Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2689
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 12624
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2159
2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ausgewählter Beitrag

Um ein Haar

hätte ich heute morgen verschlafen. Gestern war ich noch so aufgekratzt und konnte nicht einschlafen. Das funktionierte erst weit weit nach Mitternacht. Oh, wie gern wäre ich noch liegen geblieben heute früh. Nicht an einem einzigen Morgen, wo dies möglich war, hab ich mir das so sehr gewünscht. Aber wenn man es kann, dann tut man es einfach, da fällt ja dieses Sehnsuchtsgefühl weg. Obwohl ich mich schon sehr freue, wenn ich früh wach werde und checke, dass ich nicht aufstehen muss. Manchmal ist man ja noch so verträumt, dass man da erst einmal überlegen muss. Vor allem, wenn sich mehrere Feiertage aneinander reihen und womöglich auch noch das Wochenende. Da kann man schon mal was durcheinander bringen.




Jedenfalls war der Bus wieder ziemlich leer. Die Monatskarte ist teurer geworden und einer von den Anschluss-Bussen, die ich nehmen konnte bisher, fährt wieder in eine andere Richtung. Das war ja leider nur für ein zwei Jahre eine Zwischenlösung, weil an der alten Linie Schienen für eine neue Straßenbahn gelegt wurden. Alles nicht so einfach. Jedenfalls hab ich jetzt nur noch eine Möglichkeit, vom Bahnhof Richtung Büro zu fahren. Wenn die Bahn grad weg ist, muss ich laufen oder auf die nächste warten. Vielleicht sollte ich wirklich öfter laufen, das wäre gesund und würde mich allenfalls 15 Minuten kosten. Mal schauen …




Heute war es allerdings eher ein Tanz auf rohen Eiern, denn die Wege waren ganz schön glatt und einige nicht gestreut. Aber nun soll eine Menge Schnee kommen, da wird sich das ändern müssen. Und auch ich werde zweimal am Tag Schnee räumen müssen, je nachdem, wie viel da runter kommt.




Bin froh, dass meine Heizung wieder richtig funktioniert, obwohl heute die Umwälzpumpe gepfiffen hat. Mich erschrecken ja ungewohnte Geräusche immer sehr, wenn ich nicht weiß, was die Ursache ist und nicht einschätzen kann, ob das nun Gefahr bedeutet oder einfach nur nervig ist.

Aber der Heizungsmann muss ohnehin nochmal kommen, dann kann ich es ihm ja sagen bzw. hört er es selbst. Wenn es ärger wird, ruf ich ihn halt nochmal an, obwohl ich ungern jemanden nerve. Aber er meinte ausdrücklich, dass ich dies tun dürfe. Okay.




Mein Herd wird nun auch bald den Geist aufgeben. Einiges funktioniert da ja schon Jahre nicht mehr, aber ich hab es immer geschafft, zu improvisieren. Aber nun funktionieren nur noch die zwei kleinen Kochfelder und der Backofen, aber da auch nur OU-Hitze ...

Einige Leitungen sind ohne Strom, da müsste nachgesehen werden und so könnte ich die Liste grad weiterführen, was ich aber eigentlich nicht möchte, sonst kann ich wieder nicht schlafen, während ihr hier beim Lesen einschlaft ... lach.

Ja, so sieht es aus. Ist es da ein Wunder, wenn ich in Panik verfalle, wenn wieder was kaputt geht? Und die Sache mit dem Wasser ist ja auch kein Pappenstiel. Aber ich hör schon auf … bringt ja auch nichts, da muss ich durch. Punkt.




Dass wir nun schon wieder den 3. Januar haben, ist auch kaum zu glauben. Wenn ich überall noch die Weihnachtswerbung sehe, dann erscheint mir das direkt surreal irgendwie … ich kann gar nicht sagen, wie ich mich fühle. Nicht Fisch noch Fleisch sozusagen …

Aber ich denke, das geht nicht nur mir so. 

Morgentau 03.01.2019, 16.44

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Mel

Liebe Morgentau,

nicht Fisch noch Fleisch - das trifft es wirklich gut. So empfinde ich es auch ... Und die Zeit ist gerast, wie nichts.

Mit dem Herd, das Problem haben wir gemeinsam. Mittlerweile ist es so, dass selbst der Umluft-Teil des Backofens nicht mehr richtig funktioniert, und die Herdplatten auch nicht mehr vollständig. Wir werden auch in den sauren Apfel beißen müssen. Übrigens schlafe ich garantiert nie ein, wenn ich deine Zeilen lese ;) Das mit dem Wasser ist aber auch heftig. Gut, dass du deinen Ansprechpartner hast, dem du vertraust - und dich auch jederzeit an ihn wenden kannst.

Glatt war es - noch - nicht heute, aber der Schnee soll leider auch hier kommen, seufz. Ich mache mich jetzt gleich auf den Weg, damit er nicht vor mir da ist :cool:

Ein bisschen mehr Normalitätsgefühl wird wahrscheinlich ab nächster Woche dann beginnen, wenn die Feiertage endgültig vorbei sind nach dem 6. Januar. Schade, das mit deinem Bus. Es verändert sich leider immer wieder was zum Nachteil .. Ich nehm mir übrigens auch immer wieder vor, mehr Strecken zu laufen. Das fängt schon beim (Nicht)Aufzug an. (Nicht immer klappt es, das umzusetzen *öhm* ;) )

Hab Dank für deine wundervollen Waldbilder wieder. Ich wünsche dir fürs Wochenende viele glückliche Natur- und andere Momente, die deine Seele streicheln.

Ganz liebe Grüße an dich,
Deine Mel :ok:

vom 04.01.2019, 17.38
Antwort von Morgentau:

Es ist halt auch diese Jahreszeit, die macht alles Düstere noch düsterer ...

Der Schnee ist noch nicht da, vielleicht fällt er ja im großen Boden um uns 
herum ... mal schauen.

Danke für all deine Gedanken und freundlichen Worte, liebe Mel. 

Genieß das Wochenende und viel Freude an deinen neuen Stiften!


5. von Träumerle Kerstin

Liebe Andrea. So geht es uns doch auch: wenn wir aufgewühlt sind, dann können wir nicht gleich einschlafen. Nun wird es hoffentlich besser bei dir.
Die meiste Weihnachtsdekoration habe ich gestern wieder in Kisten verstaut. Nur der Baum darf noch stehen, die Schwibbögen und die Herrnhuter Sterne.
Heut musste ich einen Geburtstags-Blumenstrauß kaufen und habe mich für Frühlingsblumen entschieden. Der sieht schön bunt aus und duftet - eben nach Frühling.
Hier schneit es heut auch, aber es soll wieder wärmer werden. Der Schneeschieber kam also nur kurz zum Einsatz.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 04.01.2019, 12.14
Antwort von Morgentau:

:-)
4. von kelly

Vor Sorgen nicht in den Schlaf kommen, eine alte Redewendung und trifft es immer noch.
Moin Andrea,
ein alter Zahnarzt brachte es für mich auf den Punkt, er sagte:
Wenn es keine Schmerzen, kein Unglück, keine Sorgen mehr gäbe würden wir Menschlein mit soviel Gutem nicht fertig werden.
Ein Weg nur mit Freuden und Vergnügungen führt leicht ins Verderben.
Wie schön wäre hexhex und alles funktioniert wie gewünscht!
Damals als das Wünschen noch half...
Sinnbildlich hast du in diesem Eintrag keine geraden, leichten Wege gewählt, auf den wieder wunderschönen Fotos sehe ich Stolperwurzeln und schwer zu durchdringendes Dickicht.
Von mir nun liebe Grüße und die Hoffnung auf den Ritter ohne Fehl und Tadel, hier ist auch grad keiner greifbar, liegt mit einem Virus.
Herzlichst Kelly

vom 04.01.2019, 06.42
Antwort von Morgentau:

Oja ... hexhex wünschte ich mir manchmal ... aber so einfach ist das eben nicht.

