Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3000
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14892
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3507
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Emotionen

Bin ich an anderen Orten, spüre ich sie ganz intensiv in mir, diese heftigen Bewegungen von Herz und Seele, die mit dem aufgescheuchten Tanz meiner Sinne fast überfordert zu sein scheinen. Alles Neue strömt gebündelt in mein Innerstes und richtet dort ein wahres Feuerwerk an. Das Herz schlägt mir im Hals, der Puls rast und oftmals kann ich selbst die Tränen nicht zurückhalten. Ja, ein verrücktes Huhn bin ich.

Manche Menschen können Wochen oder gar Monate am anderen Ende der Welt sein und finden doch nahtlos in den Alltag zurück, sobald sie wieder "zuhause" sind. Oder sind sie das vielleicht gar nicht? Fühlen sie sich vielleicht nirgends so richtig daheim, sondern immer gerade an dem Ort, an dem sie sich aufhalten? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, auf mich können vier Tage von daheim entfernt vorkommen, als sei ich zwei Wochen weg gewesen. Selbst nach einem "ausgefüllten" Sonntag mit neuen Eindrücken hab ich manchmal meine Probleme, meinen Zug zurück in den Bahnhof zu lenken.

Vielleicht liegt es auch daran, dass ich das Fremde und Neue so intensiv aufnehme. Ich spür das auch immer an den Reaktionen von anderen Menschen, denen ich bei meinen Ausflügen begegne. Dinge, die mir auffallen, beachten sie oft gar nicht.
Dabei gibt es so unendlich viele Details zu entdecken, ganz gleich, wo ich bin.
Da ist nicht nur die neue Landschaft, die sich vor mir auftut, es sind hunderte Einzelbilder, oftmals verborgene kleine Welten, die mich verzaubern oder faszinieren. Alles möchte ich wahrnehmen ... sehen, riechen, berühren. Ich liebe es.


Morgentau 16.08.2013, 09.57

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Friederike

Ich denke, viele Menschen fühlen sich nirgends daheim, weil sie auch innerlich immer unterwegs sind, nie zur Ruhe kommen, nie zu sich. Das ist kein guter Zustand. Aber wa Du beschreibst, kenne ich auch. DInge so intensiv zu erleben, daß man kaum wieder "umschalten" kann auf Normal.

vom 16.08.2013, 21.44
2. von Ocean

..auch ich erlebe die Eindrücke und neuen Impulse ganz intensiv ..

und nach dem Sonntag wieder in den Montagsalltag zu finden, das fällt mir sehr schwer ;)

Aber - auf mich trifft dieser Satz von dir total zu - wie sehr, hab ich gerade beim Lesen gespürt:

"Fühlen sie sich vielleicht nirgends so richtig daheim, sondern immer gerade an dem Ort, an dem sie sich aufhalten?"

so war es als Kind schon. Ich wollte nicht zurück "nach Hause" ..wollte dort bleiben, wo wir gerade waren, habe mich oft an einem Urlaubsort heimischer gefühlt, oder bei meiner Oma, als daheim.. und obwohl ich unser Dorf jetzt schon mag und die praktischen Vorteile zu schätzen weiß - bin ich woanders, dann bin ich dort, und würde dort auch gern bleiben (also natürlich vorausgesetzt es ist ein schöner Ort).

Heimweh ..hmm - es muss sowas sein, wie Fernweh, aber ich kenn nur Fernweh, nach allen möglichen Orten, manche mehr, manche weniger ..

irgendwann mach ich das doch. Mit einem großen Wagen einfach nur unterwegs sein. Vor Jahren schrieb ich mal irgendwo - ich könnte mir prima vorstellen, lange Zeit in Hotels zu leben. Die Aussage fühlt sich auch heute noch stimmig an ..und viele können das gar nicht verstehen ..

Ganz liebe Grüße an dich *umarm* starte gut ins Wochenende :)
Deine Ocean

vom 16.08.2013, 16.07
1. von Linda

Das ist eine sehr wertvolle Sache, nur manchmal eben auch sehr anstrengend ... gell?!
Viele liebe Grüße!

vom 16.08.2013, 09.59