Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3021
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 15032
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3637
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Katzen

sind sehr eigenwillig. Oft tun sie total ignorant, wenn man etwas von ihnen will oder sie ruft. Sie schauen dann demonstrativ weg und zeigen sich völlig desinteressiert. So auch das Tigerle.

Immer, wenn ich ihn rufe, dauert es ca. fünf bis zehn Minuten, bis er mir nachkommt und meine Nähe sucht. Vermutlich, damit es den Anschein hat, es sei ganz allein seine Idee gewesen.

Aber manchmal benimmt er sich auch wie ein Hundi, läuft mir hinterher, schaut bettelnd und fordernd zu mir auf und erwartet offenbar, dass ich seine Gesten richtig deute. Fehlt nur noch, dass er mich anwufft. Dabei versteh ich miauzisch ganz gut. Aber das traut er mir scheinbar nicht zu.

Morgentau 18.03.2018, 14.38

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Träumerle Kerstin

So ist es liebe Andrea. Hatte ich gestern gerade wieder. Theo ging natürlich wieder aufs Eis, das sich gebildet hatte und wusste dann nicht mehr wie zurück. Also rufen, laufen, gestikulieren :-) Aber das wird alles ignoriert, man will sich seinen eigenen Weg suchen :-)
Komm gut durch den Tag und gib dem Tigerle einen Streichler von mir.

vom 22.03.2018, 08.19
4. von Liz

Das kenne ich nur zu gut - wenn meine Sina rein will dann steht sie erst da und ruft, haut dann nochmals ab um dann wenn ich nochmals weg gegangen bin und die Tür zugemacht habe so zu tun als hätte sie bestimmt jetzt rein zu wollen wenn ich wieder komme "lach" Immer Alles nach ihrem Kopf ;-)
Liebe Grüße, Liz

vom 19.03.2018, 20.08
Antwort von Morgentau:

Aber genau dafür könnte man sie abknuddeln, gell?

Liebe Grüße zu dir!
3. von Ingrid

Katzen sind sehr unabhängig und dein Tigerle ist besonders schön - ich liebe es, wenn du von ihm erzählst.
Aber ich bin mit Hunden aufgewachsen, erst hatten wir einen Foxterrier und dann einen weißen Spitz. Später hatte ich einen grauen Pudel, wie du weißt und ich finde, es geht nichts über die Liebe und Treue eines Hundes, der nicht so eigenwillig ist wie eine Katze und den man erziehen kann, wie Ellen geschrieben hat.
Wahrscheinlich empfinde ich so, weil ich es so gewöhnt war, was aber nicht heißt, dass ich Katzen nicht auch gerne mag. Ich finde ihr Schnurren so angenehm beruhigend und freue mich, wenn sie das Streicheln genießen.
In diesem Sinne, streichle bitte mal das Tigerle für mich :)

Dir noch einen gemütlichen Abend und alles Liebe,
Ingrid



vom 18.03.2018, 18.58
Antwort von Morgentau:

Gern streichle ich das Tigerle ... er ist eh total verschmust.

Hunde liebe ich auch sehr, hatte aber leider noch nie einen als treuen
Begleiter. Aber was nicht ist, ...

Das war sicher eine schöne Zeit für dich, das kann ich mir vorstellen.

Dir auch alles Liebe!
2. von Inge

Kommt mir irgendwie bekannt vor... :-)
Liebe Grüße an Dich und die Fellnase
Inge

vom 18.03.2018, 17.30
Antwort von Morgentau:

Dankeschön!
1. von Ellen

Katzen sind der Chef! :D
Hunde kann man erziehen. Katzen sind das Oberhaupt. ;)
Liebe Grüße Ellen

vom 18.03.2018, 15.16
Antwort von Morgentau:

Und das wissen die glaub auch ... :-)