Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2659
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 12393
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2094
2018
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ausgewählter Beitrag

In meinem früheren Leben

muss ich ein Murmeltier oder ein Igel gewesen sein. Da ich nicht mit Stacheln ausgerüstet bin (was ich manchmal bedaure), es aber gern schön gemütlich in „meinem Bau“ habe, wenn es draußen sauriert, wird wohl ersteres zutreffen. Anders ist die Müdigkeit und das Verlangen nach Winterschlaf nicht zu erklären.




Auch hält sich mein Appetit in Grenzen. Vielleicht hat deshalb mein Magen rebelliert … auch er will einfach mal Ruhe, mal nichts zu tun haben. Schließlich ist es auch kein leichter Job, den er hat. Gut, seine innerbäuchigen Mitbewohner sind auch nicht viel besser dran. Vielleicht hab ich ja deshalb das Gefühl, dass denen allen mal nach Pause ist. 

Geht leider nicht.




Heute Morgen zeigte sich endlich wieder einmal Licht. So mag ich die Stimmung, … das ist Herbst.

Mein Herbst. Wenn der Nebel so kalt ist, dass es die Blätter so schön anreimelt, das mag ich sehr.




Dazu ein kleiner Sonnenschimmer, der durch Nebelfetzen dringt und die letzten Farben noch einmal aufleuchten lässt, und die Vögelchen, die die übrig gebliebenen Beeren von den Zweigen zupfen oder mit ihren Schnäbelchen im Fallobst stochern, … in der Luft ein Aroma von frischer Erde und verbranntem Holz … das ist die Melancholie, die ich liebe.




Dennoch, ich bin derzeit bissel flügellahm, weiß auch nicht. Wenn mir die Lust zum Schreiben fehlt, dann sollte ich eine Pause machen.

Morgen beginnt schon der November, dabei hab ich mich gedanklich noch nicht einmal so richtig vom August, September und Oktober gelöst. Das geht mir einfach alles zu schnell.

Die Angst, es bleibt nicht genügend Zeit für die wichtigen Dinge im Leben, die überfällt mich jetzt immer öfter. Schwindel, Magen, Rücken, Müdigkeit … Zeichen?

Ganz gleich … es ist, wie es ist, und heute scheint die Sonne. Die Nebel haben sich inzwischen verzogen und geben den Blick auf einen nahtlos blauen Himmel frei.

Vermutlich nur für einen kurzen Moment ... 

egal, ich lass ihn auf mich wirken, genieße diesen schönen Augenblick ...




Kommt gut in den November! Er möge freundlich und ausgeglichen werden!



Morgentau 31.10.2018, 08.50

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

13. von Traudi

Ja, nun ist der November da. Bis jetzt zeigt er sich noch recht freundlich und wir können die milden Temperaturen genießen.
Hab ein schönes Wochenende, liebe Andrea.

Viele Grüße
Traudi

vom 03.11.2018, 13.39
Antwort von Morgentau:

Bei uns ist er leider nicht freundlich ...
12. von Ingrid

Angenehmen Winterschlaf - also sehn wir uns erst im Frühling wieder?
Liebe Grüße von
der Ingrid

vom 03.11.2018, 08.59
Antwort von Morgentau:

Das kann passieren ...
11. von Brigitte

Liebe Andrea, herzliche Grüße in das erste Novemberwochenende.
Heute ist es gar nicht novembrig. Es zeigt sich sogar die Sonne.
Ich hoffe, Du kommst erkältungsfrei gut durch diesen Monat.
Alles Gute, schönes, erholsames Wochenende, tschüssi Brigitte.

vom 02.11.2018, 11.32
Antwort von Morgentau:

Danke, liebe Brigitte ...
10. von Bo

Ich liebe den Herbst. Den November vor allem. Die Fotos sind wunderschön mit der Stimmung eingefangen und auch beschrieben.
Das mit der Müdigkeit ist normal, wie ich finde. Es ist natürlich, würde ich sagen. Unnormal ist eher unser Verhalten durch das künstliche Licht und dergleichen.

LG Bo :)

vom 01.11.2018, 12.34
Antwort von Morgentau:

Leider ist die Stimmung selten so, wie auf den Fotos ...
9. von Träumerle Kerstin

Warten wir ab, wie sich der November gestalten wird. Noch können wir nicht jammern.
Müde bin ich auch, dabei habe ich ja gerade nicht viel zu tun und sitze oder liege viel herum den ganzen Tag. Piept mich an, es geht nicht vorwärts :(
Kerzen gehören jetzt in die Stube genau wie Kuscheldecken und in der Küche die Kanne mit heißem Tee. Ich frage mich, wer den ständig trinkt, denn die Kanne muss mehrmals täglich nachgefüllt werden :D
Liebe Grüße in den Tag von Kerstin.

vom 01.11.2018, 12.05
Antwort von Morgentau:

Doch, ich kann schon jammern ...
8. von Silberdistel

Hier,liebe Frau Morgentau, hat sich der Oktober sehr freundlich verabschiedet und der November hat den Staffelstab übernommen. Die Sonne verwöhnt uns gerade ordentlich. Es ist zwar recht frisch, aber dennoch schön. Aber Licht ist ja eh ein Stimmungsaufheller, der der Seele guttut und angenehme Empfindungen hervorruft. Deine Bilder zeigen diese schöne Seite der kalten Jahreszeit. Schau'n wir mal, wie es weitergeht. Vielleicht will sich ja auch der November einmal etwas beliebter bei uns machen ;)
Dir liebe Grüße und viel Sonne die nächsten Tage, damit Du wieder ein wenig Energie nachtanken kannst, wünscht die Silberdistel

vom 01.11.2018, 10.03
Antwort von Morgentau:

Ich hoffe, dass uns noch ein paar solcher schönen Momente vergönnt sind ...
7. von Anne

Schöne stimmungsvolle Novemberfotos! Ich mag diese neblige, geheimnisvolle Atmosphäre...
Dann kann man sich wirklich auch schön zu Hause (und ohne schlechtes Gewissen ;) einigeln.... Und macht doch nichts, wenn Du keinen Appetit hast; Du musst ja nicht gleich in den Winterschlaf fallen und Dir ein bisschen Speck auf Dein Bäuchlein schaffen! Bist ja kein Bär :) ))!
Und ich glaube auch, dass es da jemanden geben muss, der den "schnell vorwärts" Knopf drückt ;) )! Schon wieder November; das Lebenszentimetermaß wird immer kürzer***seufz...
Trotzdem - "Pflücke den Tag"!!!
Umärmels - Anne

vom 01.11.2018, 09.21
Antwort von Morgentau:

... aber ein Murmeltier war ich einst und manchmal wäre ich das gern wieder.

6. von kelly

Moin Andrea,
Morgentau in meiner Vorstellung als Igel oder Murmeltier funktioniert nicht, liegt vielleicht an meiner fehlenden Phantasie. Logisch wäre ein Waldelfchen das sich nach einem Traumsommer für kurze Zeit in die Geisterwelt verzieht und das unbestimmte Bauchgefühl und der Schwebezustand passen auch dazu ;) .
LG Kelly


vom 01.11.2018, 06.02
Antwort von Morgentau:

Waldelfchen ist soooo schön, liebe Kelly, ja, das wäre ich auch sehr gern.
Du kennst mich ziemlich gut ... ;-)

5. von Elena

Komm auch Du gut in den November und nimm Dir die Zeit der Erholung, die Du brauchst.
Und ja: ich finde auch, daß die Monate viel zu schnell vergeht; eben war doch erst Mai, oder?

