Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2543
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 11744
ø pro Eintrag: 4,6
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1998
2018
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ausgewählter Beitrag

Frühlingskur



Du junges Grün, du frisches Gras!
Wie manches Herz durch dich genas,
Das von des Winters Schnee erkrankt, –
O wie mein Herz nach dir verlangt!



Schon brichst du aus der Erde Nacht,
Wie dir mein Aug` entgegenlacht!
Hier in des Waldes stillem Grund
Drück` ich dich, Grün, an Herz und Mund.




Wie treibt`s mich von den Menschen fort!
Mein Leid das hebt kein Menschenwort;
Nur junges Grün, ans Herz gelegt,
Macht, daß mein Herze stiller schlägt.

Justinus Kerner

(1786 - 1862) Dichter der schwäbischen Romantik

Morgentau 26.04.2015, 19.04

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Silberdistel

Ja, liebe Frau Morgentau, eine solche Frühlingskur tut wirklich ungemein gut. Wenn man Deine Bilder sieht, dann MUSS man einfach schauen, ob es denn tatsächlich schon so herrlich aussieht. Mich überkommt dann gleich immer die Lust, da draußen nachschauen zu wollen. Auf jeden Fall schaue ich jetzt erst einmal in den Garten. Weiter hinaus geht es ein wenig später. Das Gedicht könnte tatsächlich von Dir sein. Es drückt das aus, was Du uns hier oft über Dein Gefühlsleben wissen lässt. Wunderschöne Zeilen sind das :)
Liebe Grüße schickt Dir die Silberdistel

vom 28.04.2015, 10.56
5. von Mel

Wunderschöne Bilder ... :) :) und das Kerner-Haus mit dem Geisterturm ist immer einen Besuch wert ;) :ok:

vom 27.04.2015, 10.07
4. von Rena

Guten MOrgen - liebe Andrea -
heute habe ich dich (erst) besucht - *schön* das du wieder hier bist- fand wunderbare schöne Bilder - Sprache die nachdenklich macht - aber auch Sprache die froh macht für Tage die jetzt kommen - du hast Kraftorte gefunden - und hoffentlich Gefühle ausgelebt - wunderbare Augenblicke gehabt (*) - du weißt ja, das Leben besteht nur aus Augenblicken und vergessen wir den jetztigen nicht geniessen wir den Frühlingsbeginn und versuchen wir doch einfach bin in den Herbst barfußzulaufen - und noch mehr mit Kindern spielen (lach)
Frühlingszauber -Frühlingsfarben - Frühlingsschätze - schöne Woche liebe Grüße *rena*

vom 27.04.2015, 08.05
3. von katerchen

die Bilder ein Traum und dieses Gedicht..ich dachte DU hättest es getextet liebe Waldameise.. :D
eine Frage diese Blümchen auf dem letzten Bild?? wirken wie Buschwindröschen,aber in gelb..was ist es genau.?

LG zum Wochenstart vom katerchen

vom 27.04.2015, 07.36
2. von Anne Rose

Liebe Andrea,es hätten diese schönen Gedanken auch von Dir sein können.
Danke auch für die wunderschönen Bilder.
Liebe Grüße von Anne Rose

vom 27.04.2015, 00.32
1. von Arjana

Liebe Morgentau, noch ein lieber Handygruß zum Abend für dich und das du weißt, ich denke an dich. Danke für deine lieben Worte. Auch ich wünsche dir nun einen schönen Abend und morgen einen guten Start. Aber vor allem Danke für diese Gedanken hier und deine Bilder. So erfrischend schön und wirklich das Herz heilend. Sei lieb umarmt, deine Arjana.

vom 26.04.2015, 21.22