Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3009
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 14950
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3577
2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Sommeranfang

Und wieder ging ein Frühling zu Ende. Viel zu schnell. Wie viele werden es noch sein, die ich noch erleben darf … mit allen Sinnen? So schnell kann alles anders sein, ich habe es erlebt und weiß, dass es manchmal auch „vor der Zeit“ passiert. Wobei das auch relativ ist.


Je älter ich werde, je öfter etwas schmerzt oder plötzlich nicht mehr funktioniert, desto öfter habe ich solche Gedanken. Wie viele Sommer … Winter … Geburtstage meiner Kinder, Enkel … sind mir noch vergönnt? Wobei das keine Frage des Alters ist, aber eben naheliegender, wenn man nicht zu den Gesündesten gehört.


Es gibt eine Zeit im Leben, da macht man sich um diese Dinge noch keinen Kopf. Dafür hat man meistens andere Päckchen zu tragen, die auch schwer wiegen. So ist das Leben eben … ich weiß.

Deshalb hat es eigentlich keinen Sinn, immer wieder düstere Prognosen heraufzubeschwören.

Aber wie stellt man das ab, wenn der Knopf dafür schon in der Kindheit fehlte. Seufz.


Keine Angst, es gibt auch immer noch die guten Gefühle, dank wunderbarer Erinnerungen. Und es gibt die guten Tage, wo man sich wohlfühlt und Schönes auch genießen kann. Das Leben ist noch lebenswert, auf jeden Fall. Und ich bin froh, dass ich das wieder spüren darf, denn es war/schien eine kurze Zeit verloren gegangen. Viele von euch kennen solche Phasen sicher auch …


Ja, die Gefühle. Was wären wir ohne sie? Sie machen uns aus … und unser Leben. Wie es auf der Seite hier steht und Marc Aurel schon feststellte … „Wie die Gedanken sind, die du am häufigsten denkst, ganz so ist auch deine Gesinnung. Denn von den Gedanken wird die Seele gesättigt.“


Wobei das „gesättigt“ nicht nur positiv zu verstehen ist. Die Seele kann auch übersättigt werden von quälenden Gedanken … oder Schlimmes anrichten, wenn sie zerstörerisch … toxisch sind. Puh.

Ich bin harmoniesüchtig/hochsensibel und benehme mich deshalb vielleicht oft zu kindisch, naiv. Will damit vielleicht noch das Kind sein, das man vor dem Bösen beschützt. Ja, das könnte sein.


Ich bin halt so und werde mich wohl auch im Alter nicht mehr ändern. Auch wenn es mir so manchen Weg im Leben versperrt hat, so erschlossen sich mir dafür andere, auch geheimnisvolle Pfade, die nicht für jeden zugänglich sind. Und das finde ich schon toll … hihi.



Morgentau 21.06.2022, 16.30

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Träumerle Kerstin

Sommeranfang? Wir sind mittendrin. Hitze, Sonne ohne Ende. Aber eben fallen bei uns endlich die ersten Tropfen, endlich!
Gefühle prägen unser Leben, ob sie gut sind oder nicht, wir müssen damit klarkommen. Wir müssen sie verarbeiten, mit ihnen leben. Dunkle Gedanken hat jeder mal, dazu muss man auch gar nicht älter sein. Sorgen um die Zukunft, die Umwelt, Katastrophen, Familie. Doch dann ziehen die Wolken vorüber und die Sonne erreicht unser Herz und unsere Seele.
Ich wünsche dir ein sorgenfreies gutes Wochenende liebe Andrea.

vom 24.06.2022, 17.14
Antwort von Morgentau:

Wir müssen damit klarkommen ... ja, das stimmt, liebe Kerstin. Aber wenn wir so
gestrickt sind, dass wir es nicht (mehr) können? Es eben nicht verarbeiten ... davon
schwer krank oder gar todesmüde werden? 
Jeder empfindet halt anders ... der eine ist stark, ein anderer zerbrechlich ... 

Danke für die Wünsche, die ich gern an dich zurück gebe!

1. von Elena

Dieser Dein Beitrag liest sich wie Labsal. Für die Seele, das Leben, die Einstellung dazu. Ich danke Dir dafür, in Deine Gedanken (und Gefühle) eintauchen zu dürfen; es tat/tut gut.

Herzliche Grüße
E.

vom 22.06.2022, 10.50
Antwort von Morgentau:

Und deine Worte sind Labsal für mich, liebe Elena, von Herzen Danke dafür!

Liebe Grüße zu dir!