Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2804
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 13425
ø pro Eintrag: 4,8
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2400
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 18.08.2019

Im Naturschutzgebiet bei Lautern

befindet sich das Kleine Lautertal, das ganz in unserer Nähe liegt. Auch hierher machen wir gern einen „kleinen Abstecher“.



Wie dieser Tage ... so ganz spontan nach der Arbeit, das war einfach wunderbar.




Dieses Tal mit seinen schönen Wiesen ist eine kleine Oase, in der man die Seele baumeln lassen kann. 




Unter einer großen alten Esche sitzen, direkt an der Kleinen Lauter – einem Nebenfluss der Blau … und dabei kleinen Stromschnellen beim Plätschern zuhören … das ist unbeschreiblich schön und entspannend.




Wie gern lege ich mich da in die Wiese, schau nach oben in das Geäst und beobachte, 

wie die weißen Wölkchen darüber hinwegziehen.


Die Kleine Lauter schlängelt sich durch den Talgrund bis zu ihrem Karstquelltopf in Lautern.




Gegenüber schaut man auf steile Felsenhänge mit ihren Halbtrockenrasen. 




Hier findet man viele gefährdete Tier- und Pflanzenarten. Solche Orte machen mich einfach nur froh.




Der Ort selbst – eine sogenannte Einöde – bestand Jahrhunderte nur aus einer Kirche, einem Pfarrhaus, einigen Mühlen und einem Gasthaus. 




Was ich besonders toll finde, … dass dieser Charakter bis heute gewahrt wird.




Obwohl ich mir vorstellen könnte, dass es in den Wintermonaten nicht immer ganz einfach

ist, an solch einem einsamen Ort zu leben. 

Aber es ist ja nicht weit bis zu der kleinen Stadt.



Ich finde den Gedanken so schön, jederzeit hierher flüchten zu können, wenn es mir andernorts mal wieder zu laut wird. Das hat etwas so Tröstliches.



Der Spätsommer hält bestimmt noch viele schöne Momente für uns bereit ...

ich wünsche es uns!



Morgentau 18.08.2019, 07.10| (12/12) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte