Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2927
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14440
ø pro Eintrag: 4,9
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3168
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Herbstliches

Noch immer keine bessere Verbindung. Den Text kann ich vorschreiben, das ist kein Problem, aber mit den Fotos, da geht leider gar nichts mehr. Ich muss einfach warten, bis ich wieder eine bessere Verbindung habe.


Dann will ich euch wenigstens verraten, was letzte Nacht passiert ist ...


„Ahaaa … der altersschwache Sommer schläft“, frohlockte der blutjunge Herbst, der noch ziemlich grün hinter den Ohren war. Er wusste, nun würde bald seine Zeit kommen.


Da er mit Leidenschaft Maler war, konnte er seine Sehnsucht und Lust kaum bändigen, endlich den Pinsel schwingen zu dürfen.


„Hihi, der alte Herr wird nicht merken, wenn ich in der Nacht ein wenig von meinen neuen Farben ausprobiere", schien er sich selbst überzeugen zu wollen. "Nur ein ganz klein wenig ... das ewige Grün ist doch langweilig.“


Schon zog er seinen Pinsel aus der Tasche und schob die Tuben mit brauner, roter und gelber Farbe nach. Wie halt die Jungen sind, die es einfach nicht erwarten können, bis sie an der Reihe sind.


"Augen wird der Altsommer machen, wenn er am Morgen erwacht und meine Spuren entdeckt“, freute sich der Farbkleckser schelmisch. Allein die Vorstellung trieb ihm ein breites Grinsen ins Gesicht.


Er betupfte Sträucher, Bäume und viele Pflänzchen, die schon ihr Sommerkleid abgelegt hatten und sich auf die Herbstmode freuten.


Gern hätte er auch noch viel mehr Farben ausprobiert, aber die Tuben ließen sich einfach noch nicht öffnen.

„Na gut, dann eben ein andermal“, dachte er bei sich und nahm lässig und etwas prahlerisch einen kräftigen Zug aus seiner dicken Zigarre. Ja, der Herbst ist Raucher, manchmal raucht er sogar Kette ... nicht immer die feine herbstliche Art.


Die Rauchschwaden zogen über die Felder hinunter ins Dorf und kitzelten den tief schlafenden Spätsommer in der Nase. 


Als der alte Mann am Morgen erwachte, rieb er sich die müden Augen und röchelte ein wenig. Nach einer Weile erkannte er, dass es wohl doch kein Traum war, was er letzte Nacht zu sehen geglaubt hatte.


Nun wusste er, dass der Abschied unausweichlich war … seine Ablöse schickte ihn in Rente.


(C) Morgentau



Morgentau 23.09.2021, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Ingrid

Dieser Spruch steht heute auf meinem Tageskalender:

Sonnenschein wirkt köstlich,
Regen erfrischend, Wind aufrüttelnd,
Schnee erheiternd…
Wo bleibt da das schlechte Wetter?
(John Ruskin)

Ich hoffe, dass deine IV wieder besser wird und wünsche dir ein schönes Wochenende.
LG - Ingrid


vom 25.09.2021, 09.36
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Ingrid! Das wünsche ich dir auch!
7. von Die Schwalbe

Eine schöne Geschichte von dir, liebe Romantikerin Andrea :)

*Lach* - aber der Sommer lässt sich nicht für immer unterkriegen, nach seiner Verjüngungskur kommt er dann wieder.

Wünsch dir eine gesunde Herbstzeit mit wunderschönen Momenten!

Viele liebe Grüße
von der Gerda

vom 24.09.2021, 17.58
Antwort von Morgentau:

Hihi ... ja, so ist es wohl, liebe Gerda. Er zieht sich nur zurück in den Wellnesstempel ... lach.

Ich freue mich jetzt schon, ihn dann in aller Frische wieder begrüßen und erleben zu dürfen.

Hach, wie mich der Gedanke freut. Und all die Schwälbchen, die er wieder mitbringen
wird ... oh ja ... freu. :-)

Ganz liebe Grüße zu dir!

6. von Ocean

Liebe Morgentau,

von deinen Geschichten und Gedichten bin ich immer wieder total begeistert. So danke dafür :) sie zaubern mir jedesmal ein Lächeln aufs Gesicht. Dazu das stimmungsvolle Foto ..herrlich :)

Weniger gut - deine Internetverbindung. Da sind die Daumen ganz fest gedrückt, dass in irgendeiner Form Besserung eintritt.

Hoffentlich habt Ihr es auch so sonnig wie wir hier. Ich schick die Sonne mal auf den Weg zu dir und wünsche dir ein glückliches Wochenende,
alles Liebe,
Ocean

vom 24.09.2021, 15.52
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Ocean, den gleichen Effekt haben so liebe Worte auf mich! :-)
Also das mit dem Lächeln ... ;-)

Die IV ist mal besser, mal schlechter ... erinnert mich an Inselhüpfen, wenn ich
hier arbeiten mag ... lach.

Die Sonne strahlt heute wunderbar mild vom Himmel ... so könnte es bleiben.
Da kann man nur gute Laune haben, gell?

Auch dir alles Liebe!

5. von Brigitte Berft

Ich kann mich nur wiederholen, einfach herrlich die Geschichte.Und ich bewundere die Fähigkeit die Fantasie in solch schöne Geschichten und Gedichte zu verwandeln. Hoffentlich klappt`s bald wieder mit der Technik. Ich wünsche trotzdem ein schönes Wochenende.
Liebe Grüsse

vom 24.09.2021, 14.53
Antwort von Morgentau:

Solche Wiederholungen mag ich sehr, liebe Brigitte, danke dafür! :-)

Ja, ich hoffe auch, dass ich bald wieder ohne Hürden bloggen kann.
Das macht eindeutig mehr Spaß ... ;-)

Danke, das schöne Wochenende wünsche ich auch dir!

4. von Liz

Liebe Andrea,
das hast Du sehr schön geschrieben!
Ja - die Netzverbindung kann so nervig sein - bei uns ist es am Wochenende auch so oder abends wenn viele Menschen im Netz sind. Das aber schon seit Jahren weil die T.. die Hinwege zum Haus nicht richtig o.k. sind. Ich habe auch zum nächsten Jahr gewechselt in der Hoffnung auf Besserung denn es macht sonst einfach keinen Spass!
Alles Liebe zu Dir und herzliche Grüße
Liz

vom 24.09.2021, 09.14
Antwort von Morgentau:

Ich hatte auch schon immer Schwierigkeiten, aber in C.Zeiten wurde es besser, sonst hätte
ich gar nicht im HO arbeiten können. Vielleicht wird jetzt vieles nachgeholt an Umbauten etc. ...

Aber ich wechsle trotzdem ... zum Jahresende.

Hoffen wir, dass es dann besser läuft, gell?

Ganz liebe Grüße zu dir, liebe Liz! 

3. von Kelly

Rentnerleben kann recht vergnüglich sein!

Moin Andrea,
raschelig könnte ich auch werden,
sobald etwas nicht funktioniert.
Gestern sorgte ich für Heiterkeit beim Bäcker als ich sagte mein Handy zickt herum, seit fast 24 Stunden und mahnt zum auschecken. In der Schlange lustige Kommentare:
Doppelte Quarantäre...
Sie sind 24 Stunden frühstücken gewesen? usw.

Zum Glück konnten alle unbefangen mit dem Thema umgehen!
Ja - die Technik :) !
Nicht verzweifeln, Hilfe kommt im rechten Moment.
Herzliche Grüße von der Kelly

vom 24.09.2021, 06.50
Antwort von Morgentau:

Es ist immer gut, wenn man etwas mit Humor nimmt, liebe Kelly. Kann mir richtig vorstellen,
für welch Erheiterung dein Kommentar in der Bäckerei gesorgt hat. Wunderbar.

Aber bei manchen Dingen hört der Spaß auch auf ... aber echt! ;-)

Hilfe kommt im rechten Moment ... darauf hoffe ich jetzt! 

Danke für den Mutzuschub und liebe Grüße zurück!

2. von Silberdistel

Ja, so sind diese Jungspunde, schicken so einen armen alten Mann einfach in die Rente :( :D
Ein feines Bild zu einer feinen Geschichte :)
Einen lieben Gruß von der Silberdistel

vom 23.09.2021, 17.44
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Silberdistel!

Ein lieber Gruß zu dir zurück!

1. von J.

Was für eine schöne, fantasievolle Geschichte, wie nur du sie schreiben kannst, gefällt mir sehr. Danke dafür!
LG - Ingrid

vom 23.09.2021, 13.24
Antwort von Morgentau:

Das freut mich sehr ... vielen Dank für die freundlichen Worte, liebe Ingrid!

Liebe Grüße!