Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3009
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 14950
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3577
2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 10.06.2022

Es war einmal ...

Wenn ich mit meinen Augen über bzw. durch Fotos wandere, erscheint mir manche Erinnerung richtig märchenhaft. Hätte ich diese Bilder nur im Kopf, müsste ich bestimmt oft überlegen, ob ich das nicht vielleicht alles nur geträumt habe.




Die Zeit vergeht so unbeschreiblich schnell und schöne Momente sind in der Regel viel zu kurz. Ich weiß nicht, wann ich zum letzten Mal eine längere Urlaubsreise gemacht habe. Mehr als sechs Tage waren einfach nie drin. So hieß es immer dann, wenn man sich an einen Ort gewöhnt hatte und der Urlaub nun eigentlich erst so richtig hätte beginnen können, Koffer packen – Abreise!

Ja, ich wollte es so, denn es zieht mich auch immer wieder nach Hause.




Dennoch wundert es nicht, dass einem danach das Erlebte wie ein Traum vorkommt. 

Manchmal schon wenige Tage später.

Aber ich habe meine Fotos, die tausende Details festgehalten haben. Ganz gleich, wie oft man sie anschaut, bei einigen kann man immer noch neues entdecken. Vor allem am Monitor geht das wunderbar. Das liebe ich. Auf diese Weise geht der Urlaub doch noch in die Verlängerung.




Aber ich weiß noch, wie mühsam es in meiner Kindheit war, die im Vergleich zu heute wenigen Fotos entwickeln zu lassen und in Dia-Rähmchen einzupacken, damit wir die Bilder an der großen Leinwand sehen konnten. Ganz zu Beginn verwendete man noch Glasplättchen dafür.

Ich bewundere noch heute meinen Vater für seine Geduld.




Oder wenn ich ihm in seiner winzigen „Dunkelkammer“ beim Entwickeln von SW-Fotos zuschauen durfte. Das machte riesigen Spaß. Es brauchte nicht lange, und ich habe es selbst versucht.

Danach die Fotos trocknen und zurechtschneiden … was für ein Aufwand. Aber es sind schöne Erinnerungen. Mich faszinierte das.




Ich sehe alles noch vor mir. Am tollsten war der Moment, als das Foto auf dem Papier so langsam Gestalt annahm und man das Ergebnis zum ersten Mal sehen konnte. Wie spannend dieser Augenblick war, kann sich heute kein Mensch mehr vorstellen.




Die heutigen Fotos entstanden bei einem Ausflug an den Bodensee vor ein paar Wochen.

Ich habe noch mehr davon, die zeige ich beim nächsten Mal.



Jetzt geht es erstmal ins Wochenende. Ich wünsche euch, dass es schön und entspannt wird!

Morgentau 10.06.2022, 19.27| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte