Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3000
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14887
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3501
2022
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Es ist nicht ganz einfach

im Wald auf ein Zauberwesen zu treffen. Schwierig sogar, äußerst schwierig, denn Waldelfen und all die anderen mystischen kleinen Bewohner des Waldes, die dort in friedlicher Nachbarschaft mit Fuchs und Hase leben, bekommt man in aller Regel nie zu Gesicht.
Wenn du Glück hast, kannst du vielleicht mal einen im Augenwinkel sehen, schaust du dich jedoch um, wiegt sich allenfalls noch ein Grashälmchen, Farnwedel oder Zweig.

Und doch fühle ich mich so oft beobachtet, wenn ich am Abend noch im Wald vorbeischaue. Als wären viele Augen auf mich gerichtet ...

Morgentau 26.05.2015, 18.12

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Träumerle Kerstin

So ist es liebe Andrea. Der Wald lebt und wir fühlen uns oft beobachtet. Manchmal wartet man darauf, dass die kleinen Elfen oder Gnome auftauchen, man spürt sie fast.
Liebe Grüße in den Abend von Kerstin.

vom 31.05.2015, 21.18
5. von Arjana

Ich mag es sehr, wie du das beschreibst, liebe Morgentau. Dankeschön dafür und für all diese Bilder und mit ganz viel Fantasie kann ich gar ein paar kleine Zauberfeen bei dir entdecken, deine Arjana.

vom 27.05.2015, 19.32
4. von Ocean

Guten Morgen, liebe Morgentau :ok:

nun hatte ich so viel nachzulesen bei dir und so wundervolle Bilder gibt es zu bewundern. Dein Blog ist einfach Wahnsinn :ok: :) Oh ja, die vielen Augen ..dasselbe dachte ich auch schon bei meinen Waldrunden, und ich finde das schön :)

Hier stell ich mir schon die roten süßen Beeren vor, an denen sich bestimmt der eine oder andere Waldbewohner laben wird ..wer weiß, vielleicht auch so ein kleines Elflein ;)

Ganz liebe Grüße und einen entspannten Start für dich heute,

Deine Ocean

vom 27.05.2015, 07.27
3. von Anne Rose

Danke für die niedliche "GUTENACHTGESCHICHTE"!
Deine kleinen Erzählungen und Anekdoten sind allerliebst. Ich lese sie so gern.
Liebe Grüße sendet Anne Rose

vom 26.05.2015, 22.15
2. von Frau Hummel

Wie recht Du hast. Ganz oft schon fühlte ich mich irgendwie beobachtet in Wald und Flur aber ich konnte niemanden entdecken. Erst zuhause entdeckte ich den einen oder anderen Baumgeist oder andere Zauberwesen auf den von mir gemachten Fotos. Wir sind von geheimnisvollen Wesen umgeben, aber viele Menschen bemerken sie nicht einmal.

Es ist schön, dass es Dich gibt. Liebe Grüße auch von der Silberdistel ;) und hab einen schönen ruhigen Abend :)

vom 26.05.2015, 21.41
1. von Sanne

liebe Morgentau,
jetzt gerade habe ich deinen Blog "zufällig" gefunden....deine Bilder sprechen mich sehr an. Gern komme ich wieder, herzliche Grüße vom Fliedermütterchen Sanne.

vom 26.05.2015, 18.19