Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2670
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 12473
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2119
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ausgewählter Beitrag

Ein Glückstag

für alle süddeutschen Regenwürmer und Schnecken. Letztere klettern sogar vor Übermut auf die Bäume.
Nur für die Mäuse ist es kein guter Tag. Ihre Höhlen laufen voll Wasser, so dass ihnen nichts bleibt als die Flucht nach vorn, sprich, an die Oberfläche. Doch dort lauern schon die Feinde.



Das Foto ist erst fünf Tage alt. Inzwischen drängen nun auch an den letzten Bäumen und Sträuchern die grünen Blätter ans Licht, und der Regen jetzt unterstützt die Natur beim Wachsen und Blühen. Man kann fast zuschauen dabei.



Trotz Dauerregen ... ich liebe diese Jahreszeit!

Morgentau 01.05.2015, 15.23

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Waldflüsterei

Keine Katerstimmung nach der großen Feier. Satt und zufrieden mummelt das Wiesenvolk vor sich hin. Einige sind so happy, dass sie strahlen und bunte Punkte ins Wiesengrün malen. Und satt, satt sind sie alle. Doch der Hunger ist groß. Mehr, noch mehr.
Und die Paaarty geht weiter ...

vom 02.05.2015, 17.53
5. von Träumerle Kerstin

Es sind auch die schönsten Wochen des Jahres, abgesehen vom Altweibersommer. Man kann sich noch nicht satt sehen am frischen Grün, da geht es wohl im Moment allen so, die die Natur lieben.
Viele Grüße in den Nachmittag von Kerstin.

vom 02.05.2015, 15.56
4. von katerchen

ich liebe diese Licht liebe Frau Morgentau..
so wie es durch die ersten Blättchen dringt
TOLL
LG vom katerchen der gerne noch Regen hätte..hier im Norden ist es STAUBTROCKEN..

vom 02.05.2015, 07.52
3. von Arjana

Liebe Morgentau, der Regen ist ja ganz wichtig, er bringt dann alles viel intensiver hervor und spült den Staub weg, die Natur trinkt sich satt und badet ein wenig und dann kann sie voller neuer Kraft und Farbe erblühen und wir erfreuen uns daran. So viel Lebendigkeit in Tier- und Pflanzenwelt, ist das nicht schön?! Und die Sonne scheint auch schon bald wieder, für DICH, du wirst schon sehen. Einen lieben Abendgruß lasse ich dir hier, deine Arjana.

vom 01.05.2015, 18.41
2. von Waldflüsterei

Ich stand vorhin mitten im Regen auf der Wiese hinter dem Haus und ehrlich, ich hörte sie singen und jubeln und lachen und vor Glück glucksen, die Löwenzahnblüten, die Gänseblümchen, das Wiesenschaumkraut, die Gräser ... und am lautesten kicherten die Schnecken und Würmer. Was für eine Fete war das! Echt wahr! Ich glaube, ganz Süddeutschland ist heute eine Partymeile ... auf den Wiesen, in den Wäldern, auf Feldern und in Wäldern. Was für ein Maienfest! Endlich gibt's etwas zu trinken, und das auch noch gratis.
Hey, Frau Morgentau, lass uns mitfeiern. Wir suchen uns eine besonders schöne, regentropfenperlensilberne Abendwiese und lassen es krachen. Kommst du mit?


vom 01.05.2015, 17.21
1. von Anne Rose

Wundervoll, das pralle Leben sprießt mit einer unbändigen Kraft überall hervor.
Deine Bilder zeigen es ganz deutlich.
Gut beobachtet, liebe Andrea!



vom 01.05.2015, 16.48