Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2659
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 12393
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2094
2018
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ausgewählter Beitrag

In trauter Verborgenheit

Ade, ihr Sommertage,
Wie seid ihr so schnell enteilt,
Gar mancherlei Lust und Plage
Habt ihr uns zugeteilt.

Wohl war es ein Entzücken,
Zu wandeln im Sonnenschein,
Nur die verflixten Mücken
Mischten sich immer darein.

Und wenn wir auf Waldeswegen
Dem Sange der Vögel gelauscht,
Dann kam natürlich ein Regen
Auf uns herniedergerauscht.

Die lustigen Sänger haben
Nach Süden sich aufgemacht,
Bei Tage krächzen die Raben,
Die Käuze schreien bei Nacht.

Was ist das für Gesause!
Es stürmt bereits und schneit.
Da bleiben wir zwei zu Hause
In trauter Verborgenheit.

Kein Wetter kann uns verdrießen.
Mein Liebchen, ich und du,
Wir halten uns warm und schließen
Hübsch feste die Türen zu.


Wilhelm Busch


Morgentau 28.10.2018, 19.21

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Mel

Oh ja, das hat er schön geschrieben, der Herr Busch :) Und was für ein Kontrast ..die bunten Blätter und das kalte Weiß - da hat's Euch schneemäßig ja enorm erwischt!

vom 29.10.2018, 09.33
Antwort von Morgentau:

:-)
3. von kelly

Schnee auf den belaubten Bäumen - wunderschön anzusehen aber ungesund ;) .
Liebe Andrea,
komme gesund und munter in diese Woche, mache dem Wettergott eine lange Nase und am Abend wünsche ich Gemütlichkeit!

vom 29.10.2018, 07.26
Antwort von Morgentau:

Inzwischen ist er geschmolzen und ein schöner Herbsttag hat begonnen.

Danke, liebe Kelly, hab eine gute Zeit!

2. von Ingrid

Den Sommer können wir nun endgültig begraben und uns daheim gemütlich einigeln. Wie schön, dass der Herr Busch ein Liebchen hat, da lässt sich die Verborgenheit gut aushalten.
Komm gut und möglichst schmerzfrei durch die kommende Woche - ich denk an dich.
Alles Liebe - deine Ingrid

vom 28.10.2018, 21.03
Antwort von Morgentau:

Mich hat das auch interessiert, wer wohl das Liebchen gewesen sein könnte.
Aber wenn ich richtig recherchiert habe, war Herr Busch nie verheiratet.
Was natürlich ganz nix zu sagen hat ...

Morgendliche Statusmeldung: Schmerzen in der linken Schulter

Erkenntnis: Ich werde alt! :-)

Dir einen freundlichen Start in die neue Woche!

1. von Silberdistel

Nun musste ich doch schnell noch schauen nach Deinem Kommentar bei mir, ob Du etwas über Deinen winterlichen Süden geschrieben hast. Und wie ich sehe, hast Du. und dann gleich sooo viel Schnee. Hier soll es allerdings noch einmal richtig warm werden. Ist das nicht extrem? Bei Euch Winter und hier Sommer? Na, schau'n wir mal, ob es denn bei uns wirklich so kommt, wie vorhergesagt. Aber so oder so, Wilhelm Busch sagt es richtig: "Kein Wetter kann uns verdrießen."
Aber was Du über Deine Magenschmerzen schreibst, ist ja nun wieder alles andere als schön. Ich denke, das kann schon verdrießen, ordentlich sogar. Ich wünsche Dir gute und schnelle Besserung und dass nichts dahintersteckt, was nur operativ behoben werden kann.
Alles Gute für Dich, liebe Frau Morgentau, und ganz liebe Sonntagsgrüße von der Silberdistel

vom 28.10.2018, 19.59
Antwort von Morgentau:

Auch an diesem Montagmorgen liegt noch Schnee, aber es soll etwas wärmer werden
heute.
Stimmt ... morgen wird es total interessant in Germany. Ihr könnt die Rückkehr des
Sommers feiern, während der Westen einen Blick in die nahe Zukunft riskiert.

Nehmen wir, wie es kommt, und machen das Beste daraus, soweit das möglich ist.

Das Brennen in meiner Speiesröhre hat gottseidank schon nachgelassen. Aber ich
schonkoste mich ja auch und hatte zum Glück noch Tabletten.
Dennoch, wenn es nicht nachlässt oder wieder schlimmer wird, werde ich Frau Dr. R.
einen Besuch abstatten. Da sind eh noch mehr Baustellen ... seufz.

Dir wünsche ich eine schöne Woche, liebe Silberdistel,
viele liebe Grüße in den sommerlichen Norden!