So ein Ritter, der könnte mir schon helfen ...

3. von Ingrid

Du warst durch die ganzen Vorkommnisse so aufgewühlt, dass du lange nicht einschlafen konntest, dafür klappt das heute bestimmt besser. Morgen wird der letzte Tag sein, wo es angenehm leer im Bus ist, ab Montag geht das Gewühl wieder los.

Morgen wirst du wahrscheinlich Schnee schaufeln müssen, da heißt es früher aufstehen, gell? Das sind die “Winterfreuden”.
Bei dem Wetter ist auch das Zu-Fuß-Gehen nicht besonders angenehm, bei schönem Wetter dann kann so ein kleiner Morgenspaziergang ganz angenehm sein.

Auch bei uns hat es ziemlich viel geschneit und kalt ist es geworden. Wie schön, dass deine Heizung wieder funktioniert. Dass dein Heizu8ngsmann noch mal vorbei schaut, ist prima, da kannst du ihn gleich wegen der komischen Geräusche fragen. Mich beunruhigt so etwas auch immer gleich. Und wenn der Mann extra betont hat, dass du ihn jederzeit anrufen kannst, dann tu das, bevor dich diese Geräusche länger beunruhigen.

Was deinen Herd betrifft, es gibt ja öfter zu Jahresbeginn so Aktionen. Vielleicht findest du da einen günstigen Herd, dann heißt es schnell zugreifen! Warum dich noch länger durch deine eigenen Gedanken verunsichern lassen.

Bald haben wir die 1. Jännerwoche auch hinter uns – unglaublich wie die Zeit dahin rast.

Ich werde heute mal früher schlafen gehen, bin so müde, obwohl ich nicht viel gemacht habe.
Schlaf gut, liebe Morgentau und ganz liebe Grüße

deine Ingrid

vom 03.01.2019, 21.44
Antwort von Morgentau:

Danke für deine teilnahmvollen Ausführungen, liebe Ingrid.
So richtig Ruhe will bei mir nicht einziehen, habe ich heute wieder gemerkt.
Vielleicht liegt es einfach nur an der Jahreszeit ...

Ein ganz lieber Gruß zu dir!

2. von Die Schwalbe

Liebes Schwäbchen Andrea, das geht nicht nur dir so, und ich bin nun auch etwas erleichtert, dass bei dir alles wieder in geordneten Bahnen verläuft. Das Gemunkel der Meteorologen, dass uns ein Jahrhundertwinter wie dazumal 1978 bevorsteht, möchte ich nicht wahrhaben und hoffe, dass sie nicht recht behalten werden. Aber auf Schnee, es schneit gerade in Chemnitz, müssen wir uns schon einstellen. Pass immer schön auf, dass du nicht
ausrutschst!
Liebe Grüße vom Schwälbchen

vom 03.01.2019, 19.29
Antwort von Morgentau:

:-)
1. von Ellen

Oh je, auch noch der Herd, bei uns ist das mit dem Backofen so, daß die Tür nicht richtig schließt und auch das Backen nicht so wirklich gleichmäßig ist. Aber ein neuer Herd mit Backofen ... seufz. Wem sage ich das! Ja, zu Fuß gehen wäre sicherlich gesund, wenn du das durchhältst, aber bei jedem Wetter wäre das auch stressig. Hier hat es ein kleines bißchen geschneit, aber es wird auch noch mehr kommen und wir haben diese Woche auch Kehrwoche ... Ich wünsche dir einen schönen gemütlichen Abend!
Viele liebe Grüße zu dir!

vom 03.01.2019, 17.19
Antwort von Morgentau:

:-)