Alles Liebe - und vielen Dank wieder für die zauberhaft schönen Photos
E.

vom 31.10.2018, 17.22
Antwort von Morgentau:

Dankeschön ...
4. von Liz

Und auch ich habe mehr Ruhebedürfnis - heute schien die Sonne bei uns, da konnte ich mich mal wieder zum Sport aufraffen. Ich kommen mit den kalten Füßen auch noch nicht so klar ....
Wunderschöne Fotos und Farben hast Du da wieder für uns !! Dankeschön!! Und liebe Grüße, herzlich Liz

vom 31.10.2018, 16.47
Antwort von Morgentau:

Dankeschön ...
3. von Ellen

Herrlich, deine Herbstfotos, sooo schön!!! Ich wünsche dir einen schönen Feiertag und laß es dir gut gehen, mach langsam!
Alles Liebe Ellen

vom 31.10.2018, 12.16
Antwort von Morgentau:

Dankeschön ...
2. von Brigitte

Liebe Andrea, herzliche Grüße.
Auch ich habe vermehrtes Schlafbedürfnis.
Deine Waldbilder erfreuen mich immer, aber diese zeigen doch deutlich Novemberstimmung mit reichlich Feuchtigkeit und Kalt.
Den November müßte es nicht geben und der April könnte auch aus dem Kalender gestrichen werden.
Gestern hatten wir 19 Grad mit Sonnenschein und blauem Himmel, weiße Wolken. War schon ungewohnt, ist eben auch nicht wirklich normal. Heute wieder blauer Himmel, Sonne, aber nur 7 Grad.
Mein Appetit hat auch sehr nachgelassen. Ich denke mal, das ist wohl das Alter. Ich war immer ein guter Esser, jetzt mag ich nicht mal immer Mittagessen. Auf die Marmelade-Frühstückschrippe mag ich nicht verzichten. Abendessen mache ich auch schon lange nicht mehr. Habe ja nie Hungergefühl.
Wir werden nun auch noch den naß-kalt-nebligen November durchschreiten, nachdem wir den "Klingelabend" überstanden haben. Gott sei Dank hält es sich hier in Grenzen. Im Neubaugebiet Marzahn, wo wir vor 6 Jahren, 26 Jahre zuvor wohnten, war da erst nach 3 Stunden Klingelruhe.
Hab einen schönen Tag, tschüssi Brigitte.




vom 31.10.2018, 11.03
Antwort von Morgentau:

Dankeschön ...
1. von Sonnenwolf

Liebe Morgentau,

deine Gedanken und Empfindungen kann ich sehr gut nachvollziehen und kenne sie ja auch selbst. Ich hänge mental auch immer noch im Sommer mit all seinen Glücksgefühlen, und das, was da draußen so wettermäßig abgeht, vor allem das Grau und Kalt, das fühlt sich sowas von falsch an! Und dann wehrt sich der ganze Körper und natürlich auch die Seele dagegen. Ist nunmal so. Ich komme mit Wärme und Trockenheit auch besser klar, als mit Kälte und Nässe. Wenn es so ist, wie auf deinen Bildern, vor allem auch das ohne Frost, mit milden Sonnenstrahlen - das mag ich am Herbst auch gerne :) Ich danke dir für diese wunderbaren Impressionen.

Ach ja ..Stacheln. Die vermisse ich auch manchmal. Ein schützender Panzer, durch den nicht alle Schwingungen und Einflüsse fast ungehindert durchdringen können .. Mehr Distanz wahren können. Dein Wunsch nach Pause kann ich auch gut verstehen. Selbst bin ich ja nur gelegentlich online zur Zeit, der Kopf ist oft einfach nicht frei für Kommunikation ..seufz.

Ich wünsche dir in jeglicher Hinsicht Gute Besserung, dass sich alles schnell wieder angenehmer anfühlt, und ganz viele Sonnenstrahlen, ganz wenig Nebel, dafür drücke ich fest die Daumen.

Viele liebe Grüße und Gedanken zu dir ..bis zum Wiederlesen!

vom 31.10.2018, 10.33
Antwort von Morgentau:

Dankeschön ...