Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2772
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 13183
ø pro Eintrag: 4,8
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2282
2019
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 14.03.2019

Dass das kein normaler Tag wird

spürte ich schon heute früh, als ich mit dickem Kopf bzw. dicker Nase aufgewacht bin und mir leicht schwindlig war. „Oh, oh, was hat das zu bedeuten?“ fragte ich mich gleich … und kochte mir erst einmal einen Kaffee. Das heißt, vorher ging ich natürlich ins Bad und spülte die Nase ordentlich durch, bis ich endlich wieder atmen konnte. Aber auch die Augen brannten und juckten … also lag doch was in der Luft. Und das kam dann auch … ein kräftiger Sturm. Keine Ahnung, was der im Gepäck hatte.

Wer dann auf dem Weg zur Arbeit nicht kam, war der Bus, so dass ich fast eine halbe Stunde warten durfte. Gern hätte ich mich zu den anderen in das schützende Wartehäuschen gestellt, aber da herrschte schon ein Gedränge wie auf einer Schafweide, wenn Gefahr droht.


Zum Glück setzte wenigstens der starke Regen erst ein, als wir alle im Bus saßen.

Extrem wurde es dann auf dem Heimweg. Unfassbar. Der Sturm nahm einem die Luft … hinzu kam wieder starker Regen. Ich hätte nicht gedacht, dass der sogar pieksen kann. Wie tausend kleine Nadelstiche im Gesicht …

Meinen Schirm hatte ich dabei … aber leider umsonst, denn den konnte man unmöglich festhalten. Jedenfalls nicht so, dass er irgendwie irgendwas hätten schützen können.

Aber ich bin heil nach Hause gekommen … na ja, so halb geflogen trifft es eher. Nur die nassen Klamotten haben dies wohl verhindert, weil sie mich nach unten zogen.

Inzwischen bin ich im Trocknen … von Kopf bis Fuß. Hier ist es kuschlig warm und gemütlich. Alles gut.

Ich hoffe, bei euch ist alles klar?!

Morgentau 14.03.2019, 15.19| (9/9) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte