Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2772
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 13187
ø pro Eintrag: 4,8
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2284
2019
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 16.05.2019

Der Albtrauf

ist eine wunderschöne Gegend. Deshalb zieht es uns im Frühjahr gern dorthin.

Wen es interessiert, kann HIER mehr darüber erfahren.




Geplant war dieses Mal eine Rundwanderung. Ausgehend vom Schopflocher Torfmoor durch das schöne Naturschutzgebiet Randecker Maar.




Am meisten haben mich die vielen alten Bäume beeindruckt, die unseren Weg säumten.




Da kann ich an keinem vorbeigehen, muss sie näher betrachten … ganz nah … und mir vorstellen, was sie alles schon gesehen haben und wer wohl alles schon an ihnen vorbeigewandert ist in den vielen Jahren, in denen sie tapfer an diesem Ort verweilten.




Sonne und Regen haben sie groß und stark gemacht, aber oft setzten ihnen auch Wind und Wetter zu, was nicht zu übersehen ist. Ihre alten knorrigen Arme sprechen Bände.




Wie bei dieser uralten Birke …




Wie alt mag sie wohl sein?




Im Wald haben mich die hohen Buchen beeindruckt. Manche scheinen über sich hinaus gewachsen zu sein …




Ich liebe es, meine Arme um ihren Stamm zu schlingen und nach oben zu schauen, wie sie ihre Krone Richtung Himmel strecken.




Faszinierend finde ich auch immer, wie sich Efeu um kranke Bäume rankt. Ich weiß, manche Baumfreunde finden das nicht so schön, weil er auch manchmal eine Bedrohung für die Bäume sein kann. So entstanden auch viele Mythen, aber die meisten Behauptungen sind einfach nicht wahr.




Für mich spendet der Efeu dem kahlen Baum ein neues, ewig grünes Kleid, das ihn gemeinsam mit Moos und Flechten im neuen Zauber erscheinen lässt.




Wie gesagt, ich liebe solche Beobachtungen, sie machen mich glücklich, versöhnen mich.

Danke, dass ihr meinem Weg gefolgt seid. Wenn ihr mögt … bist zum nächsten Mal!

Morgentau 16.05.2019, 07.16| (7/7) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte