Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3008
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 14944
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3571
2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Hätte mir jemand gesagt,

dass ich irgendwann mal eine Zyste am bzw. im Auge bekommen werde, ich wäre mal wieder vor Angst gestorben.

Eine Zyste im Auge … davon habe ich noch nie gehört. Was es nicht alles gibt, gell?

Aber das gibt es wirklich. Ich habe eine.




Vor ein paar Tagen habe ich so ein Bläschen im Auge entdeckt. Zwischen Augenwinkel und Auge … im Glaskörper. Ich dachte erst, man könne es wegdrücken wie eine Träne. Aber Pustekuchen, da ließ sich nichts wegdrücken.




Gestern war ich beim Arzt und habe erfahren, dass es sich um eine Zyste handelt. Zum Glück konnte er mir meine Ängste gleich nehmen, denn es sei nichts Schlimmes. Er könne sie auch aufstechen, falls sie Schmerzen oder andere Beschwerden verursacht. Da hat es wohl etwas in den falschen Kanal gedrückt, wenn man so will.




Leider kann man nicht garantieren, dass sie nicht wiederkommt. Neee, dann lass ich lieber nichts aufstechen. Schon bei dem Gedanken wird mir ganz schlecht. Dann bildet sich das Ding wieder und ich muss erneut unters Messer … nein, kein guter Gedanke.




Kennt das jemand von euch … hattet ihr das vielleicht auch schon?

Diese tanzenden Mücken kenne ich auch, die habe ich schon lange, aber jetzt so was … verrückt.

Bin nur heilfroh, dass mich der Arzt beruhigen konnte, ich war schon wieder am Limit vor Angst. Manno. Was noch alles?

Morgentau 27.04.2022, 08.51

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Liz

Liebe Andrea,
Auge ist besonders schlimm und beunruhigend!
Ich hatte mal eine Bindegewebswucherung genau auf dem Auge im weissen Bereich. Wurde nur mit Tropfen ins Auge ungenügend betäubt und dann abgerissen. Hat ganz schön weh getan- habe ich aber nie wieder bekommen. Diese tanzenden Fäden habe ich auch - haben mich auch erst beunruhigt!

Das kann ich aber so gut nachvollziehen!
Sei lieb gegrüßt
Liz

vom 30.04.2022, 19.09
Antwort von Morgentau:

Oh je, das klingt aber auch heftig, liebe Liz. Was es nicht alles gibt, gell? Gut, dass wir es
nicht wissen. Bei mir ist die Zyste ja auch in dem weißen Bereich, vielleicht ist es etwas
ähnliches.

Wie gut, dass du es nicht wiederbekommen hast. Das freut mich sehr für dich!

Ganz liebe Grüße zu dir"

6. von Anne

Wäre auch ein Schock für mich, liebe Andrea! Augen sind so etwas Wunderbares; ich stelle es mir ganz schlimm vor, blind zu sein! Dann könnte ich z.B. Deine hübschen Frühlingsfotos nicht bewundern ;) !
Eine Zyste im Auge hatte ich noch nicht, bin aber vor Jahren mal wegen eines Lochs in der Netzhaut gelasert worden. Das war unangenehm, aber aushaltbar. Festgestellt worden ist es zufällig bei einer Routineuntersuchung, denn man merkt nichts davon. Es kann aber immer weiter "reißen", wenn es nicht "geflickt" wird. Jetzt muss es regelmäßig überprüft werden.
Dann wünsche ich Dir mal, dass sich diese blöde Zyste von selbst wieder auflöst :D ; ist ja schließlich auch unerwünscht von selbst gekommen :D :D !
Ein schönes Wochenende - Anne

vom 29.04.2022, 09.27
Antwort von Morgentau:

Das klingt auch ganz schlimm, liebe Anne. Ich wusste bisher von solchen Sache nichts ...
zum Glück. Aber jetzt werde ich mir angewöhnen, das Augenlicht regelmäßig untersuchen
zu lassen.

Noch zystet die Zyste weiter munter vor sich hin. Es könnte auch Jahre dauern ...
na dann gute Nacht!

Dir auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße zurück!

5. von Kelly

Ochnee...
Was es alles gibt!

Liebe Andrea,
nicht so wirklich angenehm zu lesen, gekannt hab ich es nicht, nur harmlose Mücken sind vorhanden.
Schnelle Besserung!
Nach einem Kankenhausaufenthalt kam mir anschliessend alles Pillepalle vor.
Dreimal klopf auf I***holz!
LG Kelly

vom 28.04.2022, 06.51
Antwort von Morgentau:

Stimmt, liebe Kelly, das sage ich mir auch immer ... es gibt Schlimmeres,
viel Schlimmeres. Mit Pillepalle komme ich auch klar ... bitte nicht mehr!

Danke und liebe Grüße zu dir!

4. von Silberdistel

Nein, also davon habe ich auch noch nie gehört, liebe Andrea. Aber es ist doch beruhigend, dass es nicht weiter schlimm ist. Soll es auch von allein wieder weggehen? Ich drücke mal die Daumen, dass es zu keinen weiteren Beschwerden kommt.
Deine Bilder mit dem herrlichen Grün sind wieder wunderschön.
Einen lieben Gruß schickt Dir die Silberdistel


vom 27.04.2022, 16.47
Antwort von Morgentau:

Ja, liebe Silberdistel, mir fiel auch gleich ein Stein vom Herzen, als mir der Doc
die Angst nehmen konnte. Ich hoffe nur, es entwickelt sich nicht noch was anderes ...

Liebe Grüße zu dir!

3. von Brigitte Berft

Zum Glück ist es nichts schlimmes. Aber mit den Augen bin ich sehr empfindlich. Das tut mir schon weh wenn ich es bloss lese.
Dann hoffe ich mal, dass es von selbst weg geht und auch nicht wieder kommt.Ich hatte mal ein ganz übles Gerstenkorn innen am unteren Lidrand. Hat sehr weh getan und ich hab ausgesehen wie ein Boxer nach der zehnten Runde.
Und deine Fotos sind wie immer wunderschön.

vom 27.04.2022, 14.24
Antwort von Morgentau:

Mir geht es auch so. Die Augen sind halt so kostbar und bei mir müssen sie ja
meine Gleichgewichtsnerven ersetzen bzw. allein mit allem klarkommen ...

Gerstenkörner sind auch übel, hatte ich auch schon.

Danke und liebe Grüße!

2. von Traudi

Liebe Andrea,
ich bin ja auch so eine, die überall "HIER" schreit, wenn Krankheiten verteilt werden. Glaskörper-Probleme habe ich auch, ich sehe nicht nur die "Mücken", ich muss auch durch "Wölkchen", die sich bei Bewegung der Augen hin und her schwimmen, schauen. Die Glaskörper zerren an meiner Netzhaut, dabei entsteht sowas. Aber von Zysten habe ich noch nix gehört. Aber wichtig ist, dass es nichts Schlimmes ist. Aber erschrocken wäre ich auch.

Ich schicke dir ganz liebe Grüße
Traudi

vom 27.04.2022, 14.14
Antwort von Morgentau:

Zum Glück hatte ich mich vorher schon ein wenig informiert und war nicht ganz so
geschockt über die Diagnose. Trotzdem hatte ich Angst wie Sau.

Liebe Grüße zurück zu dir, liebe Traudi!

1. von Ocean

Liebe Andrea,

davon habe ich auch noch nie gehört! Wirklich unglaublich - und auch erschreckend - was es alles gibt ..womit man im Traum nicht gerechnet hätte.

Aber ich bin sehr froh, zu lesen, dass der Doc Entwarnung geben konnte und es nichts Schlimmes ist. Die Angst im Vorfeld kann ich mir lebhaft vorstellen, solange man noch nicht weiß, um was es sich eigentlich handelt. Ich neige dazu, gleich an "das Schlimmste" zu denken. Deine Erleichterung jetzt kann ich sehr gut nachfühlen.

Ich kann mir bei sowas dann meistens eine Internet-Recherche nicht verkneifen - und das macht es natürlich noch schlimmer, denn da findet man ja als allererstes die Horrormeldungen.. seufz.

Die tanzenden Mücken - die hab ich allerdings auch :) hatte sie schon als Kind, ich glaube, das ist nichts Schlimmes.

Für die wundervollen Natur-Impressionen danke ich dir sehr - es tut immer so gut, in deinem Blog diese virtuellen Spaziergänge machen zu dürfen und eine kleine "Auszeit" zu nehmen.

Ganz liebe Grüße zu dir,
Ocean

vom 27.04.2022, 11.09
Antwort von Morgentau:

Leider teilen wir diese Eigenart, liebe Ocean, auch ich gehe immer vom Schlimmsten aus,
wirklich fast immer. Bestätigt sich mein Verdacht, erschrecke ich dann trotzdem. 
Im schlimmsten Falls kann auch mein Verstand für einen Moment aussetzen ...
na ja, man nennt es wohl Panik.

Ja, diese tanzenden Mücken hatte ich auch schon als Kind. Man sieht sie ja zum Glück
nicht immer, das ist okay.

Danke für deine freundlichen Worte zu meinen Aufnahmen, das freut mich sehr!

Ganz liebe Grüße zurück!