Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2862
ø pro Tag: 1
Kommentare: 13884
ø pro Eintrag: 4,9
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2764
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Oje

schon wieder sind 10 Tage vergangen, seit ich das letzte Mal hier war. So lange wollte ich gar nicht pausieren, aber obwohl diese Zeit so surreal erscheint, vergeht sie immer noch wie im Fluge. Daran wird sich wohl auch nichts ändern.




Zum Glück sind die Tage überwiegend ausgefüllt, ging alles bisher gut und vieles ist fast schon zur Normalität geworden, was vor einem halben Jahr noch undenkbar schien. An vieles wird man sich aber nie gewöhnen können, glaube ich.




Nun gut, wir werden sehen, was die Zukunft bringt, wie sich alles weiterentwickelt. Es ist wohl abzusehen, dass es mit dem Leben, wie wir es vorher kannten, nie wieder in der Form weitergeht. Ob es ein „danach“ geben wird oder wir für immer damit leben müssen … wir können nur warten und hoffen.




Das ganze Ausmaß und die Folgen werden vermutlich schlimm bleiben. Es ist noch wichtiger geworden, sich über seine Prioritäten Gedanken zu machen … und das, was gut ist und richtig läuft in unserem Leben, noch mehr zu schätzen und zu bewahren.




Das wird nicht einfach, denn das Abschalten und Genießen ist auch nicht mehr so leicht wie früher. Aber es gibt sie noch … diese Augenblicke. Sie geben uns Kraft und Mut. Deshalb wiederhole ich mich auch so oft, weil ich mir das selbst immer und immer wieder bewusst machen muss.




Dass sich der Sommer schon dem Ende neigt, kann ich auch nicht so recht glauben. Aber irgendwie ist eh alles durcheinander im Kopf. Noch nie musste ich so oft überlegen, was wir eigentlich für einen Tag haben, wenn ich morgens erwache. Weil sich so vieles verändert hat.




Trotzdem habe ich euch wieder ein paar Aufnahmen von besonderen Momenten mitgebracht. Damit die Zeilen nicht zu entmutigt klingen. Noch habe ich die Hoffnung nicht verloren … das sollten wir alle nie müssen.




Ich hoffe, euch geht es gut!!!!! Ganz liebe Grüße … bis bald!



Morgentau 26.08.2020, 17.25

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

10. von Brigitte

Liebe Andrea, sei herzlich gegrüßt.
Auch für mich ist es jetzt eine nachdenkliche Zeit, in jeder Hinsicht. Versuche mich langsam wieder in die Blog-Gemeinschaft einzufügen. Will mich halt wieder zeigen. Bin gesundheitlich auf dem Posten.
Deine Bilder sind wunderbar, feine bunte Sommerblüten, mir steigt ein feiner, frischer blumiger Duft in die Nase.
Endlich erträgliche Temperaturen und Regen, den die Natur dringend braucht und uns geht es auch besser.
Bleib gesund und munter, tschüssi Brigitte.

vom 03.09.2020, 18.36
Antwort von Morgentau:

Schön, dass du wieder unter uns bist, liebe Brigitte. Mir hatte es erst auch die Sprache ver-
schlagen, aber dann hat es mir richtig gut getan, mir etwas von der Seele schreiben zu
können.

Ja, endlich kann man wieder durchatmen. Bleibe bitte auch gesund! Ganz liebe Grüße!

9. von Elena

Liebe Frau Morgentau,
ich erlaube mir zu sagen: ich denke und fühle wie Du. Und Du bist eine Photografin, deren Blick aufs Schöne Herzen zu öffnen und Seelen zu heilen vermag; dafür will ich Dir immer wieder innig danken.

Herzliche Grüße
E.

vom 31.08.2020, 08.05
Antwort von Morgentau:

Hach, bei diesen Worten geht mir wieder das Herz auf, liebe Elena, so danke dafür!

Viele liebe Grüße zu dir!

8. von Helga F.

Liebe Andrea, deine stimmungsvollen Bilder inspirieren mich gerade,ich sollte mal wieder malen.
Danke dass wir dich auf deinen Wegen und Gedanken begleiten dürfen.
Alles Liebe.
Gruß Helga

vom 28.08.2020, 11.01
Antwort von Morgentau:

Das freut mich, liebe Helga, dass dich die Fotos zum Malen inspirieren ... nur zu! :)

Ich wünsche dir auch alles Gute ... mit lieben Grüßen!

7. von Traudi

Das sind wieder herrliche Fotos. Mein Favorit ist das letzte Foto mit den Sommerblumen. Diese Farben - es fehlt nur noch das Weiß der Margeriten - erfreuen mich jedes Mal.
Liebe Grüße
Traudi

vom 27.08.2020, 09.56
Antwort von Morgentau:

Danke, liebe Traudi. Ja, diese Bilder des Sommers werden mir fehlen ...
Hoffen wir auf einen schönen Herbst.

Liebe Grüße zurück!

6. von Die Schwalbe

Das Leben ist eine große Leinwand,
bemale sie so bunt du kannst.
-Danny Kaye-
Und das machst du mit deinem Blog sooo schön...
Das kleine Mädchen auf dem letzten Foto, das bist du, liebe Andrea, selber ... hoffe, dass ich richtig geraten habe.
Die kommenden Monate haben auch wieder viele schöne Tage im Gepäck, freuen wir uns darauf...
Wünsch dir einen schönen Herbstbeginn!
Viele liebe Grüße
Gerda

vom 27.08.2020, 08.11
Antwort von Morgentau:

Der Spruch ist wunderbar, liebes Schwälbchen. Hoffen wir, dass uns die Farben nie
ausgehen, gell?

