Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2994
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14853
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3461
2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gedicht

Krank

Der Frühling ist krank.
Es macht schon die Runde.
Sein Leidensbericht
ist in aller Munde.
Es mangelt an Vielem
in diesem Jahr.
Dass das nicht gut geht,
war mir schon klar.
Er tut mir so leid.
Nein, schön ist das nicht.
Sein Körper ist dünn
und blass sein Gesicht.
Ach, Mutter Natur,
hab doch Erbarmen.
Hast du kein Mitleid
mit diesem Armen?
Und auch mit uns,
die ebenso leiden
und so sehr hoffen
auf bessere Zeiten.
Brauchst nur die Sonne
zu uns zu schicken,
und du wirst sehen,
die Heilung wird glücken.
Der Frühling erholt sich
Stück für Stück
und hier auf der Erde
kehrt das Lächeln zurück.

(c) Morgentau


Morgentau 23.05.2013, 18.59 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

Mairegen

Wie belebend, erquicklich,
erfrischend,
dein Nass.

Und wie mitreißend
beim Wegschwemmen
abgestorbener Fragmente.

Du schenkst Lebensfreude,
zeigst, wie es geht,
sich neu zu begeistern.

Lass uns von dir lernen.
In diesem wunderschönen Monat
sollte niemand lange traurig sein.

(C) Morgentau



Morgentau 15.05.2013, 19.07 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

Entblättert



Blütenträume.

Wie das Glück berauschen sie uns
für eine kurze Zeit,

bevor sie der Wind des Lebens
entblättert und davonträgt.

Was uns bleibt,
sind die Erinnerungen.

(C) Waldameise + Sally


Morgentau 14.05.2013, 17.01 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Eichelblättchen

Klein, hellgrün und wagemutig
drängt es sich ins Leben.
Im goldenen Abendlicht
fühlt es sich schön und stark,
wieder ein Stück zu wachsen.

(C) Morgentau


Morgentau 09.05.2013, 17.24 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Geträumt

Kommst du mit in den Wald hinaus?

Dort ziehen wir den Alltag aus,

betupfen uns mit Tannenduft

und atmen ungetrübte Luft.

 

Magst du auch den Stimmen-Tausch,

vom Menschenlärm zum Vogelplausch,

dann lege Last und Sorgen ab

tief unters Moos im Waldesgrab.

 

Und geh` mit mir den Weg entlang,

bis hin zu dieser stillen Bank.

Vergiss mal, dass die Welt sich dreht,

nur bis die Sonne untergeht.


(C) Morgentau


Morgentau 04.05.2013, 18.48 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL