Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2871
ø pro Tag: 1
Kommentare: 13989
ø pro Eintrag: 4,9
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2831
2020
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 16.08.2020

Heiße Tage

liegen hinter uns. Noch nicht ganz, aber bald gehören sie der Vergangenheit an. Dann kühlt es wieder merklich ab und nichts wird mich mehr in den See locken. Den haben wir nämlich die letzten Tage öfter besucht. Zum Glück haben wir hier einige zur Auswahl … und dank der anhaltenden Sonnenstunden hatte sich das Wasser angenehm erwärmt.


(Das ist ein altes Bild - hatte keine Kamera dabei.)


Wenn man sich die richtigen Zeiten aussucht, ist es auch auf den Wiesen nicht überfüllt. Im Wasser ist man ohnehin fast allein, denn die wenigsten wollen oder können schwimmen. Viele suchen andere Bäder oder Seen aus, wo der Wasserstand lange flach ist am Ufer und auch Kinder baden können. Als meine Kinder noch klein waren, besuchten wir auch solche Baggerseen, von denen es hier einige hat.




Aber nun wollen wir nur noch unsere Runden schwimmen und halten uns in der Regel kaum am Ufer auf. Am schönsten sind die Vormittags- oder Abendstunden, da prallt auch die Sonne nicht ganz so vom Himmel.

Es tut so gut, leise und sanft durch das kühle Nass zu schwimmen ... hier und da ein Blesshuhn zu beobachten, bevor es muffig davon schwimmt, wenn es ihm zu nah wird. 

Weit und breit nur Wasser und über mir der Himmel.

Ich bin so unendlich dankbar, dass ich schon als Kind "ans Wasser herangeführt" wurde. 

Wald und Wasser, was wäre ich ohne sie.




Dieses Jahr hatte ich mir allerdings bei meiner ersten Runde durch den See den Rücken verbrannt. Zu denken, wenn er unter Wasser ist, passiert ihm nichts, war ein schmerzhafter Trugschluss. Inzwischen juckt es nur noch ein wenig … aber es war mir eine Lehre.




Ansonsten war es eher eine ruhige zweite Urlaubswoche. Alle waren irgendwie flügellahm oder leicht lädiert, wie es halt oft an solchen Tagen ist. Aber das Ruhen hat auch gut getan. Die Zeit ist eh wie im Flug vergangen. Aber wir fühlen uns erholt und die Berufstätigen meiner Familie können morgen hoffentlich gestärkt wieder starten. Bin auch schon gespannt, was mich erwartet.




Die nahe Zukunft macht uns halt immer noch große Sorgen. Daran hat sich nichts geändert, zu düster sind die Nachrichten … zu beängstigend … auch in Bezug auf den Arbeitsplatz und ganz besonders natürlich unsere Gesundheit. Wir können auch weiterhin nur hoffen, dass es nicht noch schlimmer kommt. In allem. Man weiß ja schon gar nicht mehr, vor was man nun die meiste Angst haben muss.




Euch geht es hoffentlich soweit gut. Wir müssen halt auch weiterhin Wege finden, damit klarzukommen. Hilft ja alles nix.




Ich wünsche euch eine gute zweite Augusthälfte und noch viele schöne und angenehme Sommerstunden!

Morgentau 16.08.2020, 19.41| (7/7) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte