Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3000
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14891
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3508
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Krank

Der Frühling ist krank.
Es macht schon die Runde.
Sein Leidensbericht
ist in aller Munde.
Es mangelt an Vielem
in diesem Jahr.
Dass das nicht gut geht,
war mir schon klar.
Er tut mir so leid.
Nein, schön ist das nicht.
Sein Körper ist dünn
und blass sein Gesicht.
Ach, Mutter Natur,
hab doch Erbarmen.
Hast du kein Mitleid
mit diesem Armen?
Und auch mit uns,
die ebenso leiden
und so sehr hoffen
auf bessere Zeiten.
Brauchst nur die Sonne
zu uns zu schicken,
und du wirst sehen,
die Heilung wird glücken.
Der Frühling erholt sich
Stück für Stück
und hier auf der Erde
kehrt das Lächeln zurück.

(c) Morgentau


Morgentau 23.05.2013, 18.59

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Ingrid

Das hast du ganz wunderbar formuliert und ich hoffe Mutter Natur erbarmt sich.
Doch mittlerweile muss ich sagen, so doll hätte sie sich auch nicht gleich erbsrmen müssen - es ist viel zu heiß :D
Ach Ingrid, musst du denn immer gleich motzen, kann man dir gar nix Recht machen :D

vom 18.06.2013, 11.38
5. von Ocean

Herrlich geschrieben hast du das ..und dein Gesuch an Mutter Natur ..dem schließ ich mich rundweg an ;) Der Juni wird besser. Ganz sicher.

(Ich hab kalte Füße ..und meine Freundin mußte heut zum Frühdienst und Eis von den Scheiben kratzen ......)

vom 25.05.2013, 18.57
4. von syntaxia

Hast mir ein dickes Lächeln entlockt!

..grüßt dich Monika :)

vom 25.05.2013, 15.25
3. von Waldflüstern

Jetzt pflück ich mir ein Gänseblümchen,
nein, ich nehme lieber zwei,
stecke sie mir hinters Ohr
und lächle froh dabei ...

Ein Lächeln zu dir
deine SAlly

vom 24.05.2013, 19.31
2. von Bea

Ein tolles Gedicht und das Bild ist ist wieder ein Traum!
Hoffentlich erhört dich Mutter Natur und schickt etwas Sonnenschein! Liebe Grüsse an dich, Bea :)

vom 24.05.2013, 00.54
1. von elsuho

Liebe Morgentau,
das glaube ich auch, daß der Frühling krank ist. Und das scheint ansteckend zu sein, weil die Menschen sich anstecken und genauso grau und lustlos daherkommen. :D
Viele liebe Abendgrüße!
Deine Ellen

vom 23.05.2013, 19.49