Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2854
ø pro Tag: 1,1
Kommentare: 13818
ø pro Eintrag: 4,8
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2696
2020
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Über eine Woche

musste ich auf den Besuch meiner Tochter und des Kleinen verzichten, denn die ganze Familie hatte sich einen Magen-Darm-Virus eingefangen.

Der Jüngste war der erste, dann folgte die Mama, dann der Papa und nun hat es auch die Schwiegermutter erwischt. Ich wette, das wird nicht die letzte innerhalb der Familie sein. Wie es halt so ist mit diesem hochansteckenden Zeugs, das kein Mensch braucht.

Mir geht es auch nicht so gut … in ähnlicher Gegend. Es muss halt echt immer was sein.

Und irgendwie fühlt es sich im Winter alles doppelt so schlimm an.




Um auf andere Gedanken zu kommen, habe ich noch einmal in meinem Fotoordner gestöbert.

Und deshalb gibt es heute ein letztes Mal einen kleinen Rückblick auf die Reise an den Lago Maggiore im vergangenen Oktober.

Von den Borromäischen Inseln hat mich am meisten die Isola Bella beeindruckt, deshalb möchte ich euch von dort noch ein paar Fotos zeigen.




Im Palazzo Borromeo gab es wahnsinnig viel zu sehen. Da bräuchte man glaub Wochen, um all das einigermaßen im Detail zu erfassen und zu erkennen, welch unbeschreibliche Arbeit hinter all dem steckt. Da fehlen mir wirklich die Worte.




Die Salons, durch die man wandelt, sind gefüllt mit unzähligen wunderbaren Gemälden berühmter Künstler, kostbaren Möbeln, Marmor, Stuck, Skulpturen und vielem mehr.




Auch diese flämischen Wandteppiche aus Seide und Goldfäden fand ich so beeindruckend. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, benötigte man für die Herstellung eines Teppichs ca. 10 Jahre.




Im Untergeschoss befinden sich einige Muschelgrotten. Auch hier wurden Werke aus hellen und dunklen Steinen und Muscheln gefertigt, deren Arbeitsaufwand man sich einfach nicht vorstellen kann. Hier nur ein einziger Ausschnitt ...




Die Wirklichkeit ist überwältigend. Mir war es fast zu viel. Überhaupt bringen einem solche Orte auch ganz schön zum Nachdenken.




Zum Schluss noch ein paar Aufnahmen von den Gartenanlagen. Ich denke, da sprechen die Bilder für sich …



***



***



***



Damit endet mein kleiner Reisebericht. Wer weiß, vielleicht habe ich euch damit

neugierig gemacht und euer nächstes Reiseziel heißt Lago Maggiore ... 



Morgentau 09.02.2020, 19.15

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

10. von Die Schwalbe

Hoffe auch, liebes Schwäbchen Andrea, dass es dir wieder besser geht und guter Dinge bist. Mich hats nämlich auch arg erwischt... Hab mich heut mal wieder an einer Tasse Kaffee ran getraut und es ist alles gut abgegangen...hihi.
Wünsch dir weiterhin gute Besserung!
Ganz liebe Grüße zu dir
von Gerda :)

vom 18.02.2020, 15.03
Antwort von Morgentau:

Danke für deine Sorge, liebe Gerda. Ich hab da leider ne andere Baustelle, die mir
zu schaffen macht. Irgendwas ist halt immer.

Auch dir weiterhin gute Besserung und liebe Grüße zu dir!

9. von Liz

Ganz wunderbare Fotos sind das! Du Liebe, schrecklich ist das dieses Jahr mit den Infekten! Gott sei Dank habe ich keinen Magen-Darm-Infekt, aber dafür immer höher die Infekte!
Ich finde das auch immer tröstlich - besonders wenn es mir nicht gut geht, alte schöne Fotos anzusehen! Ich hoffe es ist bei Dir nicht so schlimm geworden mit den Beschwerden! Alles Liebe und gute Besserung wünscht Dir Liz

vom 17.02.2020, 14.05
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Liz. Wie heißt es so treffend ... "Die beste Krankheit taugt nix" ...

Hoffen wir, dass es allen Kranken bald wieder besser geht. Ganz liebe Grüße zu dir!

8. von Silberdistel

Au ja, liebe Andrea, das sind wirklich Bilder, die neugierig machen und die beeindrucken. Ich kann mich von solchen Orten auch immer gar nicht so richtig trennen, wenn es so unermesslich viel zu sehen und betrachten und zu entdecken gibt. Und die Gartenanlage wirklich toll. Darin steckt auch immer unwahrscheinlich viel Arbeit - einfach bewundernswert. Es ist toll, wie man mit Pflanzen gestalten, richtige grüne Zimmer zaubern kann. Schön, Deine Erinnerungen an Deinen sicher unvergesslichen Oktoberurlaub. Danke fürs Mitnehmen!
Ich hoffe, Dein Enkel, seine Eltern und die Schwiegermutter sind schnell wieder gesund. Alles Gute für sie, vor allem gute und schnelle Besserung! Und auch Dir alles Liebe, liebe Andrea, wünscht die Silberdistel

vom 12.02.2020, 19.46
Antwort von Morgentau:

Danke, liebe Silberdistel. Meiner Familie geht es endlich besser. Gestern war der erste spuckfreie
Tag von dem Kleinen. Die Großen hatten es eh leichter überstanden. Jetzt steht einem baldigen
Besuch zum Glück nichts mehr im Wege. Hauptsache, die fiesen Grippeviren, die auch im Umlauf
sind, halten sich zurück.

Ganz liebe Grüße zu dir!

7. von Ingrid

So ein süßer, kleiner Sonnenschein und jetzt ist er krank der Arme, und seine Familie gleich mit. Ich wünsche allen gute und baldige Besserung.
Und draußen tobt dieser Sabine-Sturm – da tut es gut sich abzulenken und das gelingt dir ja sehr gut mit diesen schönen Fotos deiner letzten Reise zum Lago Maggiore auf die Isola Bella. Sie sind wunderschön, vielen Dank fürs Zeigen.
Meine Mutter hat auch mal eine Reise mit ihrer Freundin dorthin gemacht und war begeistert.
Und mir fällt dabei gleich das alte Lied „Isola Bella am Lago Maggiore“ ein… Kennst du es?
Gerade habe ich auf YT nachgesehen, wollte das Lied und habe gesehen, dass es auch einen Film gleichen Titels aus dem Jahr 1961 gibt, da werde ich mal bei Gelegenheit reinschauen.

Ich drücke dir die Daume und hoffe, dass du auch gut durch den heutigen, stürmischen Tag kommst und auch heute vor Schäden bewahrt bleibst.

Viele liebe Grüße - Ingrid


vom 11.02.2020, 14.32
Antwort von Morgentau:

Danke für die lieben Wünsche! Inzwischen geht es so langsam aufwärts innerhalb
der Familie, der Kleine spuckt zwar noch ab und an, ist aber ansonsten ganz munter.

Nein, dieses Lied kenne ich (noch) nicht, liebe Ingrid. Schon damals schwärmte man
von diesen schönen Inseln. Sicher war es damals noch schöner dort.

Ganz liebe Grüße zu dir!

6. von Anne

So schöne Fotos heute von Dir, liebe Andrea - die richtige Antwort auf das aktuelle Gruselwetter!!!
Dein "Strahlemann" wird sicher bald wieder seine Zähnchen zum Lächeln zeigen, denn meistens ist so ein Magen-Darm-Virus ja nicht ganz so langwierig... Und mit Deinen wunderschönen Lago Maggiore-Fotos hast Du mich wirklich neugierig auf die Gegend gemacht. Das, was Du da so an Impressionen eingefangen hast, gefällt mir wirklich sehr!
In diesem Jahr allerdings wird erstmal ein Geburtstagsgeschenk "abgearbeitet", denn im Juni werde ich beim Paul McCartney Konzert (dem einzigen Deutschland-Konzert) dabei sein - und auch noch zwei Tage Hannover dran hängen, um die Stadt, die ich gar nicht kenne, mal zu erkunden. Und danach liebäugel ich mit einer Cornwall-Reise; wird mal wieder Zeit, britische Luft zu schnuppern.... ;) )!
Ich wünsche Dir und der kompletten Familie, dass ihr euch möglichst bald regeneriert und wieder wohl fühlen könnt!!
Anne?

