Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2543
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 11745
ø pro Eintrag: 4,6
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1998
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 13.06.2018

Ein kleines Päuschen

muss ich nun doch mal wieder machen. Nächste Woche bin ich sicher wieder hier.

Nein, ich habe keinen Urlaub, aber trotzdem volles Programm die nächsten Tage.

Und so halbherzig, das mag ich einfach nicht. Ganz oder gar nicht … so denke ich in vielen Dingen.




Ich lass euch noch ein paar Fotos hier von einer Wanderung im schönen Oberallgäu … in Oy-Mittelberg.




Am Morgen zogen sich die letzten Nebelschwaden aus dem Tal zurück.

Ich liebe diese Stimmung, wie ihr wisst, ... und diese himmlische Ruhe.




Oben angekommen, bot sich uns dieser Anblick. Der Lohn für den Aufstieg.




In einem der Häuschen würde ich gern einmal ein paar Tage Ferien machen.




Wenn eine Familie oder Gruppe wandert, ist es ja manchmal bissel eng auf einer Bank.

Nicht so auf dieser. Hier hatte ich genug Platz.




Seht ihr mich sitzen? Ich fand das total lustig.




So schön war es da oben. Ich liebe solche Orte so sehr und genieße die Sicht in die Ferne.

An solchen Plätzen könnte ich ewig sitzen und schauen …




Das war die Aussicht in die andere Richtung. Man erkennt leider nicht viel ... lach.




Der See „da unten“ ist der Rottachsee. Dort sind wir im Herbst einmal drumherum gelaufen. Ihn aus der Vogelperspektive sehen zu können, war total schön und beeindruckend.




Wie klein alles wirkt, es ist immer wieder faszinierend. Und alles ist so friedlich.




Also … dann wünsche ich euch alles Liebe, macht`s gut ...

und wenn ihr mögt ... bis zum Wiederlesen!

Morgentau 13.06.2018, 09.37| (12/12) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte

Es gibt tatsächlich

Kultfilme, die ich noch nicht gesehen habe. Warum das so ist, kann ich nicht sagen.

Hatte vielleicht damals, als der Film lief, kein wirkliches Interesse.

Er ist von 1990 und spielt in den 60ern, mit drei tollen Schauspielerinnen. Hach … irgendwie klappte das früher besser. Ich weiß nicht, was es ist, dass ich mich heutzutage selten für einen Film begeistern kann. Alles wirkt so steif, unecht, konstruiert. Allein schon durch das maskenhafte Äußere vieler Darsteller mit künstlichen Haaren und Zähnen und wer weiß, was noch, und diese Wackelkamera ist eh die Hölle für mich.

Jedenfalls tat es so so gut, mal wieder so einen Film zu sehen.

Ach, wie er heißt, wollt ihr sicher auch gern wissen … lach.

„Meerjungfrauen küssen besser“ mit Cher, Winona Ryder und der noch blutjungen Chrstina Ricci mit einem damals schon erstaunlichen Talent.

Mag sein, dass ich ihn in den 90ern sogar langweilig empfunden hätte … gestern war ich jedenfalls begeistert.


(Am Rande: Ich glaub es nicht, ich habe Söckchen an!)

Morgentau 13.06.2018, 07.37| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Gesehen - Gehört