Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2719
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 12795
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2190
2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ausgewählter Beitrag

Bus Stop

Ich mag es, wenn es draußen kalt und stürmisch ist oder sogar regnet oder schneit, ich an der Haltestelle stehe, friere und warte … und dann der beheizte Bus kommt, in den ich einsteigen darf. Das kann man nicht beschreiben, welch wunderbarer Moment das für mich ist.

Wie schön, dass es diese Möglichkeit gibt, und welch Glück, dass die Verbindung so günstig für mich ist. Das weiß ich sehr zu schätzen. Vor allem jetzt im Winter … oja.


Auf dem Heimweg sitze ich meistens am Fenster, da die Schüler erst an einem anderen Ort zusteigen. Eine halbe Stunde zieht die Landschaft an mir vorbei und – wie kann es anders sein - viele Gedanken durch meinen Kopf. Ich genieße es, ihnen nachzugehen und dabei die Wärme zu spüren ... ja, sogar ein wenig zu träumen. Oft fehlt nicht viel und ich träume wirklich, weil ich fast eingeschlafen wäre.


Und immer die Freude auf daheim. So geht es nun schon seit 24 Jahren, habe ich gerade ausgerechnet. Immer der gleiche Arbeitsweg … immer das gleiche Busunternehmen … nur die mitfahrenden Menschen kamen und gingen. Einige werde ich sicher nicht vergessen … aber bei den meisten gilt naturgemäß … aus den Augen, aus dem Sinn.


Aber heute scheint endlich mal wieder die Sonne vom blauen Himmel … die Vögel singen … und statt Kälte und Nebel zieht plötzlich ein Gefühl von Hoffnung und Ahnung durch die Landschaft und Herzen.

Ich genieße es, wenn der Winter seine kalten Griffel von uns ablässt … welch Wohltat.




Natürlich wird es nicht so bleiben, aber irgendwie ist es ein Anfang. Die erste kleine Insel, auf die wir uns retten können. Und so wird es immer wieder welche geben, bis der Frühling dann endlich da ist. Erfreuen wir uns halt am Inselhüpfen, bis es soweit ist … ;-)

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende. Die Blogrunde muss ich verschieben ... 

alles Liebe ... bis bald!

Morgentau 08.02.2019, 15.27

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Ellen

Ja, das ist wundervoll, wenn es eiskalt ist oder eben scheußliches Wetter und man kommt dann nach Hause (oder in den Bus), wo es trocken und warm und auch sicher ist. Dieses Gefühl ist besonders und gerade beim Zuhause ist es ja ein wie eine Burg, in die man kommt. Wegträumen kann ich auch gut ... :D
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, egal wie das Wetter heute wird! Liebe Umärmels deine Ellen

vom 10.02.2019, 05.55
Antwort von Morgentau:

Der Vergleich mit der Burg, das empfinde ich auch so, und ich bin so dankbar dafür.

Ich wünsche dir auch einen gemütlichen Sonntag und sende liebe Grüße!

2. von kelly

Moin Andrea,
es *scheint* bereits eine wohlige Abendsonne auf dem Foto …
Inselhüpfen ist mein Stichwort, vom Tagtraum zur Wirklichkeit.
Ein Glück und Segen ist funktionierende Heizung und im Auto beheizbare Sitze, fast ein Argument für den Kauf :) .
Bald kann ich mich warmstrampeln!
LG Kelly

vom 09.02.2019, 06.42
Antwort von Morgentau:

Warmstrampeln ist natürlich auch eine Möglichkeit ... lach.

Ein lieber Gruß zu dir, liebe Kelly!

1. von Träumerle Kerstin

Leider kommt nächste Woche der Winter zurück. Dabei war das jetzt wirklich schon ein Gefühl wie im Frühling. Die Vögel zwitschern, der Schnee taut, es ist abends schon länger hell.
Hab ein erfülltes Wochenende liebe Andrea.
Liebe Grüße von Kerstin.
(Wir waren ja heut wieder bei der Tierärztin. Wir können langsam aufatmen, seine Pfote wird besser. Nun müssen wir in einer Woche noch mal zur Kontrolle. Danke fürs Daumen drücken).

vom 08.02.2019, 17.15
Antwort von Morgentau:

Also ich hab anderes gehört ... von Vorfrühling etc. ... kommt nur darauf an, wo ...

Wie freu ich mich, dass Johnnys Pfote besser wird. Das sind tolle Neuigkeiten,
liebe Kerstin!!!!!!!! Hach, ist das schööön :-))))