Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2922
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14390
ø pro Eintrag: 4,9
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3134
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Was bisher geschah

Nun wird es aber Zeit, dass ich hier mal wieder auftauche, sonst vergesse ich am Ende noch die Hälfte von dem, was ich euch erzählen möchte. Eigentlich wollte ich gar nicht so lange wegbleiben, aber wie es so ist, kam eins zum anderen.
Von den Dingen, die mir am unnachgiebigsten im Genick saßen, konnte ich noch nicht alles erledigen. Aber davon lass ich mich jetzt nicht mehr abhalten. Irgendwann vor dem Winter wird mich die Putzwut schon noch packen, dann kommen auch noch die Fenster zu ihrem Recht Glanz.
Das schlagende Gewissen ist eh eine sehr wankelmütige Geschichte bei mir. Es schwankt ständig zwischen Panik, Zuversicht und Lethargie. Wie bei einem Glücksrad trifft es mal den Hauptgewinn und andermal geht halt gar nichts mehr.

Leider hatte ich in den letzten Tagen auch wieder ziemlich oft und heftige Kopfschmerzen. Heute bin ich zwar endlich mal schmerzfrei aufgewacht, befürchte aber, das könnte sich schnell wieder ändern, denn gegenüber ist eine große Baustelle. Da wird gebaggert und gebohrt, was das Zeug hält. Vermutlich soll da noch vor Weihnachten ein neues Haus entstehen. Ihr wisst doch, dort, wo einst Haus, Hof und die Gaststätte stand, von der ich ab und an erzählt habe bei der Waldameise. Ist ja auch egal. Jedenfalls nerven diese marternden Geräusche fürchterlich.

Aber ich habe auch Schönes zu berichten und zu zeigen, womit ich endlich an dem Punkt angelangt bin, über den ich am liebsten berichte. Was könnte das wohl sein?
Klaro ... Wanderungen draußen im Wald ... weit ab von Lärm und Gewühl. Hach, wie ich diese Stunden wieder genossen habe, auch wenn sie gezählt waren. Aber jede einzelne war mindestens so wertvoll wie ein verregneter Stubenhocktag. Naja, zumindest wie ein halber.
Da hier vor Ort die Landschaft an den drei freien Tagen in Nebel gehüllt war, haben wir uns wieder auf die Suche nach Sonne gemacht, und sind fündig geworden.
Einmal in der näheren Umgebung, denn es genügten schon paar Höhenmeter Unterschied. Von der Ferne konnten wir die Nebeldecke sehen, die sich über das Donautal legte. Gruslig sah das aus - so grau und undurchdringlich - und genauso war sie auch, denn sie sorgte für Kälte und Düsternis. Echt nicht schön.
Aber auf der Alb gab es diese mystische Stimmung, wie ich sie liebe ...



Am Samstag fuhren wir dann Richtung Allgäu. Aber davon berichte ich euch beim nächsten Mal. Und von einem vollmondigen Kochkurs und einigem mehr ...

Morgentau 10.10.2014, 09.03

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Linda

Was sind Fenster???
Das erste Bild gefällt mir ganz besonders gut, es ist sooo geheimnisvoll und schön.
Gut, daß du wieder da bist!
Deine Linda

vom 10.10.2014, 16.17
Antwort von Morgentau:

Fenster sind Glasscheiben, durch die man manchmal von drinnen nach draußen schauen kann. :-)
5. von Rocky

Huhuuu liebe Morgentau,

wie schön, dass du wieder hier bist, und gleich so tolle stimmungsvolle Bilder mitgebracht hast. Das mag ich auch total gerne. Und ich finde auch, dass eine intensiv erlebte Sonnenstunde in der einsamen Natur draußen, im Wald ..auf den Wiesen ..viel wertvoller ist als ein rumgammeliger *g* Drin-Regen-Tag (also Regen draussen :D )

Heute ist ja eher so ein Gammeltag, aber gestern war`s dafür richtig sonnigschön.

Oh je, die Fenster .. Frag nicht nach Blütenstaub. Oder sonstigem Staub. Ja, irgendwann kommt die Putzwut dann schon ..momentan aber eher nicht :)

Mit dem Gewissen ist es bei mir aber ganz genauso wechselhaft, wie du es beschreibst ..

Gerade - bin ich eher im Lethargiestadium diesbezüglich :cool:

Und hoffe, dass die zwei Sumas jetzt reichen für die nächste Zeit. Bei mir ist es dieses Wetter. Aber so ein Baustellen-Lärm ist echt belastend. Hoffentlich werden sie bald fertig bei Euch :ok:

Winke mal ganz doll zu dir rüber - starte gut ins Wochenende :)

Deine Rocky :ok: :ok:

vom 10.10.2014, 15.37
Antwort von Morgentau:

Wenn es nur der Blütenstaub wäre, liebe Rocky, aber da sind auch Regentropfenrestespuren und diverse andere kleine Muster, die da nix verloren haben ... Du bist also auch geplagt mit Kopfweh grad. Hoffentlich helfen die Suma schnell. Ich wünsch dir auch ein schönes Wochenende und winke wild zurück!
4. von Träumerle Kerstin

Hach schaut das wieder verträumt aus bei Dir. Auch wenn Nebel Feuchtigkeit und oft Kälte mit sich bringt, so sehen solche Aufnahmen doch traumhaft aus.
Ich habe ähnliche Fotos letzte Woche gemacht, komme aber noch nicht zum Zeigen.
Liebe Grüße in den Freitag von Kerstin - und hab ein kopfschmerzfreies Wochenende!

vom 10.10.2014, 15.12
Antwort von Morgentau:

Ich mag diese Stimmung auch, liebes Träumerle. Auch wenn man es den Fotos nicht ansieht, ein wenig Sonne schimmerte immer zwischen den Nebelschwädchen ... hihi.
3. von katerchen

schön hier gibt es NEUES..
Kopfweh alles GUTE
hoffe sie verschwinden ganz flott.

Putzwut..manchmal ein Muss aber kein Hobby.
LG vom katerchen der vom ersten Bild SEHR angetan ist

vom 10.10.2014, 14.24
Antwort von Morgentau:

Es geht mir gut, liebes Katerchen, danke! Freut mich sehr, dass dir das Bild gefällt. Nachschub folgt ... ;-)
2. von die Helga

Hallo Andrealein,

wie schöhön wieder von dir zu lesen :ok:

Putzwut, ja, die muss einen packen und dann flutscht es auch wie am Schnürchen mit dem Putzen der Fenster und all den Ecken, die man auch schon mal ein wenig liegen lässt ... ;)

Mich hat diese Wut gerade heimgesucht und wir haben hier nun wieder voll den klaren Durchblick.

Ich bin sicher bei dir kommt sie auch bald ... diese Putzwut und dann kannste loslegen ... :D

Wunderschön sind deine Nebelbilder ... der Herbst hat wirklich sehr schöne und mystische Seiten.

Ich wünsche dir einen schönen Freitag und hoffe, dass er trotz Baustellenlärm kopfschmerzfrei bleibt.

Pass auf dich auf .. winke winke ... deine Helga



vom 10.10.2014, 09.41
Antwort von Morgentau:

Warum mir das Putzgen zu fehlen scheint, konnte ich auch noch nicht ergründen, Helgalein. Hab immer gedacht, das würde sich mit zunehmenden Alter noch ausgleichen, aber bisher sieht es nicht danach aus. Winke zurück!
1. von Elena

In Vorfreude - und Dir einen schmerzfreien Tag wünschend

liebe Grüße
Elena :)

vom 10.10.2014, 09.13
Antwort von Morgentau:

Danke, liebe Elena, auch dir ein schöner Tag und lieber Gruß zurück!