Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3021
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 15032
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3637
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Lustig

Sie haben Post

rief mir der freundliche Postbote zu, als ich vorsichtig die Tür öffnete, um zu sehen, wer da zum Sonntag Sturm klingelt ...

Morgentau 21.06.2015, 15.10 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

In eigener Sache

Ein lieber Morgen(tau)gruß!

Morgentau 09.06.2015, 07.21 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

Der Juni

scheint ein kleiner Wichtigtuer zu sein. Kaum zur Welt gekommen, trumpft er schon ordentlich auf, damit alle mitbekommen, dass er jetzt das Sagen hat.
Ein ganz schön wilder Einstand. Das kann ja heiter werden ...
Na, hoffentlich weiss er sich ansonsten zu benehmen und treibt es nicht zu bunt.
Ein paar schöne Geschenke soll er ja dabei haben, wie ich gehört habe. Die nehmen wir gern entgegen. Soweit so gut.
Vielleicht ist er ja auch nur ein Heißsporn, der gern Staub aufwirbelt. Aber den Wind müssen wir ihm gleich mal aus den Segeln nehmen. Immer schön doucement ...



Viel Glück zum Start in den Juni wünsch ich euch!

Morgentau 01.06.2015, 15.14 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

Kindermund

zu lauschen, kann so belustigend sein.
Im Bus saßen zwei Kinder vor mir. Einer im Vorschulalter, der andere etwa 10 Jahre alt.
Dass sie offenbar sehr selten mit dem Bus fahren, war ihren Gesprächen zu entnehmen.
Richtig aufregend fanden sie die Fahrt und alles, was es da draußen zu sehen gab.
Vorallem für den Jüngeren schien es ein richtiges Abenteuer zu sein, er sprudelte seine Gedanken nur so hinaus und löcherte seinen älteren Bruder mit Fragen.
Es war einfach herrlich, zuzuhören, wie er seine Beobachtungen wahrnahm.

Der Kleine: Schau mal, da draußen schneit es.

Der Große: Das ist kein Schnee, das sind Pollen.

Der Kleine: Pieksen die Pollen?

Der Große: Nein, die tun nichts, die fliegen nur durch die Gegend.

Der Kleine: Sind das Tiere?

Der Große: Nein, die fliegen doch aus den Blüten raus.

Der Kleine: Aber die haben doch gar keine Flügel?

Der Große: Ach, das lernst du alles noch in der Schule ...

Morgentau 28.05.2015, 15.25 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Aufgewacht

bin ich heute morgen, als wär es ein normaler Montag ... also so kurz nach halb 6.
Eine Situation, die ich mir jeden Montag erträume. Nein, nicht das frühe Aufwachen an sich, sondern das Aufwachen und Feststellen, dass ich gar nicht aufstehen muss, weil es eben kein normaler Montag ist, sondern ein Feiertag, also ein freier Tag, also ein früher Montagmorgen ohne Aufstehnotwendigkeit.
Und genau das meine ich: ein normaler Montag mit Aufstehnotwendigkeit lässt mich immer wieder davon träumen, wie herrlich es sein muss, nicht aufstehen zu müssen, weiterschlafen zu können, so lange ich will.

Ihr ahnt es sicher schon, was jetzt kommt. Jaaa, denn sicher kennt ihr das auch.
Kommt nämlich dann so ein Montag ohne Aufstehnotwendigkeit, an dem man dennoch früh erwacht und eigentlich total euphoriert feststellen müsste, wie wunderbar es ist, nicht aufstehen, sondern noch seelig schlummern zu können, dann passiert nicht selten das Unfassbare: das so oft erträumte Phänomen bleibt einfach aus.
Schade das, echt schade.

Morgentau 25.05.2015, 09.37 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

Das Land der Träume

hab ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr so lange besucht, wie in der vergangenen Nacht. War das schön, mal so richtig auszuschlafen, ohne von störenden Gedanken, hungrigen Katzen oder Bauchschmerzen geweckt zu werden.
Natürlich hab ich lauter verrückte Sachen geträumt. An meinen letzten Traum kann ich mich sogar noch erinnern. Ich war in einem riesigen Gebäude und suchte dort die Toiletten.
Als ich sie endlich gefunden hatte, staunte ich über die seltsame Bauweise. Alles war nur durch Glaswände getrennt und die Toiletten selbst waren winzig klein, quasi nur ein Löchlein. Kein Wunder, dass es "nicht ging", so sehr ich mich auch mühte. Dann kam auch noch eine fremde Frau, die mich fragte, ob ich wüsste, wo der Ausgang sei, während ich auf dem Thrönchen saß. Da war es natürlich ganz vorbei ...
Gottseidank bin ich dann aufgewacht.

Es erübrigt sich sicher, euch zu verraten, dass ich ganz ganz dringend mal aufs Klo musste! ;-)



Ich wünsch euch einen schönen Sonntag! Hier regnet es mal wieder ...

Morgentau 03.05.2015, 08.59 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Baumschmuck

Morgentau 16.03.2015, 20.17 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

Witzbold oder gespaltene Persönlichkeit?

Ich steig einfach nicht dahinter, was den März animiert, sich wie der April aufzuführen.
Okay, okay, schreiben wir es seinem jugendlichen Übermut zu, schließlich ist er erst zwei Tage alt.
Oder aber, der März 2015 ist ein besonders ulkiges Exemplar von Monat.
Ein Scherzkeks, der Freude daran hat, die Natur mal ordentlich aufzumischen.
Dass er unter einer Persönlichkeitsstörung leidet, kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen.

Hoffen wir mal, dass er sich jetzt ausgetobt hat, nachdem er alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel ausprobiert hat. Graupel, Sturm, Regen, Gewitter und sogar etwas Sonne war dabei. Von allem etwas. Wie gesagt - eigentlich die Mitbringsel von Herrn April.
Wir dürfen also gespannt sein, ob sich der März für ein zwei Zutaten entscheiden kann.
Wenn ja, dann auch hoffentlich für die richtigen ...

Morgentau 02.03.2015, 19.44 | (9/0) Kommentare (RSS) | PL

Eigentlich

haben viele Dinge die falsche Bezeichnung. Das ist mir heute so richtig bewusst geworden, als ich im Suma vor den Regalen stand und einiges in den Einkaufwagen wanderte, was gar nicht auf meinem Einkaufszettel stand.
Manche Sachen reizen mich sonst nicht mal besonders. Aber es gibt so Zeiten, da muss ich sie haben.

Eine Tüte Waldwanderersatzstoff, zwei Tafeln Sonnenlichtlückenbüßer und ein halbes Pfund Wiesenblümchenentschädigung z.B. ... hmmm, das wird schmecken.
Ich weiß, ich weiß, euch sagen diese Produktnamen nichts. Wie gesagt, es steht ja auch was anderes drauf. Jeder muss selbst herausfinden, was wirklich in all diesen Verpackungen steckt.



Kommt gut ins Wochenende!

Morgentau 23.01.2015, 16.41 | (9/8) Kommentare (RSS) | PL

Geheimnisvolle Spuren




Von wem nur sind die Spuren im Schnee?

Vom Häslein, Herrn Fuchs oder dem Reh?


Und wohin führt dieser schmale Gang?

Immer an den Tannen lang

bis tief in den Wald hinein.

Hat da wer ein Stelldichein,

heimlich ... pssst ... mit seinem Schatz???

Ach was, da geht`s zum
Futterplatz.

(C ) Morgentau


Morgentau 28.12.2014, 14.52 | (4/4) Kommentare (RSS) | PL