Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2994
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14853
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3457
2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Es gibt mich noch

aber Sommer, Corona und ein paar Tage im Vinschgau hatten mich für eine Weile blog-kiert.

Corona hat sich zum Glück vertschüsst, die Tage auf dem Bauernhof liegen ebenfalls hinter uns … aber der Sommer ist noch da. Und wie er da ist. Das bedarf keiner Worte.




Im Moment bin ich echt froh, das Haus nicht mehr verlassen zu müssen. So zeige ich euch lieber ein paar Impressionen von unserem Urlaubsort … dem „Hof am Schloss“.




Letzteres ist eigentlich die Ruine der Trutzburg Lichtenberg. Warum sie es Schloss nennen, konnte ich nicht ergründen.




Zum Glück war es in jenen Tagen noch nicht so heiß, so dass wir auch die Gegend ein wenig erkunden konnten.




Natürlich mussten wir als erstes den Weg zur Burgruine gehen, um uns von oben ein Bild über den Ort machen zu können.




Der höchste Punkt war hier … an einer kleinen Kirche …




… die man auch von hier aus sehen kann … ganz klein da oben rechts auf dem Hügel, seht ihr sie?




Dieses Mal konnte ich nicht so viele Fotos machen, da die Kamera schwer ist und wir auch immer Vesper und Trinken mitgenommen haben.

Außerdem brauche ich meine Hände immer einsatzbereit, wenn mein Enkel dabei ist.




Ein paar sind es aber noch, die zeige ich euch so nach und nach …

Morgentau 20.07.2022, 14.28

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Träumerle Kerstin

Im September wird unsere Enkelin 3 Jahre. Sie plappert, man muss auf seine Wortwahl achten :D Ja, die Zeit rennt. Und wir werden alt :(
Liebe Grüße zu dir Andrea.

vom 26.07.2022, 17.28
Antwort von Morgentau:

Hihi ... oh ja, auf die Wortwahl achten, ist sehr wichtig. Unglaublich, wie schnell die Kleinen
die Redewendungen von Erwachsenen übernehmen ... du wirst es erleben, liebe Kerstin!

8. von Gudrun

Liebe Andrea,
es ist schön, wenn man den Enkel sehen und erleben kann, nicht wahr. Ich habe die Zeit mit meinem sehr genossen. Er wird Ende des Jahres Vier und endlich konnte ich ihn mal in den Arm nehmen.
Schön, dass du unterwegs warst. Die alten Mauern der Ruine haben mich beeindruckt. Ich muss solche Mauern immer anfassen und dann ist es fast so, als ob ich die Zeit fühle, in der die Mauern noch ganz waren.
Ach, was für schöne Wiesen gibt es da. Ich finde deine Fotos sehr schön.
Ich schicke dir liebe Grüße.
PS: Ich habe mich sehr gefreut, von dir zu hören, bzw. zu lesen.

vom 21.07.2022, 20.33
Antwort von Morgentau:

Dann ist dein Enkel nicht viel jünger. Eine schöne Zeit ist das, gell?
Ich mag diese Burgruinen auch sehr und habe wie du dann immer so ein Gefühl, 
noch einmal in die alten Zeiten einzutauchen ... das ist unbeschreiblich schön.

Danke für deine lieben Gedanken und Grüße, liebe Gudrun!

7. von die Helga

Was für wunderbare Bilder. Ich freu mich sehr sehr für dich, dass du eine so schöne Zeit hattest mit deinen Lieben.

Liebes Winke Richtung Ulm, Helga

vom 21.07.2022, 19.38
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Helga. Winke zurück!
6. von Helga F.

Liebe Andrea, ich freue mich wieder von dir zu lesen und dass du genesen bist. Ein schöner Ausflugsort und eine tolle Aussicht hattest du, danke fürs Mitnehmen. :)
Bei uns hatte es gestern 38,7 Grad im Schatten und heute Nacht kam endlich eine Abkühlung und etwas Regen. Was für eine Wohltat.
Alles Liebe,
deine Helga


vom 21.07.2022, 10.30
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Helga!
Wir hatten auch gegen Mitternacht ein Gewitter, das zum Glück auch Regen im Gepäck
hatte. Über das Mitbringsel habe ich mich sehr gefreut! Und bestimmt nicht nur ich.

Ganz liebe Grüße zu dir!

5. von Kelly

Bumms - so groß!?
Die Zeit rennt und mit den *Kleinen* ist immer mal Gefahr im Verzug, ein Glück, gesund und fix...

Liebe Andrea,
den Gefahren getrotzt, alles überstanden und schöne Impressionen mitgebracht (nebst Wortschöpfung blog-kiert ;) ).
Vinschgau - verbinde ich mit Tirol?
Bin ich da richtig?
Sehr schön, für Wanderungen mit Familie so in etwa mittelschwer...
Es bleibt dann besser bei überschaubaren Strecken mit Pausen.
Rittergeschichten zur Unterhaltung für den Junior :) .

Wir werden demnächst eine Auffrischung von einer ähnlichen Kindertour machen, ins Fichtelgebirge mit den Festungen Coburg und Kulmbach.
Feine Sache!
Lieben Gruß!
Kelly

vom 21.07.2022, 08.09
Antwort von Morgentau:

Du triffst den Nagel wieder auf den Kopf, liebe Kelly. Als wärst du dabei gewesen! :-)

Vinschgau ist in Südtirol ... also noch etwas weiter entfernt.

Die Festungen Coburg und Kulmbach sind mir auch bekannt, eine wunderschöne
Gegend. Ja, das wird mit Sicherheit eine feine Sache!

Liebe Grüße zu dir!

4. von Brigitte

Liebe Andrea, herzliche Grüße.
Schön, daß Du wieder da bist und es Dir gut geht.
Ich erinnere mich noch an dein erstes Enkel-Bild, nun ist er schon so groß. Die Zeit rennt.
Ist das die Burg Lichtenberg in Rheinland-Pfalz, bei Kusel? Da war ich auch schon. Meine SchwieTo ist aus Odenbach und dort besuchten wir sie und unseren Sohn bei ihren Eltern. Sohn und SchwieTo lebten dort 6 Jahre. Danach zogen sie nach Berlin.
Weiterhin alles Gute und tschüssi sagt Brigitte.

vom 21.07.2022, 00.32
Antwort von Morgentau:

Danke, liebe Brigitte. Ja, er ist schon vier Jahre alt.
Die Burgruine steht in Prad am Stilfserjoch im Vinschgau.

Liebe Grüße!

3. von Silberdistel

Ich freue mich sehr, liebe Andrea, wieder von Dir zu lesen. Vor allem ist es schön, dass Du Corona gut überstanden hast. Der Urlaub hat sicher mit zu Deiner endgültigen Gesundung beigetragen.
Nun ist Dein Enkel schon so groß. Man kann es gar nicht glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Daran sieht man, wie wichtig es ist, jeden Augenblick mit den kleinen Geistern zu genießen.
Eine schöne Gegend habt Ihr Euch wieder für Euren Urlaub ausgesucht. Wie Du schreibst, war es zu der Zeit glücklicherweise noch nicht so heiß. Bei diesen Temperaturen jetzt mag man gar nicht hinaus. Na, und wandern möchte man schon gar nicht.
Ganz liebe Grüße schickt Dir die Silberdistel

vom 20.07.2022, 18.39
Antwort von Morgentau:

Danke, liebe Silberdistel. Ja, ich bin auch froh, dass ich C überstanden habe. Aber die
Ängste bleiben leider. Hoffen wir, dass nichts mehr nachkommt.
Im Urlaub war ich auch noch angeschlagen, aber mit jedem Tag wurde es besser.

Ja, der Kleine ist nun schon vier Jahre alt und redet manchmal schon wie ein Großer.

Liebe Grüße zu dir!

2. von Träumerle Kerstin

Ich freue mich, dass es dir wieder gut geht liebe Andrea. Und dass du so schöne Tage verbringen konntest mit deinen Lieben. Der junge Mann ist groß geworden, wie doch die Zeit verrennt ...
Heiß ist es, unmenschlich heiß. Dazu Wind, der einem den Atem nimmt. Ich gieße jetzt immer gleich früh, so brauche ich dann nicht mehr aus dem Haus.
Komm gut durch die Hitze, liebe Grüße von Kerstin.

vom 20.07.2022, 17.21
Antwort von Morgentau:

Die Zeit rennt wirklich, liebe Kerstin. Nun ist er schon vier Jahre alt. Und wie alt ist
deine Enkelin ... ich tippe auf 2 Jahre?

Gießen brauche ich heute nicht, wir hatten vergangene Nacht ein Gewitter und endlich
etwas Regen. Aber die Schwüle hängt immer noch in den Räumen.

Liebe Grüße!

1. von Traudi

Liebe Andrea,
schön, wieder von dir zu lesen. Ich staune, wie groß dein Enkel schon ist.
Und diese Burgruine ist ja der Hammer, wäre was für mich.
Komm gut durch die Hitze!
Liebe Grüße
Traudi

vom 20.07.2022, 15.06
Antwort von Morgentau:

Ja, bei der Burgruine habe ich auch gleich an dich gedacht, liebe Traudi. Dir würde es
dort auch gefallen. Sie wurde auch restauriert und soll jetzt für Events genutzt werden.

Ja, der Kleine ist schon groß ... und gibt sich auch so ... lach.

Liebe Grüße!