Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3021
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 15032
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3637
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Stimmt es eigentlich

dass es Glück bringt, wenn man unter einem Baum steht und ganz unfreiwillig etwas abbekommt, das ein Vögelchen im Geäst über einen von sich gegeben hat?

Zumindest sind endlich meine Kopfschmerzen verschwunden. Ganz von allein, denn ich wollte nicht schon wieder so ein starkes Medikament nehmen. Nun fühle ich mich wie neugeboren. Es tut doch immer wieder sooo gut, wenn der Schmerz endlich nachlässt. Gleich habe ich mehr Energie und fühle mich auch sonst wesentlich wohler.
Nun bleibt es hoffentlich mal ein Weilchen so. Das wär echt wünschenswert und schön.

Inzwischen sind alle Bücher eingegangen, die ich bestellt hatte. Viel Seelenfutter für verregnete Tage. Und eine meiner Lieblingszeitschriften hab ich auch immer noch liegen.
Es geht doch nichts über die Vorfreude. Da sind so wundervolle Fotos und Geschichten drin. Ich freu mich aufs Genießen und die Inspiration.

Leider sind viele Menschen in meinem Umfeld ziemlich heftig erkältet. Ich hoffe dennoch, dass der Kelch an mir vorbeigeht. Oft frage ich mich, ob die Menschen in ihren Neubauten nicht zu steril leben. Bei uns - in unserem alten Gemäuer - herrscht immer ein gewisser Durchzug. Kaum spürbar und doch sorgt er immer für frische Luft ... hihi. Auch findet man bei mir kaum Putzmittel. Nur das Nötigste. Wozu gibt es Essig, Zitrone und all die anderen schönen alten Haushaltsmittel. Auch jag ich nicht wegen jedem Katzenhaar mit dem Staubsauger durch die Wohnung.
Wie ich jetzt darauf komme? Vom Vogelschiss zum Katzenhaar ... machs mal nach! ;-)

Heute mal bissel Bla-Bla. Das muss doch auch ab und an mal sein, gell? Liest ja vermutlich eh keiner und mir macht das Schreiben grad Spaß.

Dennoch, das war`s für heute. Liebe Grüße und bleibt gesund.


Morgentau 19.02.2014, 19.08

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

9. von FrauFrisch

Du hast Pech: Ich lese alles bei dir und Blablas mag ich viel viel mehr als sorgfältig gefeilte Texte. Die Blablas blubbern aus dem Bauch und aus dem Herzen und genau so flattern sie zum Leser hinüber. Ehrlich. Klar. Rein. Blabla halt.
Bitte weiter blablaen.

Gegen viele Erkältete im Umfeld empfehle ich Ingwer und Honig, ganz viel, und schöne Bücher zum Lesen und Ablenken.
Gegen Kopfschmerzen also ab jetzt einen großen Baum mit vielen fiedrigen Gästen ;)
Gegen das Sterile eine große Portion 'Laisser-faire' ...
Ich habe fertig ...

Lieber Abendgruß und viele viele Schmetterlingsgrüße
deine FrauEleFrisch,
die natürlich nun sehr gerne wüsste, welche Bücher und Zeitschriften du dir gekauft hast.
Hach, diese Neugierde immer ;)


vom 20.02.2014, 17.47
8. von Silberdistel

Liebe Morgentau,
ich hoffe, Du bist nicht zu enttäuscht, dass doch schon einige Dein nettes Bla-Bla gelesen haben. Ich auch ;) Manchmal muss auch Bla-Bla sein. Gerade das, finde ich, tut mitunter ganz besonders gut. Das bringt die Seele wieder ins Gleichgewicht.
Ach ja, und Vogelsch ... bringt immer Glück. Das ist ganz einfach so ;-) Immerhin sind bei Dir die Kopfschmerzen verschwunden. Ich drücke die Daumen, dass sie sich recht weit davongemacht haben.
Übrigens habe ich mir auch gerade ein sehr schönes Buch, schon etwas älter,es ist 2001 in der 2. Aufl. erschienen, gekauft: "Halla, Hans: Waldgänge eines passionierten Forstmannes". Es ist toll, was der Herr Halla dort alles an Wissenswertem über Bäume und Sträucher unserer Heimat zusammengetragen hat.
Liebe Grüße schickt Dir die Silberdistel

