Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2659
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 12393
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2094
2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 30.05.2018

Schlamperleben

Na ja, ganz so schlimm ist es nicht. Zumindest hab ich heute einen halben Tag etwas Nützliches getan. Wobei es ja auch nützlich ist, wenn man im Urlaub nur die Seele baumeln lässt, oder?

Klar wäre es sinnvoll, auch ein paar Dinge zu tun, für die man sonst zu wenig Zeit hat, wozu auch diverse Umbau- und Renovierungsarbeiten etc. gehören.

Ich gebe zu, dass mir für solche Aktionen total die Stimulanz und Energie fehlen. Wenn ich mir vornehme, den Urlaub dafür zu nutzen, dann meistens nur, um mein schlechtes Gewissen für den Moment zu beruhigen. Ist der Urlaub da, hat sich jedoch nichts verändert.

Dabei hoffe ich wirklich schon so lange auf eine innere Eingebung, auf einen lichten Moment, wo Lust, Kraft und Willen aufeinander treffen und in diese Richtung was passiert. Aber da tut sich nichts. Ich bin einfach nur froh, wenn ich meine Ruhe habe. Keine Aufregung, kein Umbruch, keine fremdem Menschen im Haus, kein Dreck, keine Probleme, kein Lärm und vor allem kein Stress.

Außerdem war ich noch nie ein Energiebündel und werde das auch nicht mehr. Verzicht fällt mir tausendmal leichter als etwas zu erreichen, was für mich mit großer physischer und psychischer Anstrengung verbunden wäre. In dem Punkt bin ich ein hoffnungsloser Fall.

Manchmal wünschte ich, ich wäre auch so ehrgeizig, entschlossen und aktiv wie andere, die ihr Leben in dieser Hinsicht voll im Griff haben. 

Aber dann wäre ich halt nicht ich. Keine Ahnung, was nun besser ist ... seufz.

Morgentau 30.05.2018, 17.59| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte

Hoffnung

Durch die wolkige Maiennacht

Geht ein leises Schallen,
Wie im Wald die Tropfen sacht
Auf die Blätter fallen.

Welch ein ahnungsreicher Duft
Quillt aus allen Bäumen!
Dunkel webt es in der Luft
Wie von Zukunftsträumen.

Da, im Hauch, der auf mich sinkt,
Dehnt sich all mein Wesen,
Und die müde Seele trinkt
Schauerndes Genesen.

Müde Seele, hoffe nur!
Morgen kommt die Sonne
Und du blühst mit Wald und Flur
Hell in Frühlingswonne.


Emanuel Geibel


Morgentau 30.05.2018, 08.05| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte