Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2543
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 11744
ø pro Eintrag: 4,6
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1998
2018
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Gartensamstag

Ein schöner, sanfter Tag war das. Als hätte der Sommer sein Abschiedsständchen gesummt.
Weiße Wölkchen türmten sich am Himmel, Bienen und Schmetterlinge umschwirrten die noch blühenden Blümchen und die Schwälbchen flogen immer höher und schienen dabei den weißen Segelflugzeugen bedrohlich nah zu kommen.
Dazwischen war immer wieder ein leises, manchmal auch stärkeres Gegrummel aus mittlerweile dunkelgrauen Wolken zu vernehmen. Aber mehr als diese Drohgebärde war wohl nicht mehr drin und nach geraumer Zeit löste sich alles in Wohlgefallen auf.

Ich freute mich über Kinderlachen, das aus anderen Gärten an mein Ohr drang, schlummerte darüber ein wenig ein und träumte von den schönen Seiten des Sommers. Ich erinnerte mich daran, wie alles begann und wie schön es war, als noch alles vor uns lag ...

Morgentau 06.09.2014, 19.39| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Herzensangelegenheiten | Tags: Garten, Wiese, Wildblumen, Erinnerungen, Gewitter,

Typisch

Ganz zeitig bin ich heute morgen aufgestanden, obwohl ich hätte ausschlafen können.
Ein nicht so seltenes Phänomen, wie so viele Phänomene, die ich an mir beobachte.
Meine Psyche ist schon eine starke Persönlichkeit, die sich nicht so leicht ins Handwerk pfuschen lässt. Da hat selbst der Verstand oft keine Chance. Sie hat das Sagen und zeigt, wo es lang geht. Schließlich hat sie einen guten Motor. Den besten überhaupt: - mein Herz.
Manchmal macht mir das schwer zu schaffen, aber meistens bin ich ganz froh, dass es so ist. Es eröffnet mir Weit- und Tiefblicke und macht mein Leben interessant und schön.
Das Schmerzliche gehört auch dazu und das muss auch so sein, denn das Eine hätte ohne das Andere nur mindere Qualität. Und was wär das für ein Leben ...

Morgentau 06.09.2014, 09.10| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Herzensangelegenheiten

Schwuisch ...

und schon ist wieder Freitag. Wahnsinn, wie schnell die Tage verflogen sind. Und das Schönste ... plötzlich ist wieder Sommer. Heizung aus - Fenster auf! Juchhuuu!
Aber die Freude wird schon wieder getrübt, wie wohl bald auch der Himmel. Fiese Gewitterwolken sollen uns die Sicht zur lieben Sonne schon wieder nehmen, und mehr als ein letzter sommerlicher Aufbäumer scheint das auch mit den Temperaturen nicht zu werden.
Aber eigentlich wollte ich gar nichts mehr vom Wetter schreiben. Jeder kann selbst die Karten lesen und ändern können wir eh nichts daran, ob wir nun jubeln oder jammern.
Also wie auch immer, machen wir einfach das Beste daraus, gelle?!

Morgentau 05.09.2014, 15.03| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte | Tags: Wald, Wetter, Buchenlaub, Wanderweg, Spätsommer,

Dolle Wurst

Jetzt - kurz vor Sonnenuntergang - verzieht sich endlich der Hochnebel. Danke, vera ... lbern kann ich mich selber.

Morgentau 04.09.2014, 19.57| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte

Himmelswiese


Was ich euch jetzt sage, das glaubt ihr kaum,
und denkt ganz sicher, es sei nur ein Traum.
Man könnte auch meinen - und das seh` ich ein  -
es wird wohl der Teil eines Märchens sein.
Wahrlich, es stimmt, von Zauberei
scheint hier die Rede, und auch Schummelei.
Doch nichts von alldem trifft hierbei zu.
Ich hab` es gesehen, das war echt kein Schmu.
Ich sah es wachsen, blühen und sprießen.
Glaubt mir, im Himmel, da wachsen Wiesen!

(C) Morgentau

Morgentau 04.09.2014, 16.06| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Herzensangelegenheiten