Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3000
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14891
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3507
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Herbst

Unglaublich

dass Katzen wie Menschen schnarchen können. Unser Tigerle fühlt sich sichtlich wohl in seinem Kartonhäuschen, das gleich neben der Heizung steht. Nur ein Ohr und ein Stück Pfote schauen heraus ... und ein "schweres" Schnarchen ist zu vernehmen.

Eben hat er direkt ein wenig gejammert, ganz leise nur. Wovon er nur träumen mag?
Geht es ihm wie mir vergangene Nacht?

Draußen hat es aufgehört zu regnen. Zwischen den nassgrauen Wolken blitzt sogar ab und an ein Stückchen blauer Himmel. Ein Hoffnungsschimmer? Kommt jetzt doch noch der goldene Herbst ... ?



Wie dem auch sei, ich freu mich auf einen gemütlichen Abend. Und den wünsche ich euch auch.

Morgentau 18.09.2013, 16.32 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

Durchhalten

Morgentau 17.09.2013, 06.40 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

Wechseljahre...szeiten



(C) Morgentau

Morgentau 15.09.2013, 18.00 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

Mangels

aktueller Schönwanderwetterfotos schwelge ich heute ein wenig in Erinnerung.

DAS war der September im vergangenen Jahr ... seufz.

Eigentlich ist es schade darum, dass solche Einträge im Archiv verschwinden.
Es waren so wunderbare Momente, die ich gern noch einmal erleben wöllte.
Schön, dass es meine Blögge oder Blogs oder wie auch immer ... und die schönen Erinnerungen gibt, und dass ich meine Gefühle von damals in Worte gekleidet habe und mich nun noch einmal daran erfreuen kann.
Tagebücher sind etwas so wertvolles.

Morgentau 15.09.2013, 10.01 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Neue Lieder

Ein Seufzen geht durch Wald und Flur,
die Zeit des leisen Sterbens
hat eingesetzt. Die Sonnenuhr
verliert die ersten Scherben.

Die Sommermelodie verstummt,
verrauschende Akkorde.
Ein letzter Ton noch in uns summt,
der Wind spricht harte Worte.

Schwermut liegt auf dem Abschiedsgang,
die Wolken tragen Trauer.
Gespenstisch klingt der Wehgesang
im schalen Regenschauer.

Mystische Strahlen, die im Wald
durch Nebelbänke dringen,
stimmen uns froh, weil wir schon bald
die neuen Lieder singen.

(C) Morgentau


Morgentau 12.09.2013, 20.25 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

Erinnerungen und die Hoffnung

... auch in diesem Herbst solche Augenblicke erleben und genießen zu dürfen ...


Morgentau 10.09.2013, 19.54 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Sunflowerpower

Morgentau 05.09.2013, 18.53 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Sorbstwintling

Da ich den Kreislauf der Natur gern beobachte, ist mir in den letzten Tagen aufgefallen, wie sich die Jahreszeiten zu vermischen scheinen.
Plötzlich blühen wieder Frühlingsblümchen, die Wiese zieren ein paar Löwenzähnchen, und heute habe ich sogar gelesen, dass in einigen Regionen die Apfelblüte wieder eingesetzt hat. Daran sei das ruppige Unwetter im Sommer schuld, das den Bäumen ihre Äpfelchen weit vor der Reife abgerissen hat. Nun stehen die Bäumchen total unter Stress, weil sie meinen, die Blüte schnell nachholen zu müssen. Dabei ist garantiert, dass spätestens der erste Frost auch diesem Vorhaben wieder ein vorzeitiges Ende bereiten wird. Arme Apfelbäumchen ...

An anderen Bäumen hat die vorzeitige Färbung eingesetzt, vermutlich aufgrund der Trockenheit in diesem Sommer. Ich vermute leider auch, dass es gar nicht zu so einer schönen Färbung kommt dieses Jahr, wie wir das im vergangenen erleben durften.
Ja, alles scheint ein wenig durcheinander. Es geht halt auch den Jahreszeiten wie den Menschen ... ;-)


Morgentau 05.09.2013, 14.17 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Waldliebe

Kafka meinte sicher auch die Liebe zur Natur. So traurig und einsam ich mich manchmal fühle, diese Liebe wird niemals sterben, da bin ich mir sicher. Also wird immer etwas Wunderbares in meinem Leben bleiben. Etwas, an das ich mich halten und anlehnen kann. Ein Freund, dem ich mich jederzeit anvertrauen kann und der mir auf die wundervollste Weise zeigt, dass er mich versteht.
Selbst wenn mich meine Füße eines Tages nicht mehr tragen sollten (wehe euch), dann bleiben meine Erinnerungen, meine Bilder im Kopf und in den Alben ... und vorallem diese wunderbaren Gefühle, die ich tief in meinem Herzen bewahrt habe und bewahren werde.
Gefühle, die ich ein Leben lang sammeln konnte. Von Kindesbeinen an sozusagen. Angefangen an dem Tag, an dem ich zum ersten Mal bewusst wahrnahm, wie schön der Gesang eines Vögelchens ist, wie zauberhaft Schmetterlingsflügelchen aussehen, wie wundervoll Blümchen duften ... bis zu jenem Tag, an dem ich mich in den Wald verliebte. Eine Liebe, die mit der Zeit noch stärker wurde und niemals sterben wird.
Er ist so voller Magie, Zärtlichkeit und Wunder ... und seine starken Bäume sind meine Beschützer. Danke, du lieber Wald ... für deine Liebe.

Und jaaaaaaa, es geht mir gut. Ich freu mich auf den Herbst.


Morgentau 04.09.2013, 19.17 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Es wird immer dunkler draußen

bald wird es regnen. Dass vorhin noch schönstes Spätsommerwetter war mit einem Himmel, wie ich ihn liebe ...



... kann man sich jetzt beim Blick "nach oben" nicht mehr vorstellen.

Ich kann mir nicht helfen, diesen Tagen schwingt immer etwas Malancholie mit. Es tut irgendwie ein bisschen weh, dabei freue ich mich auf den Herbst. Komisch ...

Morgentau 31.08.2013, 19.08 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL