Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3050
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 15235
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 4022
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 04.12.2023

Die Adventszeit

hat begonnen. Und pünktlich zum 1. Dezember fiel der erste Schnee. Das kommt ja ganz selten vor, aber dieses Mal sollte es wohl so sein.



Und nicht nur das, es hielt gar nicht mehr auf zu schneien … die ganze Nacht hindurch flockte es munter vor sich hin.
Ab und an schaute ich nach draußen und sah, wie die vielen Schneeflöckchen um die Straßenlaternen tanzten.

Und wenn die frechen Spatzen übermütig zwischen Zweigen und Futternapf hin- und herflogen, dann entstand manchmal ein kleines Schneegestöber. Seht ihr den ganz Kleinen unten links ... den hat es voll getroffen.



Schon als Kind liebte ich das. Wie ich später erfahren habe, waren es wohl ein paar der strengsten Winter zu dieser Zeit. Deshalb zähle ich wohl auch zu denen, die „früher mehr Lametta“, aber eben auch Schnee gesehen haben. Ja, so war das.



Nie wieder habe ich in dieser Stadt so viele Schneehügel am Straßenrand gesehen.
Als sie verharscht waren, sind wir immer darüber gelaufen und hatten unseren Spaß dabei.



An 2010 kann ich mich erinnern, da war uns auch eine schneereiche Adventszeit beschert.
Wir besuchten damals meine Eltern, fuhren fast 500 km durch winterliche Landschaften ... und konnten über den tief verschneiten Weihnachtsmarkt bummeln, der am Rathausplatz aufgebaut war. Alles war so schön beleuchtet.



Wie lieblich und festlich alles wirkte. Und vom alten Rathausturm hörte man abends den Türmer rufen. „Hört, ihr Leute, lasst euch sagen … „ und er hatte immer was zu sagen. 



Wie liebte ich das Glockenspiel, die Pyramide, die Bergmannsparade … ach ja, da werden so viele schöne Erinnerungen wach.

Geht es euch auch so oder verbindet ihr mit der Weihnachtszeit weniger gute Erinnerungen an eure Kindheit? Das täte mir sehr leid, denn für mich war es immer die schönste Zeit des Jahres.



Die Fotos sind allesamt vom Wochenende. Gestern erlebten wir hier wirklich ein Winter Wonderland.
Leider war das wohl hier der einzige Tag dieser Art. Deshalb musste ich ihm einen Eintrag widmen.



Ich wünsche Euch eine schöne, gemütliche und besinnliche Adventszeit!

Morgentau 04.12.2023, 09.30| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Herzensangelegenheiten