Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3008
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 14944
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3571
2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 10.09.2022

Quak

Ich hab immer noch nichts Aufregendes zu erzählen. Trauriges mag ich auch nicht erzählen, das wollt ihr gleich gar nicht lesen.


Hm … vielleicht freut es euch ja, wenn ich euch von einer lustigen Begegnung erzähle.


Stellt euch vor, bei mir wohnt ein Fröschlein … oder eine Unke, ich weiß nicht, wie die kleineren heißen. Oder so eine Wechselkröte, die sich an die heißen Sommer angepasst haben soll. Das würde passen. Ein Foto habe ich leider nicht. (Es gibt sogar eine Geburtshelferkröte, wie ich eben gelesen habe … hihi.)


Jedenfalls hatte ich in einem Körbchen zwei Pflanztöpfe … Scheinbeere und so eine Mühlenbeckia. Die wachsen so toll und sehen so schön aus, dass ich sie dort zusammen eintopfen wollte, bevor der Herbst kommt.

Hab also frische Erde geholt und wollte gerade loslegen, indem ich den ersten Topf aus dem Korb nahm. Und was entdecke ich da? Das Krötlein, das sich dort versteckt hatte. Ich gieße dort immer gut und der Korb stand im Schatten, das hat ihm wohl gefallen.


Es hat mich richtig erschrocken angeschaut aus seinen kleinen Glubschaugen. 

Fragt mal, wer sich noch erschrocken hat … lach. Jedenfalls darf er dort wohnen bleiben. 

Ich schau ab und an nach, aber noch gefällt es ihm dort …


Soweit mein Abenteuer der Woche!

Wie gesagt, ein Foto habe ich leider nicht, ich wollte es nicht zusätzlich erschrecken ... und jeder weiß ja, wie so ein kleines Krötlein ausschaut.



Und was habt ihr so erlebt? Vielleicht auch etwas Lustiges, das würde mich freuen.

Die Luft nach dem vielen Regen letzte Nacht ist wunderbar. Der Herbst hat das Zepter übernommen.

Schauen wir mal, ob er ein paar nette Überraschungen für uns bereithält ...

Morgentau 10.09.2022, 10.43| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Lustig