vom 10.02.2020, 12.54
Antwort von Morgentau:

Danke, liebe Anne, ich hoffe auch, dass die MD-Geschichte bald ein Ende hat.

Das Konzert im Juni wird sicher ein einmaliges Erlebnis. Bin jetzt schon auf 
deinen Bericht gespannt.

Danke für deine lieben Wünsche für uns ... auch ich wünsche dir alles Gute
und schick dir einen lieben Gruß!

5. von Die Schwalbe

Da kann ich mich all den lieben Kommentaren mit anschließen und wünsche deinen Liebsten ebenfalls gute Besserung - und dir, liebe Andrea, alles Liebe. :)
Liebe Grüße
Gerda


vom 10.02.2020, 12.33
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Gerda! Liebe Grüße zurück!
4. von Hella

Bei so einem süßen Lächeln von deinem lieben SONNENSCHEIN, geht mir sofort das HERZ auf, liebe Andrea!
Oh, nun ist er und die ganze Familie krank?
Das tut mir aber sehr leid!!! Wünsche allen GUTE BESSERUNG!!!

Nun sind wir durch deine fantastischen Bilder vom Lago Maggiore etwas abgelenkt. Da würde es mir auch bestens gefallen! Könnten wir jetzt schon dort sein, würden wir vor dem ORKAN Sabine fliehen...

Hoffentlich “ erwischt“ dich, liebe Andrea, der Virus mit der Magen-Darm- Plage nicht.

Ich wünsche dir darum alles Gute für die neue Woche.
Liebe Grüße kommen von der Hella

vom 10.02.2020, 08.27
Antwort von Morgentau:

Dann geht es dir wie mir, liebe Hella. Ja, der Kleine ist ein Sonnenschein, nur im Moment
haben sich ein paar Wolken davor geschoben. Aber das wird hoffentlich bald wieder.

Oja, ich würde auch gern vor Sabine fliehen. Sie macht mir Angst.

Danke für die lieben Wünsche und viele liebe Grüße zu dir!

3. von kelly

Moin Andrea,
mir machte der Sturm eine unangenehme innere Unruhe sonst ist alles ok.
Ein Jammer die Krankmeldung in deiner Familie :( , besonders bei kleinen Kindern fühlt man so mit...

Ablenkung tut not, logisch.
Ein Glück in wunderbaren Erinnerungen zu kramen, Isola Bella ist ein bereits vom Namen ein Versprechen :) .
Liebe Grüße von der Kelly mit Fernweh!

vom 10.02.2020, 06.55
Antwort von Morgentau:

So eine Ablenkung hält nur nie lange vor, liebe Kelly. Aber es kommen auch wieder
andere Zeiten. Jetzt hoffen wir erstmal, dass die Viren verschwinden und die Sabine
gleich mitnehmen.

Ganz liebe Grüße zu dir!

2. von Brigitte Berft

Das sind wieder mal herrliche Fotos. Sie wecken wirklich das Fernweh. Und der kleine Mann ist sooo goldig :)

vom 09.02.2020, 19.58
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Brigitte!
1. von Elena

Ja, Deine wunderschönen Bilder sprechen für sich.
Und der süße kleine Bub - und so arm derzeit wahrscheinlich noch; ich wünsche ihm und der ganzen Familie, daß der doofe Virus sich ehebaldigst verabschieden möge..; und auch Dir gute Besserung!

Alles Liebe
E.

vom 09.02.2020, 19.57
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, lieb Elena!

Viele liebe Grüße zu dir!