Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3021
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 15032
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3637
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Schneereste

sind hier längst nicht mehr vorhanden. Aber ich habe von den zwei Wintertagen im Advent noch ein paar Aufnahmen übrig, die ich euch nicht vorenthalten will.




Schon ist das erste Januar-Drittel Geschichte. Von meinen zwei schönen neuen Kalendern kann ich mich bereits am dritten Blatt erfreuen.




Beim Literaturkalender stehen diese Woche die wunderbaren Gedanken von S. A. Kierkegaard:


Die Sonne scheint für dich – deinetwegen; und wenn sie müde wird, beginnt der Mond, und dann werden die Sterne angezündet.
Es wird Winter, die ganze Schöpfung verkleidet sich, spielt Verstecken, um dich zu vergnügen.
Es wird Frühling; Vögel schwärmen herbei, dich zu erfreuen; das Grün sprießt, der Wald wächst schön und steht da wie eine Braut, um dir Freude zu schenken.
Es wird Herbst, die Vögel ziehn fort, nicht weil sie sich rar machen wollen, nein, nur damit du ihrer nicht überdrüssig würdest.
Der Wald legt seinen Schmuck ab, nur um im nächsten Jahr neu zu erstehen, dich zu erfreuen....
All das sollte nichts sein, worüber du dich freuen kannst?
Lerne von der Lilie und lerne vom Vogel, deinen Lehrern: zu sein heißt: für heute dasein – das ist Freude.
Lilie und Vogel sind unsere Lehrer der Freude.




Ja, so sollte man das Leben sehen. Es gab eine Zeit, da habe ich es auch so empfunden. In den Kinderzeichnungen … Büchern … Liedern, überall wurde dokumentiert, wie schön das ist. Und wir Kinder waren froh, all dies erleben zu dürfen.



In mir ist zum Glück noch ganz viel von diesem Kind. Jedes Jahr freue ich mich wieder auf all diese Dinge.



Es stimmt, auf manches muss man länger warten. Aber ist das wirklich so schlimm?



Wo doch die Zeit so schnell vergeht? Je stärker die Geduld, umso schöner die Vorfreude.



Zugegeben, es ist nicht ganz einfach, wenn es tageweise regnet und der neue Rodelschlitten

vergeblich auf seinen Einsatz wartet ... ;-)



Was man auf diesem Foto nicht so gut sehen kann ... es ist voller Wildspuren.

Da hat jemand unter dem Schnee nach Fressbarem gesucht. Der dürfte inzwischen fündig geworden sein.

Es gibt fast immer auch eine gute Seite.

Morgentau 10.01.2023, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Silberdistel

Das wäre auch richtig schade gewesen, liebe Andrea, wenn Du uns diese schönen Winterbilder vorenthalten hättest.
Und die Gedanken aus dem Literaturkalender gefallen mir sehr. Genauso sollte man alles um sich herum wirklich öfter einmal betrachten. Selbst, wenn man, wie wir, die Natur liebt und viel in ihr unterwegs ist, entgeht einem vielleicht doch noch manches Sehenswerte. Umso schöner ist es, dass wir mit und in unseren Blogs unsere Erlebnisse teilen. Auch wenn man nur Bilder sieht, kann man die Freude und Begeisterung an einem Ausflug des anderen in die Natur mitempfinden. Oder man erhält sogar eine Anregung dafür, was man sich auch einmal anschauen möchte.
Die vielen Tierspuren im Schnee finde ich auch immer besonders interessant. Daran sieht man das sonst eher unsichtbare rege Leben überall in der Natur.
Einen lieben Gruß schickt Dir die Silberdistel

vom 10.01.2023, 16.34
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Silberdistel. Weißt du, ich habe noch so viele Bilder, die ich noch nicht
gezeigt habe, obwohl ich sie alle schon verkleinert habe. Die Zeit ist halt immer schneller. 

Ich mag das auch so sehr, von anderen die Erinnerungen lesen und sehen zu können.
Dann bin ich immer ein wenig auch dabei.

Ja, diese Tierspuren im Winter finde ich auch so toll. Da sieht man erstmal, welch reges
Leben im Wald herrscht. Oder sieht im Garten die winzigen Mäusespuren ... hihi.

Ein lieber Gruß zu dir zurück!

1. von Kelly

Moin Andrea,
Kalender waren auch mein Blogthema und werden es gleich beim Stadtbummel :-).
Kierkegaard und Carl Larsson sind zum Abtauchen, Seelenmomente!

Was und wie sich alles erneuert ist schöner als die überflüssigen Nachrichten auf allen Kanälen zur Zeit.
Lernen von der Lilie und den Vögeln - gefällt mir!
Herzliche Morgengrüße von der Kelly


vom 10.01.2023, 07.43
Antwort von Morgentau:

Ja, liebe Kelly, solche Seelenmomente mag ich sehr, da kann ich auch abtauchen.
Ich brauche das so sehr, so vieles andere macht mich leider krank ... 

Liebe Grüße zu dir!