Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2889
ø pro Tag: 1
Kommentare: 14154
ø pro Eintrag: 4,9
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2976
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sehnsucht

Manchmal

träume ich davon, wie schön es wäre, eine Künstlerin zu sein. Eine, die mit ihren Werken zumindest ihr "Brot" verdient, so dass ich mich ganz entspannt meinen Ideen widmen und meine Fantasie und Kreativität dabei ausleben könnte.
In einem sonnendurchfluteten idyllisch gelegenen Gässlein, irgendwo in einem provenzalischen Bergdorf, hätte ich mein Atelier. Die Tür würde immer offen stehen, so dass man mir bei meinen Arbeiten über die Schulter schauen könnte ...

Ein schöner Traum, gell? Einige leben ihn und wurden schon immer von mir dafür bewundert ... und ja, auch beneidet. Noch nie haben mich sogenannte Andenkenläden oder Geschäfte interessiert, wenn ich auf Reisen war. Kunst und Handwerk aber umso mehr.
Es ist wunderbar, wer solche Dinge schaffen kann und dann auch noch das Glück hat, sich dafür das beste Ambiente aussuchen zu können.

Vorstellbar ist auch ein kleines altes Häuschen mitten im Wald ... mit Butzenfenster und alten knarrenden Dielen ... und einem kleinen wilden Gärtchen davor.
Das wär dann aber eher das Ambiente für eine Schriftstellerin ...

So ein Urlaubs-Sommertag ist wirklich sehr inspirierend ... und einfach "traumhaft" schön.


Morgentau 16.07.2013, 09.57 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Sehnsucht

der heftigsten Sorte kam heute auf, als ich in der Zeitung die Fotos von der Tour de France bei Mount Saint Michel sah.
Und es tut immer noch verdammt weh, wenn ich daran denke, dass ...


Morgentau 11.07.2013, 18.56 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Phantastisch

die Wolkenbildung heute. Ein spektakuläres Schauspiel ... dunkle, bedrohlich wirkende Wolken, die imgrunde nur bluffen, denn außer ein paar Tröpflein lassen sie nichts fallen.
Ich mag diese Stimmung total. Sommerfeeling pur ...



Das Foto ist allerdings nicht aktuell. Aber eine schöne Erinnerung an den letzten Urlaub mit meinem Mann.
Am Horizont die Silhouette von Saint-Malo an der Cote d`Emeraude, der Smaragd-Küste im Norden der Bretagne ...

Morgentau 04.07.2013, 16.06 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Schon verrückt irgendwie

dass Fotos eine derart heftige Sehnsucht auslösen können. Sehnsucht nach genau jenem Moment, an dem die Aufnahme entstand, ... Sehnsucht nach der Gegend, die abgelichtet wurde, ... nach der Vergangenheit, nach Zeiten, in denen man "noch jung" war, die Kinder noch klein waren, ... diese oder jene Person noch am Leben war, die man nun so schrecklich vermisst ... und und und.
Ja, Fotos können auch Schmerz auslösen, aber in aller Regel schaut man sich solche nicht so oft und nur in ganz bestimmten Momenten an.

Schöne Erinnerungen aber, die holt man immer wieder gern hervor. Noch einmal diesen Sonnenuntergang ... diesen Abend am Meer ... dieses unvergessliche Konzert erleben, ... einmal nur dieses Feeling von einst ... diese Verbundenheit mit den lieben Menschen, die damals dabei waren, zu spüren ... das Abenteuer und den Spaß, den wir hatten, noch einmal in sich brennen zu fühlen ...

Unvergessliche Momente. Nein, ein Zurück, eine Wiederholung, die gibt es nicht.
Aber sich daran erinnern, die Gefühle noch einmal im Innern zu spüren, das ist wundervoll.


Morgentau 02.07.2013, 18.31 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

Genieße

Genieße die Augenblicke des Glücks,
denn sie sind vergänglich.

Buddhistische Weisheit



Morgentau 30.06.2013, 19.40 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

Herzschmerz

Schön, das Wochenende steht vor der Tür, und trotzdem ist mir ein wenig schwer ums Herz.
Kann gar nicht so richtig sagen, wieso und weshalb. Ach, am besten, ich schiebe es wiedermal aufs Wetter, das passt doch immer. Mir ist kalt.
Aber die Aussichten sind mehr als gut und müssten mich fröhlich stimmen ... ?
Ach, das wird schon wieder. Nur, wer ab und an durchs Tal der Tränen geht, kann auch die Sonnenseiten so richtig genießen.
In letzter Zeit träume ich fast jede Nacht von meinem Mann. Es ist so real ... er so lebendig. Aber am Ende des Traumes ist alles, wie seit drei einhalb Jahren ... und ich bin wieder allein.


Morgentau 28.06.2013, 19.56 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

Sehnsucht

Ein wenig angeschlagen bin ich heute. Aber ich glaube, das geht momentan sehr vielen Menschen so. Diese für die Jahreszeit extrem niedrigen Temperaturen schlauchen einfach total. Zumal wir den sonnenärmsten Winter seit ewigen Zeiten zu überstehen hatten und auch der Frühling dieses Jahr wahrlich nicht mit gewohntem Verwöhnprogramm aufwartete. Aber wem erzähle ich das eigentlich ...

Vielleicht sollte ich mir öfter so einen spontanen Kurztrip gönnen. Irgendwie habe ich Blut geleckt. Dabei hatte ich enorme Bedenken, die sich ja zum Teil auch bestätigten.
Aber die Sehnsucht ist schon groß. Das Meer ... es war so herrlich, obwohl ich doch nur ganz kurz Tuchfühlung nehmen konnte. Fast wie bei den Gezeiten. Kaum "flutete" mir das Meer entgegen, kam auch schon wieder die Ebbe. Fast schmerzt es mich, die Fotos anzuschauen ...


Morgentau 27.06.2013, 18.27 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Berggeflüster

Wie frei fühl ich mich in den Bergen.
Die Menschen werden dann zu Zwergen
fernab im Tal, weit weg von hier,
nur die Gedanken sind bei mir.
Das Sorgenheft bleibt weiß und leer,
auch kommt mir niemand hinterher,
der von mir nichts Gutes will,
und keinen stört`s, dass ich so still
einfach hier den Tag genieße
in des Hanges Blümchenwiese.

Ach, gönnt mir doch dies` kleine Glück,
dann komme ich auch gern zurück.

(c) Morgentau



Dieser Eintrag ist vorgebloggt. Wenn er hier erscheint, erlebe ich gleich eine "haarige Geschichte". Mehr darüber dann morgen ... ;-)

Morgentau 26.06.2013, 19.27 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Sommersonnenwende



Schon wieder ist es soweit. Ich möchte die Zeit anhalten. Bitte, ein wenig länger nur ... verweile Augenblick, du bist so schön.

Gerade in diesen Tagen gehen meine Gedanken so oft zurück in die Vergangenheit.
Wenn mir der Duft von frischem Heu oder reifen Erdbeeren um die Nase weht, seh ich mich sofort als Kind auf dem Kirschbaum in Großmutters Garten.
Alles seh ich dann vor mir ... die Apfel-, Birnen- und Kirschbäume, die Beerensträucher entlang des Zaunes, die winzig kleine Holzlaube, in der es immer ganz muffig roch und ein Kätzchen schlief, die Blumen- und Gemüsebeete und dazwischen den schmalen, ausgetretenen Weg.
Ich hör die pfeifenden Rufe der Schwalben, wenn sie am Abend die Mücken jagen, seh die Gewitterwolken am Horizont und spür noch den brennenden Durst, wenn mich Großmutter zum letzten Mal rief und ich ihrem Ruf endlich folgte und zu ihr "nach oben" ging.
Und ich seh noch die kleine emaillierte Schüssel mit dem abgeschlagenen Rand, die sie dann mit Wasser füllte, damit ich mich waschen konnte.
Noch heute hör ich sie mahnen ... "Vergiss auch deine "schwarzen" Füße nicht!" ... :-)

Ich liebte die Sommerzeit bei meiner Großmutter. Nirgends sonst fühlte ich mich so frei, wie bei ihr. Ihr Garten war ein kleines Paradies für mich und ihre Liebe zur Natur ... zu Tier, Feld und Wald, hat mich fürs Leben geprägt.

Morgentau 21.06.2013, 21.13 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

Nachhaltig

Monde und Jahre vergehen und sind immer vergangen,

aber ein schöner Moment leuchtet das ganze Leben hindurch.


(Franz Grillparzer)


Morgentau 19.06.2013, 17.34 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL