Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2994
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14853
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3457
2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Perlenfischer?


 Herbst - das ist die Zeit der Spinnen,
in Wäldern, Gärten und auch drinnen.
 
Jetzt knüpfen sie wieder auf ihre Weise
 hauchdünne Netze in Form vieler Kreise.
 
Zwecks Beutefang, so dachte ich,
 doch weit gefehlt - ich irrte mich.
 
Nach kühler Nacht enthüllten die Spinnen
 unübersehbar ihr wahres Ansinnen.
 
Nicht immer sind sie nur auf Schmaus
 und lecker-leichte Beute aus.
 
Was sie nachts fingen in den Netzen
 dient nicht zum Winterspeck ansetzen.
 
Viel glitzernde Perlen auf jeder Schnur
schmücken nun Garten, Wald und Flur.

(C) Morgentau


Morgentau 15.10.2014, 21.42

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Linda

Liebe Morgentau,
solche Perlen gefallen mir auch sehr sehr gut, nur die Bewohner dann im Haus zu haben, das mag ich nicht ... *schrei*
Viele liebe Abendgrüße deine Linda

vom 16.10.2014, 20.00
Antwort von Morgentau:

Was die drinnen zu suchen haben, weiß ich auch nicht, liebe Linda. Dort gibt es weder Perlen noch Beute.
7. von Träumerle Kerstin

Was für schöne Zeilen! Und ein perfektes Netz hast Du entdeckt. Überall kann man sie jetzt sehen, jedoch schwierig zu fotografieren.
Liebe Abendgrüße von Kerstin.

vom 16.10.2014, 19.00
Antwort von Morgentau:

Da hatte ich Glück, weil die Sonne genau auf das Netz schien.
6. von Frau Hummel

Ich war in den Garten gegangen,
um Nüsse zu sammeln,
da hab ich mich im Spinnennetz verfangen.
Überall im Haar und Gesicht
fanden sich Fäden der Spinne,
ich mochte das nicht.
Hab nicht dran gedacht,
das besonders im Herbst
sie spinnen mit Macht.

Liebe Grüße aus der Heide

vom 16.10.2014, 16.42
Antwort von Morgentau:

Wow, das ist ja klasse ... eine Fortsetzung. Dankeschön, liebe Frau Hummel.
Ja, wohl wahr, die spinnen, die Spinnen ... lach.

Ein ganz lieber Gruß in die Heide!
5. von Silberdistel

So, liebe Frau Morgentau, da bin ich wieder und danke, dass Du Verständnis dafür hattest, dass ich dann gestern doch zu faul war, alles noch einmal zu schreiben.
Dein Gedicht hatte ich gelobt. Es beschreibt so wunderschön die jetzige Zeit mit den vielen Silberfäden überall und den wundervollen Kunstwerken der Spinnen. Frühmorgens oder an Nebeltagen kann man sie richtig schön nach Herzenslust bewundern. Du hast sie in all ihrer Pracht nicht nur mit Worten beschrieben sondern auch im Bild festgehalten - in diesem und in Deinem Beitrag weiter unten. Ganz toll! Ich war in meinem Garten auch gerade auf Beutezug und habe mich über diesen Teil des Herbstes so richtig schön freuen können. Ich hoffe, er hat noch viele solche und ähnliche Geschenke für uns.
Liebe Grüße schickt Dir die Silberdistel

vom 16.10.2014, 16.18
Antwort von Morgentau:

Das ist aber lieb, dass du dir die Mühe nochmal gemacht hast, liebe Silberdistel. Dankeschön, auch für die lieben Worte zu meinem Gedicht. Es ist nicht das beste, weil nicht alles so richtig passt, wie es sollte, aber wenn es die Fantasie anregt, hat es seinen Zweck dennoch erfüllt.
Ich schau auch bald bei dir vorbei. Bis dahin ganz liebe Grüße!
4. von Rocky

Liebe Morgentau,

nun habe ich erstmal all deine schönen Bilder bewundert ..und den Ausflug mit dir ganz enorm genossen ;) Was für ein toller Ausblick vom Schillerstein.

Oh ja, auf den Straßen, das ist der pure Wahnsinn, und ich habe den Eindruck, dass es eher schlimmer wird, als besser ..

So schön hast du das formuliert - ich mag solche Motive ja unheimlich gern, und die kleinen Tau-Perlen sehen so kostbar aus.

Auch drinnen - oh ja. Ich mußte gestern so lachen, als sich original von der Decke ein nicht unbeträchtlich großes Spinnchen zielstrebig auf den Eßtisch runterlassen wollte. Habe sie dann abgefangen und samt ihrem Faden nach draußen getragen ;)

Einen entspannten Abend wünscht dir
Deine Rocky :ok:

vom 16.10.2014, 15.16
Antwort von Morgentau:

Danke für deine Gedanken, liebe Rocky. Vorallem aber auch dafür, dass du dem Spinnlein kein Haar Bein gekrümmt hast ... das ist lieb.
Ich wünsch dir auch noch einen erholsamen Abend!
3. von Anne Rose

Ja liebe Andrea, sehr schöne Worte hast Du wieder für Deine feinen Naturbeobachtungen gefunden. Es ist ein Vergnügen, sie zu lesen.Auch diese zarten Spinnengewebe sind wahre Kunstwerke.Sie wirken wie edle kostbare Schmuckstücke.Ich sehe in dem Bild ein großes prächtiges Auge, sieh mal genau hin. Im Zentrum das Netz, sieht aus wie eine riesige, glitzernde Pupille.
Danke, das ist Dir alles sehr gut gelungen. Einen lieben Gruß von Anne Rose


vom 16.10.2014, 12.03
Antwort von Morgentau:

Das hast du gut gesehen, liebe Anne Rose. Es stimmt, in der Mitte, das ist das Auge des Spinnennetzes, Klasse.
Ich hatte Glück, dass die Sonne genau darauf schien.
Dir auch liebe Grüße!
2. von Rena

Guten Morgen "Andrea" HEUTE erst vorbeigeschaut - ich dachte dich noch in deiner Auszeit - nun habe ich einiges aufzuholem bei dir - aber ein Gruß muss einfach sein - *freu* mich auf dich!! Danke, für die herrlichen Bilder und überhaupt!!**
Es gibt eine Stille des Herbstes, bis in die Farben hinein. fand ich von Hofmannsthal - ,passt doch!!
Herzlichst *rena*

vom 16.10.2014, 09.39
Antwort von Morgentau:

Schön, dass du wieder da bist, liebe Rena. Hab dich schon vermisst. Kennst du "Vor dem Winter" von Eva Strittmatter? Ich liebe dieses Gedicht ...

http://trotz-alledem.blogspot.de/2011/01/ich-mach-ein-lied-aus-der-stille.html

Ein lieber Gruß zu dir!
1. von Silberdistel

Och nee, ich hatte eben kommentiert und nun hat mein Tablet den Kommentar geschluckt.
Dann will ich wenigstens noch einen lieben Gruß hier lassen. Ich habe gerade im Moment ein bisschen viel um die Ohren und komme nirgends so recht hinterher.
Liebe Grüße von der Silberdistel

vom 15.10.2014, 23.01
Antwort von Morgentau:

Oje, wie ärgerlich. Das tut mir leid, liebe Silberdistel. Aber über deinen lieben Gruß freue ich mich genauso. Dankeschön, und mach dir keine Gedanken, ich kann auch nicht immer zum Kommentieren kommen. Liebe Grüße zurück!