Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2882
ø pro Tag: 1
Kommentare: 14090
ø pro Eintrag: 4,9
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2891
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Ich hoffe,

ihr hattet ein gemütliches 2. Adventswochenende. Meines war es zum Glück, denn der Jüngste war hier mit seiner Mami. Und zu seiner großen Überraschung war der Nikolaus in der Nacht auch hier vorbeigekommen.




Diese ehrliche Freude eines Kindes zu erleben, ist etwas Wundervolles. Und dieses Urvertrauen ist erstaunlich. 

Ja, auch so unglaublich schön, aber es zerreißt mir das Herz, wenn ich daran denke, dass es vielleicht irgendwann Risse bekommen wird. Eben weil ich weiß, was er zum Glück noch nicht mal ahnt. Aber ist es nicht immer so, wenn ein Kind die Welt entdeckt?




Überhaupt spüre ich immer so viel Angst in mir, wenn ich an seine Zukunft denke. Noch ahnt er nichts von den Mühen des Lebens. Noch weiß niemand, was die Zukunft bringt, aber die Befürchtungen sind leider groß.

Ich denke immer viel zu viel nach, ich weiß ...




Aber jeder ist das Kind seiner Zeit und muss da irgendwie durch. Ich kann nur hoffen und ihm wünschen, dass dabei immer das Gleichgewicht erhalten bleibt, dass er nie mehr Kummer empfinden muss als die Freude, die ihm das Leben schenkt. 

Und ganz besonders, dass ihm Verletzungen körperlicher und seelischer Art weitgehendst erspart bleiben ... und auch er respektvoll mit allen Lebewesen umgehen möge.




Ihr wundert euch sicher schon über die Fotos ... hihi. Ja, heute möchte ich alle, die mir gern folgen wollen, mit in meinen Winterzauberwald nehmen …




Na ja, eigentlich in meinen Traumwinterwald. Das Schöne an ihm ist nämlich, dass man jederzeit durch ihn hindurchstapfen kann. Ja, einfach immer dann, wenn einem danach ist.



Also wer Lust hat, kann sich mir anschließen. Wie immer, bin ich ganz still dabei und genieße jeden Moment …



Ja, die zwei dürfen auch mit. Ich sagte doch, jeder, der mag ...



Ich liebe es, wie die Nachmittagssonne ihr Licht durch das Geäst schimmern lässt ... 

Ist es kalt genug, trägt der Wald eine weiße Decke mit vielen Glitzersteinchen.



Die Hände sind zwar kalt, aber das Herz ist warm.



Das Schönste aber ist die Stille. Auch die Natur scheint sich auszuruhen.




Durch dunklen Wäldern dem Licht entgegen ...


Gell, ein schöner Traum? Jetzt eine heiße Tasse Tee und ein paar Kekse dazu … vielleicht ein wenig schöne Musik …




Danke, dass ihr mich begleitet habt. Es tut gut, durch Träume zu wandeln.

Gern würde ich auch mal mit euch durch eure schönsten Träume flanieren. 

Wer weiß, wo ihr mich da überall hinführen würdet ...


Alles Liebe ... und hört nicht auf, gut auf euch aufzupassen!!!



Morgentau 06.12.2020, 16.45

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

10. von Liz

Liebe Andrea,
ich zehre immer noch von meiner Kindheit und meinen Großeltern und das ist Alles in mir was sie mir mitgegeben haben und kommt jetzt wieder mehr in den Vordergrund - jetzt wo ich mehr Zeit habe. Diese Winterbilder geniesse ich sehr - leider haben wir jetzt schon wieder seit 3 Jahren keinen mehr gesehen. Wunderschön! Von Herzen alles Liebe zu Dir
Liz

vom 20.12.2020, 13.58
Antwort von Morgentau:

Dann geht es dir wie mir, liebe Liz. Was bin ich froh und dankbar dafür.

Danke für deine Gedanken und Wünsche!

Dir auch von ganzem Herzen alles alles Liebe!

9. von Waffelmann

Die uralte Frage – gibt's den Weihnachtsmann?
Es gibt drei Phasen im Leben eines Weihnachtsmannes.
Als Kind glaubt man an ihn, als junger Erwachsener belächelt man ihn wissend und dann wird man irgendwann selbst zum Weihnachtsmann.
Es gibt ihn also und wird ihn immer geben. Solange es uns gibt.

Liebe Grüße


vom 11.12.2020, 00.01
Antwort von Morgentau:

So lange es UNS gibt ... also uns Romantiker meinst du, gell?

Ein lieber Gruß zu dir!

8. von Brigitte

Herrlich,wunderschöne Winterwald-Bilder.
Ja, erlebt habe ich diese Winterlandschaft- damals wars.
Ich habe einen Rennrodel und dazu benötigt man glatte und feste Schneepisten. Winter ohne Schnee und ich werde immer älter, also bleibt noch das Radeln meine Freude.
Liebe Andrea, komme gut durch die Zeit, bleib gesund, tschüssi Brigitte.


vom 10.12.2020, 17.42
Antwort von Morgentau:

Ja, liebe Brigitte, viel neues kam hinzu, aber leider verschwand auch so vieles ...
Wir müssen es so nehmen und möglichst das Beste daraus machen.

Auch dir alles Gute ... liebe Grüße!

7. von Träumerle Kerstin

Du machst dir so viele Gedanken liebe Andrea. Aber man kann seine Lieben nicht immer und nicht vor allem schützen. Möge der Kleine wohl behütet aufwachsen in einer Welt, die noch lebenswert ist.
Hui da friere ich gleich wieder beim Anblick von so viel Schnee. Aber schön sind die Bilder. Sie vermitteln ein Gebühl von Stille, von Frieden. Aber noch mag ich ihn nicht haben. Wir hatten die letzten Tage um die 8-10 Grad plus.
Komm gut durch die Woche, liebe Grüße von Kerstin.

vom 08.12.2020, 16.18
Antwort von Morgentau:

So ist es, liebe Kerstin, man kann sie nicht schützen, nur für sie da sein.
Danke für deine lieben Wünsche!

Ja, so, wie auf den Fotos, ist die Stimmung leider ganz ganz selten.
Zumindest hier bei uns. Jeden Tag Dauergrau und kalt.
Das letzte Mal war es Weihnachten vor 10 Jahren so ... von daher die Träume.

Nach Weihnachten darf von mir aus gern der Frühling kommen. Aber es ist
ja eh alles durcheinander ...

Liebe Grüße zu dir!

6. von Die Schwalbe

Ach ja, du Liebe, bei deinen lieben Worten - Urvertrauen das hab ich auch zu dir - und märchenhaften Winterimpressionen wird es auch mir warm ums Herz - hab vielen lieben Dank dafür!

Liebe Adventsgrüße
vom Schwälbchen


vom 07.12.2020, 19.08
Antwort von Morgentau:

Oh, welch eine Ehre, liebe Gerda. Dann danke ich dir recht schön für dein Urvertrauen!
Das verschenkt man ja wahrlich nicht so leicht. Das freut mich sehr!

Ganz liebe Grüße zu dir zurück, liebes Schwälbchen!

5. von Silberdistel

Welch zauberhafter Winterwald, liebe Andrea. Wie gern bin ich mit Dir mitgekommen. Es ist schön, wenn man immer mal in so eine traumhaft schöne Welt abdriften kann. Damit drängt man auch schnell schwere Gedanken in den Hintergrund. Man darf sich nicht von ihnen überwältigen lassen, und da passt so ein Traumwinterwald perfekt.
Die beiden Hunde sind einfach zu drollig. Wie aufmerksam sie schauen - so schön. Auch das Bild vom Damwild gefällt mir sehr. Aber nicht nur die. Es sind rundum feine Bilder - danke fürs Mitnehmen!
Auch unser zweites Adventswochenende war ruhig und gemütlich. Wir haben die Enkel nur per Telefon gehört und lange mit unserer Tochter in Bayern telefoniert. In solchen Zeiten freut man sich wirklich darüber, dass es Telefon und mehr gibt, um sich wenigstens auf diesem Wege miteinander austauschen zu können.
Ich wünsche auch Dir eine schöne und vor allem weiterhin gesunde neue Woche und sei lieb gegrüßt von der Silberdistel

vom 07.12.2020, 18.18
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Silberdistel, da freue ich mich sehr! So durch Träume wandeln,
das tut gut für ein Weilchen, gell? Man muss sich nur zu helfen wissen, so lange 
es noch möglich ist.

Ja, die kleinen Hundis kamen damals auf mich zugerannt. Denen machte der Schnee
auch Spaß, hatte ich das Gefühl. So frisch gefallen ist er ja auch wie Watte, nur etwas
kälter ... hihi.

Ich bin auch froh, dass wir jetzt so viele Möglichkeiten haben, mit den Kindern in
Kontakt zu bleiben. Das war und ist meine Rettung ...

Danke auch für die lieben Wünsche. Liebe Grüße zurück ... und bis bald!

4. von Tude

Liebe Frau Morgentau, sehr schöne Fotos wieder bei dir, ABER wir hier haben im Moment 12 Grad plus. So gar nicht nach Winter, dazu noch Sturm der um die Ecke heult. Auf den Nikolaus ist jedoch eben immer Verlass, er ist pünktlich und hat stets Leckereien für Groß und Klein im Gepäck. Dir eine schöne Woche und winke, die Trude mit lieben Grüßen.

vom 07.12.2020, 12.54
Antwort von Morgentau:

12 Grad plus ... boah. Das habe ich anders in Erinnerung, als ich noch in deiner
Nähe wohnte, liebe Trude. Ja, seither hat sich vieles verändert ... 

Danke für deine lieben Wünsche, die ich gern an dich zurück gebe ... 
und die lieben Grüße auch! ;-)

3. von Elena

Oh ja, ein Winterwunderwald; zauberhaft, zum Träumen anregend.

Liebe Frau Morgentau, bleiben wir - trotz allem - zuversichtlich und optimistisch.

Alles Liebe
E.

vom 07.12.2020, 08.23
Antwort von Morgentau:

Es sind Träume, liebe Elena. Leider ist es schon sehr lange her, als wir uns über solche
Tage/Momente freuen konnten in der Vorweihnachtszeit.

Ich bin ja kein ausgesprochener Winterfan, aber wenn er sich so zeigt, finde ich ihn
wunderbar.

Dir auch alles Liebe und viele Grüße!

2. von kelly

Liebe Andrea,
eine Wanderung durch deinen Traumgedankenwald mit allen Ängsten, Sorgen, Hoffnungen, Freuden und Wunschbildern.
Einen kleinen Hauch Schnee bekamen wir kurzfristig in der letzten Woche, an deinen Winterwaldfotos kann ich mich länger erfreuen.
Herzlichst Kelly

vom 07.12.2020, 06.50
Antwort von Morgentau:

Bei uns liegen auch noch Schneereste. Der wahre Zauber war ganz schnell wieder vorbei ...
wie so oft in den letzten Jahren. Gut, dass ich die Erinnerungen habe bzw. meine Träume ...

Ein lieber Gruß zu dir, liebe Kelly!

1. von Brigitte Berft

Das ist ein traumhaft schöner Spaziergang durch den Winterwald. So liebe ich den Schnee auch. Nur wird er bei uns leider immer sehr schnell zu braunem Matsch. Aber diese Fotos kann ich ja noch ein Weilchen ansehen und mich daran erfreuen.
Hab noch einen schönen Abend und einen guten Start in die Woche

vom 06.12.2020, 18.39
Antwort von Morgentau:

Gell, so könnte es vor Weihnachten ein paar Tage bleiben ... aber leider wird wohl auch
dieses Jahr nichts daraus. Wie gut, wenn man wenigstens auf ein paar Träume zurück-
greifen und darin für einen Augenblick versinken kann.

Danke für die lieben Wünsche, die ich dir gern zurückgebe, liebe Brigitte!