Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3000
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14891
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3507
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Fragen über Fragen ...

Frag` den Grashalm, der der Sonne
Regenschwer entgegenzittert,
Ob er heute wünschen möchte,
Daß es gestern nicht gewittert.

(Wilhelm Müller - *1794 - Liederdichter)



Morgentau 24.09.2014, 21.24

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Silberdistel

Für mich sind Pflanzen auch Lebewesen und ich denke, wir unterschätzen oft gerade diese Lebewesen. Ich bin davon überzeugt, dass auch Pflanzen leiden und auf Gewalt auf die eine oder andere Weise reagieren. Es tut mir in der Seele weh, wenn jemand in Baumrinden schnitzt oder Nägel in Bäume treibt. Viele Menschen sind so entsetzlich roh und gedankenlos in dieser Beziehung.
Liebe Grüße von der Silberdistel

vom 25.09.2014, 21.27
Antwort von Morgentau:

So geht es mir auch, liebe Silberdistel. Bei Bäumen ist es ganz schlimm, da blutet mir auch immer das Herz.
6. von Rocky

Danke für das schöne Wildblumenbild, liebe Morgentau :ok:

Einen entspannten glücklichen Tag wünscht dir

Deine Rocky

vom 25.09.2014, 08.30
Antwort von Morgentau:

Danke für deine lieben Wünsche, liebe Rocky. Wie ich gelesen habe, war dein Tag wohl her nicht entspannt. Dann wünsche ich dir jetzt einen gemütlichen, ruhigen TagesausKlang ... im wahrsten Sinn des Wortes! ;-
5. von Anne

Sanfte Morgengrüße schicke ich Dir mal rüber. Sieht alles so friedlich aus im kleinen Kosmos....
Sicher kennst Du diesen Song??
"Hier klicken
Ist einiges drin, was zum Thema passt, finde ich.. ;) )
Heute gibts mal XOXO für Dich!
Anne

vom 25.09.2014, 06.53
Antwort von Morgentau:

Danke für den Link, der Text ist echt klasse, liebe Anne. Sowas zeigt mir dann immer, dass sich wohl doch mehr Menschen mit diesen Themen auseinandersetzen, als man meint. Schön.
Ein lieber Abendgruß!
4. von Anne Rose

Herzlichen Dank für die zauberhaften
Wiesenblümchen. Wie schön, dass Du mir
die Freude ermöglichst, sie wieder zu sehen.Sie sind so selten geworden. Man findet sie kaum mehr in unserer Gegend.
Wie passend der Reim von Wilhelm Müller.
Franz Schubert hat viele seiner Gedichte so wunderschön, mit sehr viel Gefühl vertont.
Es ist ein Genuss, sie anzuhören.
Ich habe mich sehr gefreut liebe Andrea und sende Dir liebe Grüße, Anne Rose

vom 25.09.2014, 00.01
Antwort von Morgentau:

Liebe Anne Rose, wie freu ich mich, dass du auch wieder hier bist. Danke für deinen lieben Kommentar und die Superidee, mir so ein vertontes Stück vom ehrenwerten Herrn Schubert anzuhören.

Ach, es gibt doch sooo viel Schönes auf der Welt, gell? Ganz liebe Grüße zu dir!
3. von FrauFrisch

Schööön!
Wildblumen, ein Paradies für die Bienen.
Sinn-VOLL, verzaubernd, friedlich.
Geht doch!
(Sind ja auch keine Menschen)
Gedanken fortsetzend zu deinem Beitrag von vorhin
Gute Nacht und schlaf gut
Ele

vom 24.09.2014, 23.10
Antwort von Morgentau:

Ja, es geht. Und deshalb bleibe ich dabei!!!

Stimmt und gut erkannt, liebe Ele, Fortsetzung zum vorherigen Eintrag.
Weiß man, ob die Pflänzlein nicht auch Angst haben?
2. von Mathilda

Das Gedicht ist ein Gedicht :ok: und das Bild so wunderschön, das mag ich sehr.

Liebe Grüße von Mathilda

vom 24.09.2014, 22.54
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Tilda. Liebe Grüße zurück!
1. von Silberdistel

Beides schön und Labsal für die Seele - das Gedichtchen und Dein Foto.
Liebe Grüße in die Nacht schickt die Silberdistel

vom 24.09.2014, 22.07
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Silberdistel. Ich fand den Vers so passend zu dem Thema gestern. Denn eigentlich müsste man sich ja fragen, ob die Pflanzen auch so empfinden und Angst vor Gewalt haben.