vom 20.02.2014, 15.13
7. von Arjana

Also ich lese es, liebe Morgentau! Auf jeden Fall und gern bin ich hier!! Ich freue mich, dass es dir besser geht und drücke dir die Daumen, dass es so bleibt!
Schöne viele Bücher, das ist immer gut und ich wünsche dir viel Freude beim lesen und stöbern.
Deine Bilder auf dieser Seite stimmen mich froh, dein Gartengruß ist allerliebst. Danke dafür!
Und auch dieses Bild hier hat was ganz Besonderes!
Liebe Morgentau, ich vertrage keine Neubauluft, bin viel krank gewesen in dieser Zeit, wo ich da leben musste und bin heute froh, dass es anders ist. Ich bin was die Wände, Heizung, Chemie etc. angeht, ganz deiner Meinung.
Nun, du Liebe, verabschiede ich mich für ein paar Tage aus deinem Blog und freue mich darauf, ganz bald wieder hier lesen und schreiben zu können. Pass gut auf dich auf. Ich denke an dich!
Bis ganz bald wieder,
Arjana.

vom 20.02.2014, 10.07
6. von Anne

Ha, von wegen, liest vermutlich eh keiner! Manchmal schaue ich sogar mehrmals am Tag, ob Du uns was (Schönes) zeigst oder mitteilst....
Und da der Donnerstag der kleine Bruder vom Freitag ist, kannst Du Dich ja - möglichst weiterhin kopfschmerzenfrei -aufs baldige Wochenende freuen. Dein Schmökerstoff winkt (zwingt) Dich eventuell schon eher aufs Sofa!?
Bei der "Durchzugs/Putzphilosophie" in alten Gemäuern wirst Du sicher auch von einer blöden Erkältung verschont bleiben :D !
Herzliche Donnerstagsgrüße
Anne :)

vom 20.02.2014, 08.39
5. von katerchen

grins..ob es das bald auf Rezept gibt :D ??

etwas Dreck ist gesund..die Menschen sind verpütschert lieber Morgentau..Schnupfen..selten :D
ALLE Türen und Fenster POTTDICHT..wie der Norden sagt ist nicht gut,etwas muss sich bewegen.Schimmel kommt sonst flott als Dauergast.
einen LG in den Tag vom katerchen


vom 20.02.2014, 07.49
4. von Rocky

Oh, ich lese und schaue ALLES bei dir, liebe Morgentau :) und zwar mit dem größten Vergnügen. Deine Beiträge sind wunderbar. Hihi, ja - Vogelschiß bringt Glück, soweit ich weiß - und du hast es ja wieder unter Beweis gestellt :ok:

Ich kann dir da nur zustimmen wegen der Sterilität. Bei mir gibt's Fr*sch-Reiniger. Für so ziemlich alles. Dieser Putzwahn - denn kann ich nicht nachvollziehen und ich halte ihn auch nicht für gut.

Im Gegenteil .. Und mit Tieren zusammensein - das stärkt definitiv die Abwehrkräfte und tut der Seele gut :) also - du machst es genau richtig :ok:

Danke für das schöne Bild mit den zarten Spinnweben ..ist das von jetzt? sieht so herbstlich aus ...aber dieser Winter ist eh Frühjahr und Herbst zusammen ;)

Auf jeden Fall drücke ich dir die Daumen, dass du von den Viren verschont bleibst und wünsche dir eine gute Nacht,

winke,
Rocky :ok:

vom 19.02.2014, 21.39
3. von Elena

1) Mit Vergnügen gelesen ;-)
2) Wie schön, daß die Kopfschmerzen einfach so verschwanden
3)Ja, ein Vogerlpatzerl bringt Glück
4) Ganz tolles Foto wieder!


GLG Elena :)

vom 19.02.2014, 20.44
2. von Angela

Ja, so´n kleiner Klacks birngt Glück :-)
Liebe Grüße
Angela

vom 19.02.2014, 20.01
1. von Anne Rose Wiesenhöfer

Doch ich habe es gelesen und hatte meinen Spaß daran. Ich freue mich vor allem, dass
Du Deine miesen Kopfschmerzen überwunden hast.Ja,Du hast Recht, die Energiesparfenster sind nicht immer ein Segen, die Erfahrung haben wir auch schon gemacht.
Es muss reglelmäßig gelüftet werden, sonst kann sich das evtl. schädlich auswirken.
Dein Foto ist Dir wieder gut gelungen.
Brilliant die Schärfe, erkennbar an den
feinen Spinnfäden. Es ist so schön anzusehen. Liebe Andrea, ich grüße Dich, Anne Rose




vom 19.02.2014, 19.36