.10.2017, 11.36
Antwort von Morgentau:

Es ging nicht um die Uhrumstellung. Dass es jetzt immer früher dunkel wird, damit
habe ich mich inzwischen abgefunden und mach das Beste draus wie jedes Jahr.

Liebe Grüße zu dir!
4. von Anne

"Sonntagsworte" ;) )!
Hier klicken
Liebe Andrea, dieses Video habe ich gerade geschickt bekommen und leite es mal weiter an Dich.... und wünsche Dir einen lauschigen Tag im behaglichen Heim!
Umärmels - Anne :)

vom 29.10.2017, 09.23
Antwort von Morgentau:

Das Video ist super. Danke dafür, liebe Anne!

Dir auch einen gemütlichen Sonntag ... winkewinke!
3. von Linda

Ich liebe die dunkle Jahreszeit ja, nur wenn ich im Dunkeln draußen sein muß, dann habe ich Angst. #grrr
Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag für dich!
Linda

vom 29.10.2017, 09.16
Antwort von Morgentau:

Bin auch froh, dass ich heute nicht raus muss.

Einen gemütlichen Sonntag dir ... mit lieben Grüßen!
2. von kelly

Es hat wirklich reichlich, kalt, nass und stürmisch.
Moin Andrea,
die anderen Blätter hab ich nun gerade im Garten entdeckt, Zeitungen frei Haus...
Beschäftigung mit schönen Dingen - genau :) .
Liebe Grüße zum Sonntag!

vom 29.10.2017, 06.48
Antwort von Morgentau:

Ich meinte eigentlich das reichlich Gute, liebe Kelly, das mir durch die
Gegensätze erst so richtig bewusst wird.

Dir auch ein lieber Gruß zum Sonntag!
1. von Ingrid

Diese Zeitumstellung würde ich nicht brauchen und empfinde es jedes Jahr wieder unangenehm, wenn es so bald finster wird. Aber so ist es eben, obwohl es keine Vorteile bringt.

Ich finde auch, dass man für so vieles dankbar sein kann, ein Dach über dem Kopf, eine warme Stube, genug zu essen und viele schöne Dinge, mit denen man sich beschäftigen kann. Nicht zu vergessen, dass man morgens aufstehen kann, das ist ja auch nicht selbstverständlich und zeigt, dass man mehr oder weniger gesund ist.

Hab einen schönen, gemütlichen Abend und einen Sonntag möglichst ohne Sturm.

Alles Liebe - deine Ingrid

vom 28.10.2017, 20.10
Antwort von Morgentau:

Die Gesundheit ist natürlich auch ganz besonders wichtig, liebe Ingrid.
Das größte Gut überhaupt.

Bei uns stürmt es inzwischen ordentlich, aber ich muss nicht raus und
genieße es umso mehr im gemütlichen Heim.

Hab einen schönen Sonntag ... liebe Grüße!