Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2804
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 13425
ø pro Eintrag: 4,8
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2400
2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 03.07.2019

Eine schöne Wanderung

führte uns über den Bartholomäberg … mit einem hübschen kleinen Ort auf dem Bergrücken.




Schon der Weg dorthin am frühen Morgen war mit wunderbaren Ausblicken gespickt ...




Dazu das sanfte Morgenlicht, das dem Auge noch nichts abverlangt, das kann man nur genießen.




An manchen Stellen machte die Morgensonne einen Strich durch die schattige Rechnung … lach.




So etwas liebe ich ja ganz besonders.

Leider bahnt sie sich ihren Weg nach oben immer viel zu schnell und verliert dabei ihre sanftmütige Stimmung.




Vorbei ging es an vielen schönen Häuschen … und einige ließen ahnen, wer darin wohnt.




Von hier aus konnte man hinunter in das Silbertal mit seiner Kirche schauen. Auf Fotos kann man die Tiefe leider nicht so gut darstellen, aber ich liebe solche Ausblicke, die die Welt im Spielzeugformat erscheinen lassen.




Vor uns lag nun der bezaubernde Ort Innerberg ...




Das Herzstück bildete dabei natürlich die kleine hübsche Kirche vor der schönen Bergkulisse …




… mit einem beeindruckenden Hochaltar …




... durch dessen Glasöffnung gerade die Sonne schien. Das war einmalig schön und sehr berührend …




Weiter ging unser Weg, der zunächst durch eine Wiese führte, … bis zum Häuschen von Ingrid (so war es zu lesen),

das uns ebenfalls sehr beeindruckt hat. Leider kann man es auf den kleinen Fotos nicht so wiedergeben …




... denn es gibt hier hunderte Details zu bestaunen.


Aus dem Grundstück vor dem Haus hat sie dieses kleine Paradies geschaffen …




Hier dürften viele Wanderer stehen bleiben und staunen.

Angesichts der wunderbaren Lage sicher ein Platz zum Seelebaumeln lassen.




Auf dem höchsten Punkt angekommen, führte uns der Weg vorbei an vielen hübschen Häuschen …




... und durch den schattigen Wald zurück …



:-)

Morgentau 03.07.2019, 09.14| (11/11) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte