Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2862
ø pro Tag: 1
Kommentare: 13886
ø pro Eintrag: 4,9
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2764
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 07.04.2020

Dass in mir auch ein Sammler steckt

bei gewissen Dingen, habe ich immer damit begründet, dass ich für den Ernstfall vorbereitet sein will. Natürlich konnte ich nicht ahnen, dass es schneller dazu kam, als ich mir je hätte vorstellen können.




Ich dachte mehr an körperliche Defizite, die mich plötzlich an meinen geliebten Ausflügen und Wanderungen hindern könnten. Oder auch wenn das Geld dafür plötzlich nicht mehr reichen würde. Solche Dinge passieren ja leider.




Jedenfalls wollte ich solchen heftigen Einschneidungen in mein Leben vorbeugen und etwas dafür tun, dass meine Seele in so einem Fall nicht verkümmern würde. 

Das wäre ja auch unfair, wo ich so viel Schönes erleben durfte.



Davon kann ich ein Leben lang zehren, denn zum großen Glück bin ich mit solch dankbaren 

Empfindungen gesegnet.




Regale voller Bücher, Zeitschriften und DVDs und vor allem auch die vielen Erinnerungen an schöne Zeiten … dokumentiert in unzähligen Fotoalben … analog und digital, sollten mir garantieren, dass ich zumindest das Träumen nicht verliere, sollte ich mal überwiegend ans Haus gefesselt sein.




Jetzt, wo die Situation viel viel schneller als erwartet eingetreten ist, merke ich jedoch, dass das mit dem Träumen gar nicht so einfach ist. Denn um träumen zu können, muss man auch den Kopf frei haben, sonst könnten das ganz leicht Alpträume werden, …




… weil es einem klar macht, dass man das Schöne der Vergangenheit offenbar nicht in die Zukunft bzw. das Jetzt retten konnte. Es war einmal. 

Und dieses Gefühl kann auch schmerzhaft sein.




Umso mehr müssen wir alles daran setzen, dass es wieder so wird. Das funktioniert aber nur, wenn wir durchhalten. 

Es bringt nichts, wenn wir etwas erzwingen wollen und am Ende alles noch schlimmer kommt.




Auch wenn es schwer fällt und wir sicher noch so manches Mal am Verzweifeln sein werden und keinen Ausweg sehen … es wird ihn geben, den Ausweg ... heraus aus der Krise ... 

daran will ich glauben!




Diesen Eintrag habe ich mit solchen Erinnerungen geschmückt, wie eben beschrieben. 


Frühling ... HOFFNUNG ...




Es wird wieder so sein! Wir müssen nur durchhalten! Die Zeit vergeht so schnell ...




Ganz liebe Grüße und alles Gute für euch … bleibt gesund und habt trotzdem ...



Morgentau 07.04.2020, 20.46| (15/15) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte