Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2913
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14317
ø pro Eintrag: 4,9
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3080
2021
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Es ist schon nervig

dieses morgendliche Schwindelgefühl. Aber wenn es nicht schlimmer wird und auch weiterhin nach dem Morgenkaffee nachlässt, will ich mich nicht allzu sehr sorgen.




Heute schreibe ich hier ein paar Zeilen, bevor es an die Arbeit geht. Das gönne ich mir jetzt. Ich schreibe so gern über meine Gedanken, würde noch viel viel mehr schreiben …




Draußen ist es ungewöhnlich ruhig. Es scheint, heute läuft es auf der Autobahn, so dass keiner die Umgehungsstraße durch unseren Ort nehmen muss. Welch ein Glück.




Die Lindenbäume stehen in voller Blüte. Der Duft wabert durchs Fenster herein … ich liebe es. Er verbreitet ein wohliges Gefühl … schöne Bilder entstehen im Kopf und verdrängen die düsteren. So war es schon immer.




Schon als Kind mochte ich diese Assoziationen. Sie begleiten mich eigentlich durch mein ganzes Leben. Aber ist das nicht bei jedem Menschen so? Ich weiß es nicht, ich weiß nur, dass ich das unheimlich mag.




Das „Pfeifen“ der Schwalben z.B. … überhaupt der Gesang der Vögel … und viele andere Tiergeräusche, die man zu bestimmten Jahres- oder auch nur Tageszeiten hört. Muh ... mäh ... Grillen ... Hummeln ... und und und ...

Sie machen mich glücklich.




Wie dankbar kann ich sein, dass sie so gute Gefühle in mir auslösen. Früher habe ich mir darüber nie Gedanken gemacht, dabei ist das bestimmt nicht selbstverständlich … es ist ein Geschenk.




So … die Tasse ist leer. Auf geht`s .. an die Arbeit. Habt einen schönen, unbeschwerten Tag!

Morgentau 06.07.2021, 08.06

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Die Schwalbe

Deine Fotos und lieben Worte sind immer so wunderschön, liebes Grünblättchen Andrea.

Hoffentlich bessert sich das Wetter bald wieder, damit du durch die herrliche Natur streifen kannst.

Dabei werden auch die Schwindelgefühle, welche auch durch das miese Wetter verursacht werden, von Sonne und Wind wieder weggeblasen.

Viele liebe Grüße flattern von mir zu dir :ok:

vom 12.07.2021, 20.01
Antwort von Morgentau:

Viele lieben Dank für deine freundlichen Worte, liebes Schwälbchen!
Leider wurde gerade neuer Starkregen angekündigt .. oje, was für ein Jahr.

Hab einen schönen Tag ... liebe Grüße!

2. von kelly

Liebe Andrea,
sich trotz aller Widrigkeiten an ein Stückchen Wohl- und Heimatgefühl zu erinnern, bereits an einem schwummerigen Morgen ist fein und oft wünschenswert.
... und schon ahne ich den einmaligen Duft der Zitronenblüten im Urlaub, die Verbindung zu liebenswerten Menschen in dem Land wo Milch und Honig fließen.
An glückliche Streifzüge mit Bootsmann durch Wald, Feld und Flur.
Wunderbar sind diese gedanklichen Spaziergänge!

Auch meine Kaffeetasse ist nun leer und aus dem Reich der Sehnsüchte hinein in die Wirklichkeit ;) !
LG Kelly

vom 09.07.2021, 07.04
Antwort von Morgentau:

Der Duft von Zitronenblüten muss auch herrlich sein, liebe Kelly, wie sicher auch all
deine Erinnerungen ... ich kann es mir so gut vorstellen. Wie gut, dass uns diese
Ausflüge in die Vergangenheit bleiben, auch wenn es manchmal mit Schmerz verbunden ist.

Ein lieber Gruß zu dir!

1. von Anne

Hach, Andrea, da haben wir wieder etwas gemeinsam! Auch ich liebe den Duft der Linden und verbinde damit diverse Kindheitserinnerungen. Auch der Anblick eines blühenden Rotdorns trifft mich immer im Kleingarten meiner Oma, den sie und meine Eltern nach dem Krieg ein paar Jahre hatten, bis es Bauland wurde. Der üppige Rptdorn stand am Eingang des Gartens...
Also bei mir ist das jedenfalls so, dass ich mit Düften oder bestimmten "Objekten" sofort entsprechende Bilder im Kopf habe... ;)
Ich empfinde das als Bereicherung!!! Denn man kann "abtauchen", wenn man will - und es kann glücklich machen :)
In diesem Sinne - glückliches "Fühlen"... :ok:
Anne ;)

vom 06.07.2021, 09.05
Antwort von Morgentau:

Genau so ist es, wie du beschreibst, liebe Anne!

Auch ich wünsche dir glückliches Fühlen und noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße!