Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2825
ø pro Tag: 1,1
Kommentare: 13566
ø pro Eintrag: 4,8
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2463
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 27.12.2018

Ich geb`s ja zu

gern bin ich heute morgen nicht zur Haltestelle gelaufen. Es war noch stockdunkel. 

Nicht einmal Fenster waren beleuchtet, denn die meisten haben heute Urlaub und noch fest geschlafen, als ich mich auf den Weg machte. Aber dann war es doch irgendwie schön … so still, so allein … die Landschaft in eisigen Nebel gehüllt … ja, das hatte was. Auf einmal fühlte ich mich richtig gut, atmete die kalte Luft und freute mich, dass der Bus pünktlich kam. Der Fahrer freute sich, endlich einen Fahrgast zu bekommen. Ach nein, ganz hinten saß ja noch jemand … und ein paar Leutchen stiegen unterwegs noch zu. 

„Oh, wie überschaubar der Fahrgastraum heute ist“ bemerkte einer davon. Ja, das war irgendwie richtig unheimlich, aber ich hab`es genossen, aber so was von.




Nun liegen die Weihnachtsfeiertage schon wieder hinter uns. Schön war`s und trotz guter Vorbereitung dann doch auch ziemlich anstrengend. 

Aber wenn sich alle wohlgefühlt haben, dann war es die Mühe wert.


(Foto entfernt!)


Zum ersten Mal dabei: der kleine Weihnachtszwerg




Da alle mittlerweile wissen, was mich glücklich macht, ging es auch fast jeden Tag hinaus in den Wald. Das habe ich so sehr genossen. Selbst bei Nieselregen und dichtem Nebel. Aber genau das war es, was ich so zwischendurch gebraucht habe. Herrlich, diese gedämpfte Stimmung.




Durch kleine Ortschaften spaziere ich auch sehr gern …




… oft haben sie so schöne Kirchen, wie diese hier, die wir zum Glück geöffnet vorfanden.




Auch hier waren wir ganz allein. Für mich waren das alles kleine, wunderbare Geschenke.

Die Kerzen brannten leider nicht, aber vielleicht schauen wir in den nächsten Tagen noch einmal vorbei.




Und nun geht es mit Riesenschritten der Jahreswende entgegen … schon wieder einmal, ist das zu glauben?

Ich hoffe, es geht euch gut. Habt ihr schon Pläne für das neue Jahr oder lasst ihr alles auf euch zukommen?

Pläne direkt habe ich nicht, aber Wünsche und vor allem natürlich Hoffnungen. Mal sehen, was daraus wird …



Morgentau 27.12.2018, 18.47| (9/9) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte