Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2755
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 13074
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2249
2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 25.01.2019

Heute hab ich

mein anderes Ich gesehen. Jedenfalls wirkte diese Frau aus der Ferne so auf mich.

Sie fuhr in ihrem Auto an mir vorbei … ich konnte sie also nicht lange sehen, aber für diesen kurzen Moment glaubte ich, mich zu sehen. Ich saß da im Auto … eindeutig.


Gleich arbeitete es in meinem Kopf, und ich stellte mir vor, wie es wäre, wenn ich wirklich meinem Ich begegnen würde. Vielleicht aus einer anderen Zeit, wie damals Marty McFly.


Oder was wäre, wenn es wirklich Parallelwelten gäbe, in denen ich auch existiere. Irgendwie glaube ich ja daran, dass es Parallelwelten gibt, nur kann ich es mir nicht so richtig vorstellen, ob wir selbst auch in diesen leben und wie das alles zusammenhängt. Aber es fasziniert mich … und manchmal spinne ich den Gedanken weiter.


Überhaupt … was wäre, wenn … ja, auch darüber denke ich gern nach. Ich weiß … und kenne das mit der „Fahrradkette“ … aber warum nicht über solche Dinge sinnieren, was ist verkehrt daran?

Viele sagen, es sei gut, dass wir das nicht wissen. Das stimmt insofern, dass uns das Wissen um einen anderen möglichen Lebensweg in totale innere Konflikte stürzen könnte. Eigentlich kann man es sich eh nicht vorstellen.


Und doch überlege ich manchmal … wie sich wohl alles entwickelt hätte, wären meine Eltern damals in eine andere Gegend gezogen?

Allein dieser Schritt in ihrem Leben war auch so prägend für das meine.

An einem anderen Ort wäre ich anderen Menschen begegnet, hätte eine andere Schule besucht, andere Lehrer gehabt, mich vielleicht in eine ganz andere Richtung entwickelt … wäre andere Wege gegangen …


Wo ich wohl jetzt leben würde, wie viele Kinder hätte ich oder vielleicht auch gar keine?

Würde ich überhaupt noch leben?


Eine einzige Entscheidung kann das komplette Leben verändern. Was heißt kann … viele unserer Entscheidungen bestimmen das gesamte weitere Leben. Aber einige im Besonderen.

Nicht nur von einem selbst, oft auch von vielen anderen Menschen, vor allem natürlich der eigenen Familie.

Wie schicksalsträchtig das ist, ist einem in dem Moment meistens gar nicht bewusst.

Morgentau 25.01.2019, 18.11| (13/13) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nachgedacht