Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3000
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14891
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3507
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wetter

Endlich

die ganze Nacht sanfter, wunderbarer Landregen ... hatte das Gefühl, das Seufzen der Landschaft zu hören.
Leider mit Kopfschmerzen aufgewacht ... :( ... auf und ab, wie immer im Leben.
Wünsch euch/uns einen schönen Tag ...


Morgentau 24.06.2014, 06.59 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Nützt ja alles nix

auch wenn ich noch nicht müde bin, so langsam sollte ich ins Bett gehen.
Noch sitze ich hier am weit geöffneten Fenster, genieße dieses Sommernachtsfeeling.
Die Geräusche von draußen klingen so gar nicht nach Ferienende. Trotz später Stunde hör ich Kinderlachen in der Ferne, als wär ein Ferienlager in der Nähe.
Auch die Frösche quaken noch immer voller Eifer. Ich hoffe, sie haben noch genug Wasser in ihren Tümpeln, denn die Donau zeigt sich erschreckend geschwächt, auch wenn ihr der Blütenteppich, der sich inzwischen auf ihr gebildet hat, richtig gut steht.

Dafür werden die Wiesen immer gelber. Sie erinnern mich an Südfrankreich. Diese Trockenheit und das Licht, der blaue Himmel ... ganz wie in jenen Sommern, als wir dort Urlaub machten. Bekommen wir jetzt hier solche Sommer?
Die letzten Blümchen betteln um Wasser ... hoffentlich kommt es bald.



Blümchen, die auf einer Mauer wachsen ... gesehen in Cornwall.

Kommt gut in die neue Woche!

Morgentau 22.06.2014, 22.51 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

Guten Morgen, guten Morgen,

guten Morgen, Sonnenschein, ... gleich hatte ich diesen Song auf den Lippen, als ich so freundlich von Frau Sonne geweckt wurde. Heute bin ich gern aufgestanden. Naja, zugegeben, das war keine Kunst. Was für ein Morgen, was für ein Licht ... was für ein Summen in der Luft ... eine Fröhlichkeit, wie man sie selten zu dieser Zeit spürt.
Alles wird gut ... alles ist gut.

Gestern bin ich dann wirklich zeitig ins Bett, obwohl ich euch noch jemanden vorstellen wollte. Ich hatte bis dato noch nichts von ihm gehört, bin erst im Radio auf ihn aufmerksam geworden und hab dann gleich im Internet nach ihm gesucht und ihn auch gefunden.
DAS müsst ihr euch mal anschauen. Ist der Typ nicht herrlich? Warum gibt es nicht mehr von seiner Sorte? Ein wenig verrückt, ja, aber sowas von symphatisch, liebenswert und interessant. Hoffentlich hören wir noch öfter von ihm.

Ich wünsch euch einen tollen Tag. Noch ist es angenehm draußen, aber selbst im Schwarzwald sollen es heute schon 30 Grad werden. Kann es noch gar nicht glauben. Das werden vermutlich die heißesten Pfingsten aller vergangener und kommender Zeiten, meinte gerade der Wettermann. Und das glaube ich auch ... na dann, passt auf euch auf!


Morgentau 06.06.2014, 06.55 | (4/4) Kommentare (RSS) | PL

Schier aus allen Wolken gefallen

bin ich gerade, als ich aus dem Fenster gesehen habe. Was für enzückende Schäfchenwolken da wieder unterwegs sind. Oh, ich liebe es ...

Hier eine elbische Wolke, die Erinnerungen weckt und sich längst in Wolkenfallen aufgelöst hat ... ;-)



Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag ... fühlt euch wie auf Wolke 7 oder 8 oder 9 ...

Morgentau 04.06.2014, 12.20 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

Ob ihr auch ...

so müde seid, brauch ich glaub nicht zu fragen. Ich höre und lese es von und auf allen Seiten. Kein Wunder, denke ich, sicher liegt es wieder einmal am Wetter. Von beiden Seiten drückt es rein und eine Hitzewelle schwappt auch langsam auf uns zu. Wie schön, dass sie wohl genau übers verlängerte Wochenende bei uns einflutet, dann können wir uns besser darauf einstellen und möglichst auch das Beste daraus machen. Aber in den Baggersee verlangt es mich noch nicht. Vielleicht ändert sich diese Einstellung ja, wenn dann der Schweiß in den BH tropft, aber im Moment schauert es mich noch bei dem Gedanken. Aber abwarten ...



Etwas Regen könnten wir noch brauchen, vorallem meine Wildblumenwiese. Noch kann ich nicht erkennen, ob es Wildblumen sind, die da so ganz zaghaft heranwachsen, oder doch eher unkräutliche Gewächse, die seltsamerweise mit jeder Art Wetter klarzukommen scheinen. Also auch hier heißt es abwarten ... bis es mal - hoffentlich - soweit ist:



Ist euch aufgefallen, wie üppig dieses Jahr die Sträucher wachsen? Ein Wahnsinn. Und diese unzähligen Blüten überall. Ich hab meine Hecke noch nie so wunderschön blühen sehen, wie in diesem Jahr. Auch sonst scheint es an manchen Ecken regelrecht zuzuwuchern. Aber ich habe mir vorgenommen, große Bereiche unberührt zu lassen. Seit ich gelesen habe, dass wir mehr und mehr Schmetterlinge und anderes Kleingetier verlieren, weil ihnen Brennnesseln und wilde Wiesen fehlen, möchte ich so meinen Beitrag zur Arterhaltung leisten.


Morgentau 03.06.2014, 18.27 | (6/6) Kommentare (RSS) | PL

Der Himmel reißt auf

die Vögelchen singen wieder, der Regen hat nachgelassen ... und endlich auch der Schmerz in meinem Kopf. Zurück bleiben erfrischte Wiesen, Sträucher und Bäume und viele Pfützen. Vielleicht kann sich sogar die Abendsonne darin spiegeln, wenn die Wölkchen etwas schneller ziehen. Lustig sind auch die vielen Schnecken im Garten. Man muss am Weg richtig vorsichtig sein, dass man nicht auf ihre filigranen Behausungen tritt. Schlimm genug, dass sie ihr Häuschen permanent mit sich herumtragen müssen.



Das ist aber auch eine verrückte Wetterlage. Heute drückte das Wetter von Nordwest, während es gestern noch von Südost kam. Auf dem Wetterfilm kann man sehen, wie die zwei Gebiete gegeneinander ankämpfen. Das hat mein Kopf natürlich gleich wieder registriert. Warum er damit ein Problem hat, erschließt sich mir allerdings nicht. Jedenfalls tut es echt gut, wenn der Schmerz nachlässt. Endlich!


Morgentau 27.05.2014, 18.48 | (6/5) Kommentare (RSS) | PL

Es grummelt

in der Wetterküche und der Blick auf das Radar verheißt nichts Gutes. Dieses Mal kommt es genau, wie angekündigt, betrifft aber nicht nur unsere Region.
Ich fürchte, das war es dann erst einmal mit dem Sommerfeeling. Wie gut, dass ich jede Minute nutzen konnte, die sich mir so freundlich bot. Das hat sich bei mir im Gedächtnis festgesetzt und ich versuche immer, danach zu handeln. Keinen Moment, der sich ergibt, verschenken. Oft genug sind andere Dinge wichtiger, dringender, nötiger etc. etc. und verhindern dies leider.

Danke für eure lieben Kommentare. Da immermal wieder die eine oder andere Frage gestellt wird, habe ich mir jetzt vorgenommen, auf eure Kommentare zu antworten. Natürlich nicht auf jeden, aber wenn ich etwas dazu zu sagen oder Fragen zu beantworten habe, werde ich das von nun an gleich an dieser Stelle tun. Dafür ist ja diese Funktion schließlich da.

Gleich nachher lege ich los. Zuvor muss ich aber erst in die Küche, das Nudelgratin zubereiten, dann meinen und andere hungrige Mägen stillen und mich des Wäscheberges annehmen, den ich aus wettertechnischen außerhausmagnetisierenden Gründen die letzten Tage unbeugsam ignoriert habe. Also bis später ... winkewinke!



(Es war einmal ... )

Morgentau 26.05.2014, 16.12 | (4/2) Kommentare (RSS) | PL

Aufgebläht

sind nicht immer nur Gewitterwolken (von denen man bisher noch nichts sehen kann, weil sich eine dunstige Saharawolkenschicht davor geschoben hat), sondern ist manchmal auch mein Bauch. So auch heute, dabei habe ich nur Pellkartoffeln und Kräuterquark gegessen ... komisch. Aber vielleicht liegt es auch an der Schwüle.
Was ich spüre, wenn es so warm ist, dass sich meine Adern weiten, was mir richtig gut tut, da sie normal viel zu eng sind. Deshalb bekommt mir in der Regel Hitze auch ganz gut.
Klar "laufe ich auch davon", wie man es gern beschreibt, aber ansonsten fühle ich mich einfach richtig wohl. Nur die schnellen Umschwünge, die sind wieder so gar nix für mich.
Vorallem, wenn es plötzlich kalt wird. Bissel schwindlig ist mir schon ... hihi.



Aber noch ist es ruhig draußen. Es dunkelt zwar irgendwie ein, aber ein herannahendes Gewitter fühlt sich anders an.
Ratet mal, was ich anhabe ... ??? ... "Heiße Hosen" ... lach. Zum ersten Mal in diesem Jahr, von den Schlaf-Shortys mal abgesehen. Herrlich ist diese Beinfreiheit.
Ich liebe es eh, so leicht bekleidet rumzulaufen ... nur in Clogs und einem leichten Shirt über der kurzen Hose. Überall kann Luft an die Haut, das tut sooo gut.
So mag ich in meiner Freizeit rumlaufen ... das ist "Sommer".


Morgentau 22.05.2014, 18.45 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

Die Schwüle

ist angekommen. Bald ist es 21 Uhr und draußen ist es immer noch richtig warm.
Eigentlich wollte ich heute meine Pflänzchen gießen, aber für morgen sind starke Regenfälle angekündigt. Ich hoffe nur, sie kommen nicht gar so wild daher und halten sich zumindest soweit im Zaum, dass keiner zu Schaden kommt. Der Regen selbst wird schon sehnsüchtig erwartet.

Es ist schon ungewöhnlich ruhig auf den Straßen. Ist irgendein Spiel heute im TV? Was auch immer die Ursache ist, ich genieße es, nur dem Abendständchen unserer kleinen gefiederten Freunde lauschen zu können. Der Duft nach Sommer ist enorm und ein wenig unwirklich irgendwie. Er weckt so viele Erinnerungen ... auch an meine Kindheit. Einfach schön.

Morgen ist schon wieder Donnerstag ... und er soll - wie gesagt - seinem Namen alle Ehre machen. Ich werde berichten.
Passt auf euch auf ...


Morgentau 21.05.2014, 21.03 | (7/0) Kommentare (RSS) | PL

Blitzeis

"Hast du das grad in den Nachrichten gehört?" funkte eben der Busfahrer seinen Kollegen an.
Der darauf: "Klaro, April, April"! ...

"Wir haben aber Mai" konterte dieser ...

"Ach ja, hatte ich ganz vergessen ... "!

Da kann ich nur zustimmen. Mitte Mai ist eigentlich anders. Dafür sind jetzt die Aussichten ganz gut ... so ab Freitag. Würde passen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.



Ist das nicht herrlich? Ein Kastanienbäumchen am Baggersee. Welch Idyll.
Keine Sorge, Meerfotos kommen auch noch, falls noch Interesse besteht. Aber am Sonntag zeigte sich der Baggersee trotz zeitweiligen Wetterunbilden von seiner schönsten Seite.
Das musste ich natürlich für euch (und mich) einfangen ...



Auch das Birkenbäumchen macht sich gut an diesem Ort, gell? Hach ...

Morgentau 13.05.2014, 14.58 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL