Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3000
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14891
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3507
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Ich freue mich

jeden Morgen aufs Neue, von dem lieblichen Vogelkonzert vor meinem Fenster geweckt zu werden. Eines der wenigen immer wiederkehrenden jährlichen „Erlebnisse“, die sich seit meiner Kindheit nicht verändert haben.

Das genieße ich wirklich sehr. Zumindest so lange, bis der Berufsverkehr einsetzt.


Geträumt habe ich auch mal wieder verrückt. Und noch im Traum habe ich mich gewundert, dass er gut ausging. Das muss man sich mal vorstellen.

Ich bin noch nie geflogen, aber im Traum musste ich zum Flieger … wusste allerdings weder, wo dieser startet, noch um welche Zeit.

An einem alten Holzhäuschen gab es die Tickets. Die waren total günstig … nur 25 Euro. Im wahren Leben wäre ich längst stutzig geworden und hätte mir gedacht, dass da was nicht stimmen kann … lach, nicht so aber im Traum. Noch nicht.


Jedenfalls kaufte ich eines und fragte den Verkäufer – einem total lässigen Hippietyp – wann die Maschine starten würde und wo, woraufhin er antwortete … „in sieben Minuten hinter dem Wäldchen da vorn“ …

Ich sah kein Rollfeld … nichts, nur das Wäldchen und jede Menge Menschen, die mit Gepäck über die Wiese rasten, so dass ich davon ausging, dass es dort zum Flieger gehen müsste.

Ich nahm also meine Beine in die Hand und rannte über die Wiese …

und schaffte es in den Flieger … lach … einer alten Tante JU.


Eigentlich träume ich immer, dass ich den Bus oder Zug nicht schaffe … ja nicht mal den Bahnhof finde … durch die Stadt irre und es immer später wird. 

Oft wache ich dann schweißgebadet auf und spüre, wie mein Herz rast.

Dass ich in dem Traum den Flieger schaffen würde, hat mich noch während des Traums stutzig gemacht … so dass ich dachte, ich kann das nur träumen und liege bestimmt längst im Bett …

Verrückt.



Morgentau 28.03.2019, 07.23

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Liz

Was das wohl bedeutet liebe Andrea,? "lächel" ... über die Vögelchen auch bei mir in der Stadt freue ich mich auch jeden Morgen, wenn ich wach werde - dann kommt meine Katze auch immer nach Hause von ihren nächtlichen Streifzügen!
Hach - schönes Foto mit dieser Sonne auf dem Waldboden! ich wünsche Dir ein ganz sonniges, schönes Wochenende - mach es Dir schön und gemütlich, Liz

vom 30.03.2019, 17.45
Antwort von Morgentau:

Wer weiß, liebe Liz, da wird halt alles mögliche durcheinander gewürfelt ... da oben
in der Nacht, denke ich mal ... lach.

Ja, unsere kleinen Nachtschwärmer, gell? Ich bin immer heilfroh und dankbar, wenn
es wieder maunzt und er heil zurück gekommen ist von seinen nächtlichen Streifzügen.

Danke, liebe Liz ... :-)

5. von Traudi

Das ist ja eine richtig spannende Geschichte.
Die Details, die du beschreibst (Hütte mit Hippietyp usw.) sind lustig. Man muss sich wundern wie man auf so etwas überhaupt kommt. Im richtigen Leben würde man stutzig werden, im Traum denkt man gar nicht darüber nach. So geht es mir mit meinen Träumen auch immer.

Liebe Grüße
Traudi

vom 29.03.2019, 20.35
Antwort von Morgentau:

Ja, das frage ich mich auch, wie kommt man auf sowas? Manche Bezüge leuchten ja
durchaus ein, bei anderen geht die nächtliche unterbewusste Fantasie mit einem durch.

Liebe Grüße zu dir!

4. von kelly

Moin Andrea,
es gibt so verrückte Träume, Realität und Unwirklichkeit verschwimmen miteinander und das Erwachen vom Gesang der Vögel ist das Schönste daran ;) .
Angeblich brauchen wir Träume und Schlaf um den Kopf klar zu bekommen, ich liebe aber auch Tagträume ;) !
Einen Freitag mit viel Gesang, Glück, Plänen und Freude ich!
LG Kelly

vom 29.03.2019, 06.56
Antwort von Morgentau:

Stimmt ... das vogelstimmige Erwachen war wirklich das Schönste daran.
Wenn der Tag so beginnt, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen ... eigentlich ;-)

Und ja ... kein Tag ohne Traum ... oder Träumchen ...
das wünsche ich auch dir, liebe Kelly!

3. von Hellla Schwab

Das ist doch mal ein schöner Traum, liebe Andrea.
Wenn du auch noch nicht in Wirklichkeit geflogen bist, so hast du es hoffentlich im TRAUM genießen können. Natürlich startet die “ alte Tante JU bei dir in “ Waldnähe“!!! ( lach )

Wie gut, dass du uns deinen Traum so anschaulich erzählen kannst! Du hast ein großes Talent dafür!
Manchmal begleiten mich meine Träume auch noch einige Zeit, aber ein andermal vergesse ich sie schon sofort. ( eigentlich sollte ich sie mir immer gleich aufschreiben, aber.....)

Die Vögel fühlen sich in deinem Garten sicher wohl. Wir haben gestern unser Häuschen ins Gartenhaus gebracht. Jetzt bauen die Amseln schon Nester bei uns im Gebüsch.
Lass dich lieb grüßen von der Hella

vom 28.03.2019, 10.39
Antwort von Morgentau:

Zum Flug kam es nicht mehr, liebe Hella, bin vorher wach geworden durch die
Vögelchen ... 
Mein Mann interessierte sich immer für die Junkers, deshalb waren wir oft bei
Oldtimer-Flugtagen, das war total interessant. Vielleicht war da ja noch was im
Gedächtnis-Stübchen, das in der Nacht freigesetzt wurde ... lach.

Ich behalte auch nicht alle Träume, obwohl ich manchmal mitten in der Nacht
aufwache und denke, dass ich mir den merken sollte. Morgens ist aber alles futsch.

Die Vögelchen finden leider zu wenig Nistmöglichkeiten, weil alles zubetoniert wird.
Früher fanden sie in Häusern etc. kleine Nieschen oder unter dem Dachfirst Stellen,
die fehlen ihnen jetzt ... :(

Ein ganz lieber Gruß zu dir!

2. von Ocean

Liebe Morgentau,

dein Bild ...soooo wunderschön, das warme Sonnenlicht auf dem Grün und den Buschwindröschen :)

Echt doll, dein Traum, und ausgerechnet eine Tante JU *ggg* ich finde solche Träume total spannend.

Dass ich den Bus oder Zug verpasse, träume ich auch immer wieder - oder dass ich im falschen Zug bin - und ganz besonders - dass ich kein Ticket habe! das ist dann eher unangenehm *gg*

Die Vögelchen ..ich liebe es auch, und besonders, sie bei uns im Garten zu beobachten. Da könnte ich stundenlang zusehen.

Ganz liebe sonnige Grüße zu dir,
Deine Ocean :ok:

vom 28.03.2019, 10.00
Antwort von Morgentau:

Ja, liebe Ocean, das war ein wunderbarer Moment. Ich liebe es, wenn das Sonnenlicht
zwischen die Bäume in den Wald flutet.

Der Traum hat mir auch gefallen, was nicht so oft vorkommt ... lach.

Ja, kein Ticket zu haben, puh, das kenne ich auch. Alptraum pur ...

Ja, die Vögelchen  stimmen mich jeden Tag froh. Und solch liebe Kommentare auch! :-)

Liebe Grüße zu Dir!

1. von Ellen

Hihi, das ist ja ein lustiger Traum! :-)))
Ich würde mich tatsächlich verirren, weil ich keinen Orientierungssinn habe, wenn ich irgendwo fremd bin. Oder Umleitungen sind ... öhöm.
Liebe Grüße und einen sonnigen Tag für dich!
Deine Ellen

vom 28.03.2019, 07.32
Antwort von Morgentau:

Oh, mit dem Orientierungssinn habe ich auch enorme Schwierigkeiten.
Allein in fremdem Gelände geht deshalb gar nicht.

Dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße zurück! ;-)