Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3008
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 14944
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3571
2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Kopfschmerzwetter

Es ist ja auch ein wenig verrückt, wenn man`s genau nimmt. Morgens ist in aller Regelmäßigkeit die Wiese voller Reif, und wenn ich in meinem dünnen Mäntelchen an der Bushaltestelle stehe, da zieht es mächtig von unten rauf, so dass ich mir wünschte, ich hätte doch lieber meinen Wintermantel angezogen. Aber während die Wiesen diesen Wechsel zwischen Winter und Sommer innerhalb von ein paar Stunden aushalten müssen, müssen wir es halt auch.

Mittags ist selbst der leichte Mantel zuviel - nachtmittags im Bus auch der Rolli, denn irgendwie scheint mancher Busfahrer nicht zu checken, dass es mittlerweile um die 20 Grad hat und die Heizung nicht unbedingt auch noch laufen müsste ...

Warum bin ich so motzig? Heute schon wieder. Ja, weil ich blöde doofe gemeine fiese Kopfschmerzen habe. Aber es wird mir bald besser gehen. Hab eine Tablette genommen und freu mich schon auf leckeren Nudelauflauf und einen schönen gemischten Salat dazu.
Ich muss diese Dinge nur noch zubereiten ... ;-)

Danke für eure Kommentare zum Thema Lärm - Schmutz etc. in der Stadt.
Da bin ich echt froh, nicht allein zu sein mit meiner Wahrnehmung. Manchmal mach ich mir nämlich selbst Vorwürfe, weil ich glaube, dass ich das alles zu streng sehe.
Aber ich weiss sicher, dass es noch vor 20 Jahren ganz anders war. Da ist auch nicht jeder mit einer LmaA-Mentalität bei Rot über die Straße spaziert oder gar mit Kind und Kegel über die Straßenbahngleise gerannt, statt die Unterführung zu benützen. Auch hat man nicht einfach Flaschen, Papier und anderen Abfall liegen und fallen lassen oder aus dem Autofenster geworfen. Jedenfalls niemals in diesem Ausmaß, wie das heutzutage der Fall ist. Ganz sicher nicht. Ich finde das so erschreckend und schlimm. Auch kann ich mich nicht an soviel "Mob" erinnern, wie man ihm heutzutage ausgesetzt ist ...

Aber bevor ich mich hier reinsteigere, hör ich lieber auf mit diesem Thema. Es belastet mich genug, fast jeden Tag Zeuge dieser Entwicklung sein zu müssen ...
sorry, dass ich heute so motzig bin ... ich geh ja schon in die Küche ... bis später!

Morgentau 18.03.2014, 15.35

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Birgit

Hoffentlich hat die Tablette gut gewirkt und deine Kopfschmerzen sind mittlerweile vergangen?

Ach, das klingt lecker. Wenn ich nur nicht immer so kochfaul wäre. Habe nach der Arbeit nie Lust, mir diese Mühe noch zu machen. Eine Schale Müsli geht schneller, grins ..

Aber auch hier kann ich dir nur zustimmen. Es scheint immer krasser zu werden. Der Müll überall .. Gibt es eigentlich noch die "Flurputzete"? Das haben wir als Schüler regelmäßig gemacht. Und ich fand das gut. Außerdem hat es mich dahingehend geprägt, dass es mir absolut widerstrebt, Müll einfach in die Pampa zu werfen.

Mobbing allerdings gab es damals bei mir schon. Und wie. Nur hatte es nicht diesen Namen... Da waren einfach die falschen Leute in meiner Nähe :( Heutzutage gibt es dann u.a. durchs Internet noch zusätzliche Möglichkeiten, Leute zu mobben ..

Die Menschen - werden sie immer egoistischer? immer mehr Ellenbogen? Als Reaktion auf die zunehmende Schnelligkeit unserer Zeit, die die Technik uns ermöglicht? werden wir einfach überfahren und der eine reagiert so, der andere so?

Ganz liebe Grüße zu dir :)

vom 19.03.2014, 11.05
2. von Anne Rose Wiesenhöfer

Liebe Andrea, Du hast allen Grund , Dich
über diese LmaA-Mentalität zu ärgern.
Auch wir tun das, doch wir können leider nichts daran ändern.
Die ältere Generatation beobachtet diese beängstigende Entwicklung und sieht mit Sorge in die Zukunft.
Sich selbst auch ein dickes Fell wachsen
zu lassen, löst diese Probleme nicht.
Jeder sollte aber für sich selbst die Verantwortung tragen und ein Vorbild sein, vor allem auch für die Kinder .
Gut Besserung und einen erholsamen schönen Abend wünscht Dir Anne Rose.


vom 18.03.2014, 19.36
1. von Helena

Liebe Morgentau,
mir geht es kopfmäßig auch seit Tagen wieder so, mal mehr und mal weniger. Autsch.
Ich denke, das Internet trägt auch viel dazu bei, daß so viel "Mob" überall ist. Diese Anonymität und alles ...
Und sonst? Die Jugend lernt doch schon, daß jeder erstmal an sich selbst denken soll. In manchen Punkten durchaus richtig und wichtig. Ob das auch ein bißchen mit "schuld" ist an der LmaA-Haltung? Ich weiß es nicht.
Liebe Grüße deine Helena

vom 18.03.2014, 16.33