Das kleine Mädchen hat mir auch gefallen. Es stimmt schon, bei ihrem Anblick 
musste ich an meine Kindheit denken ... und die großen Wiesen überall.

Danke, liebe Gerda, auch ich wünsche dir einen schönen Herbst ... mit lieben Grüßen!

5. von Hella

Liebe Andrea, wenn ich deine BILDER in Ruhe betrachte, geht mir das HERZ auf und ich vergesse dabei all das, was mich und uns alle beschäftigt!

Du hast die GABE, uns die Schönheit der Natur näher zu bringen. Natürlich haben wir Sorgen und Ängste in dieser schweren Zeit, aber es gibt auch noch HOFFNUNG auf bessere Zeiten,so denke ich.
Corona soll nicht unser Leben bestimmen!
Ich möchte mich von den Nachrichten im TV nicht täglich runterziehen lassen.
Natürlich müssen wir mit vielen Einschränkungen leben, und hoffen, dass es nicht schlimmer wird.

Du kannst dich auch an vielen Kleinigkeiten bei deinen Wanderungen erfreuen und machst uns dadurch Mut und bringst Ablenkung in unseren Alltag!
Vielen DANK dafür, liebe Andrea.

Nun wünscht dir noch erlebnisreiche Spätsommertage,
die Hella, die auf auf etwas Sonne hofft,denn bei uns ist es schon recht kühl und stürmisch.

vom 27.08.2020, 07.31
Antwort von Morgentau:

Es ist so schön, wenn etwas beachtet wird, das man mit viel Liebe gefertigt hat.
Du findest immer die richtigen Worte, liebe Hella. Leider gehen sie vielen
Menschen nicht so leicht über die Lippen. Offenbar ist das mit dem Motzen
einfacher ... lach.

Die Umstände wegen Corona nehme ich in Kauf. Das ist halt jetzt so. Angst
machen mir eigentlich nur die Folgen der Erkrankung oder der Gedanke,
die Arbei zu verlieren.

Die Sonne wird sich rar machen die nächsten Tage ... bei uns ist Dauerregen
angesagt.

Hab eine gute Zeit ... bis bald ... liebe Grüße!

4. von kelly

Moin Andrea,
heute bin ich sehr empfänglich für Farben und Schönes!
Deine Fotos und auch bei den Seelenfarben die Lampignons sind zauberhaft.
Es zählt nur das hier und jetzt, Gedanken an die Zukunft schlafen noch oder werden verdrängt.

Sonst gehe ich durch den Steinkreis wie im Outländer ;) .
Liebe Grüße von der Kelly


vom 27.08.2020, 06.52
Antwort von Morgentau:

Für Farben und Schönes bin ich immer empfänglich, liebe Kelly. Vor allem, wenn sie
so schön verteilt sind, wie auf dieser Wiese.

Manchmal gelingt es, die Gedanken schlafen zu schicken. Ich brauch nur einen Wald
zu betreten.

Ganz liebe Grüße zu dir!

3. von Silberdistel

Oh ja, liebe Andrea, da hast Du sehr wahre Worte gesprochen. Ich befürchte auch, dass es nie wieder so sein wird, wie es mal war. Aber vielleicht lernen wir doch, mit dem Virus zu leben. Um so wichtiger sind dann genau solche schönen Momente, wie Du sie wieder im Bild festgehalten hast. Du sagst es: "Sie geben uns Kraft und Mut". Und beides werden wir ganz sicher so oder so brauchen.
Einen lieben Abendgruß schickt Dir die Silberdistel


vom 26.08.2020, 19.11
Antwort von Morgentau:

So ist es, liebe Silberdistel. Vermutlich bleibt uns gar nichts anderes übrig, als damit
leben zu lernen. Das mit dem Ausgleich klappte bei mir bisher immer ziemlich gut.
Nur in den schlimmsten Momenten fand ich gar keinen Trost.

Ein lieber Gruß zu dir zurück!

2. von Träumerle Kerstin

Liebe Andrea. Ein wenig Wehmut klingt in deinen Worten. Noch ein paar Tage, dann ist der Sommer vorbei. Die Hitze war wieder unerträglich letzte Woche, nun tobt heut ein Sturm durchs Land.
Wundervoll verträumt sind deine Sonnenstrahlen-Fotos.
Ist das eine Enkelin auf dem letzten Bild?
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 26.08.2020, 19.00
Antwort von Morgentau:

Das stimmt, liebe Kerstin. Ich werde immer melancholisch, wenn es wieder auf die
dunkle Jahreszeit zugeht. Noch haben wir etwas Zeit ...

Nein, das kleine Mädchen gehörte nicht zu uns, aber ich fand diesen Anblick so
niedlich, dass ich ihn festhalten musste.

Ganz liebe Grüße zu dir!

1. von Rosa

Ja, man muß sich seine Inseln schaffen, auf denen man sich ausruhen kann. Für dich ist es die Natur, und deine Fotos sind immer besonders schön, fast schon unwirklich schön. Man denkt, man wäre in einer Märchenwelt. Dennoch hoffe ich, daß das alles mal aufhört mit dem Virus und sich normalisiert ...
Liebe Grüße zu dir!
Rosa

vom 26.08.2020, 17.35
Antwort von Morgentau:

So ist es auch, liebe Rosa, da draußen findet man sie noch ... die Märchenwelt.
Dort, wo sich kaum ein Mensch aufhält ... nur Feen und Waldgeister ... und wo
man gaaaaanz still sein muss ... ;-)

Deine Hoffnungen teile ich.

Liebe Grüße zurück zu dir!