Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2889
ø pro Tag: 1
Kommentare: 14154
ø pro Eintrag: 4,9
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2976
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Im Vorübergehen

Die Zeit rast und ich hab das Gefühl, ich kann tun und lassen, was ich will, das ändert sich nicht mehr. Jede Lücke, die sich auftut oder die ich bewusst herbeiführe, schließt sich am Ende doch wieder. Ist ja auch gut so irgendwie, wenn das Leben ausgefüllt ist, wenn nur dieser bittere Beigeschmack nicht wäre, diese Traurigkeit, weil alles so schnell vergeht und die Zeit für neue Ansichten und Empfindungen zusehendst schrumpft.
Jaaa, das ist der Lauf der Welt, aber ich kann nichts gegen diese Gedanken tun. Dafür bin ich zu oft mit ihnen allein, was ich jedoch nicht belastend empfinde. Sie gehören zu mir, und ab und an darüber schreiben, tut mir gut.



Auch so ein schöner Moment - ein Wimpernschlag.
Drei Tage durfte ich im April diese Region kennenlernen. Kennenlernen ist die falsche Bezeichnung. Beschnuppern trifft es besser. Drei Tage im Eiltempo. (Nur Japaner sind noch schneller.)

Selbst an solchen wunderbaren Orten wird es immer schwieriger, dieses besondere Flair einzufangen, wie es einst in alten Schlagern besungen wurde. Auch hier geht es nur noch um das eine und das ist leider nicht zu übersehen bzw. zu "überfühlen".



Natürlich bin ich trotzdem dankbar, dass ich hier sein durfte, auch wenn Körper und Seele die ganzen Umstände nicht verkraften wollten und ich schon am zweiten Tag dachte, ich müsse umkehren.

Meine treue Freundin - die Digi - hat sich bemüht, soviel wie möglich für mich festzuhalten, damit ich es genießen kann, jetzt, zuhause beim Betrachten dieser Fotos. Noch einmal das Gefühl haben: Ich war hier - in diesem Moment.

Noch einmal schlägt mein Herz etwas höher, wie damals ... im Vorübergehen.

Morgentau 16.07.2015, 06.40

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von gerda.f

Diese Stimmung beim ansehen der Bilder unbeschreiblich! DANKE!!

vom 24.07.2015, 00.56
Antwort von Morgentau:

Das freut mich sehr, liebe Gerda, danke dir!
6. von Liz

Sehnsuchtsvolle Schönheiten :-) Ein Genuss die Bilder anzusehen liebe Andrea!!

vom 18.07.2015, 21.16
5. von Mel

Liebe Morgentau, diese Bilder von dir sind einfach ein absoluter Traum... Ich war gestern schon hier bei dir, hab geschaut und geträumt.. So schön, die Landschaft..

Und auch deine Gedanken kommen mir so vertraut vor.. Es sind auch die meinigen..

Ich hoffe, dir geht's gut und schicke dir ganz liebe Grüße.. Und danke auch für das süße Gansfoto :D
Deine Mel :) :ok:

vom 17.07.2015, 11.14
4. von Waldflüsterei

Sollte man nicht eine Zeitfesthaltmaschine erfinden?
Hat darüber je mal jemand nachgedacht?

Ich verstehe gut, was du meinst und fühlst ... und bin in Gedanken ganz nah. Mit SChrecken habe ich vorhin begriffen, dass die Woche schon bald wieder zu Ende ist. Gefühlt hat sie für mich gerade begonnen. Meine letzte Mail liegt auch schon wieder Tage zurück. Verzeih!

Vor 3 Tagen hat blog.de den Mitgliedern bekannt gemacht, dass die Plattform im Dezember schließen wird. Mir hat es den Boden unter den Füßen weggerissen und meine kleinen leisen Pläne für ein paar Wochen Sommerfreiheit haben sich radikal verabschiedet. Es ... ist ... so doof ... aber dieses Blog ist mein Haupt(berufs)blog und ... nee, ich muss nicht weiter reden. Du verstehst ...

Die Welt ist doof. Auch da geht es wieder nur ums Geld und sooo viele Existenzen, die mit der Blogplatform und den Blogs verbunden sind, wackeln nun.
*brüll*

Wie soll man da die Zeit festhalten? Sie rast noch schneller, irgendwie ...

Trotzdem eine gute Nacht, ein Liebgruß und ein großes Gläschen Eierlikör, vom Hofladen, lecker süß pappig tröstend.

Deine E.

vom 16.07.2015, 23.08
3. von Träumerle Kerstin

Wunderschön! Mir geht es oft genauso. Ich kann den Moment, da ich an diesem Ort bin, gar nicht richtig aufnehmen und genießen. Es sind oftmals zu viele Eindrücke, zu viele Menschen ringsum, zu viele Geräusche. Erst daheim beim Betrachten der Bilder sehe ich Details, versinke in den Aufnahmen und erlebe alles bewusster.
Liebe Abendgrüße von Kerstin.

vom 16.07.2015, 20.53
2. von Arjana

Guten Morgen, liebe Morgentau! Es ist gut, dass das Leben ausgefüllt ist und auch wenn wir an der Schnelllebigkeit der Zeit nicht drehen können, so können und müssen wir für uns selbst immer wieder Ruhemomente suchen und finden, um nicht fortgerissen zu werden.
Ich bin froh, dass du so viele schöne Bilder gemacht hast für dich um auch später dort verweilen zu können und auch für uns, dabei sein zu dürfen. Dankeschön dafür!
Es ist gut, dass all diese Gedanken zu dir gehören, das bist du, ein Mensch der nicht mit geschlossenen Augen durch das Leben zieht. Du bist jemand, der sich Gedanken macht, fühlt und das macht es manchmal traurig aber auch fröhlich an anderen Tagen. Durch deine Worte hier, Anregungen und Bilder bewirkst du so viel Großes, liebe Morgentau. Das finde ich so wichtig und wertvoll und bin sehr dankbar, diesen Ort hier bei dir zu haben gerade in einer Zeit wie der heutigen.
Picke dir die liebenswerten Augenblicke heraus für dich und hab einen freundlichen Tag mit viel Lächeln, deine Arjana.

vom 16.07.2015, 08.32
1. von Linda

Traumhaft schön!!! *sehnsucht*
Die Zeit rennt ja für alle Menschen gleich schnell, jeder kann sie nur für sich anhalten, Dinge loslassen und eben mal bewußt verzichten, damit man für andere mehr Zeit hat.
Liebe Grüße zu dir!
Linda

vom 16.07.2015, 07.52