Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3000
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14887
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3501
2022
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Ein gefühlter Sonntag

Das Fenster weit geöffnet ... die einzigen Laute sind der Gesang und das Gezwitscher unserer kleinen gefiederten Freunde. Sonst kaum ein (menschengesteuertes) Geräusch ... wunderbar. Ich liebe und genieße es. Der Himmel ist zwar bedeckt, aber das stört mich nicht ... nicht sehr, denn eigentlich hoffe ich auf Regen. Alles ist so trocken, bräuchte dringend ein wenig Frühlingsregen. Kommen soll er in Form von Gewittergüssen in den nächsten Tagen. Mal sehen ...

Viele Vögel habe ich gestern gesehen. Selten so viele Arten am gleichen Tag. Amseln, Spatzen, Meisen, Elstern, Rotkehlchen, Raben und Tauben sehe ich fast jeden Tag.
Aber gestern waren es auch Bussarde, Reier, Störche, Möwen, Grünfinken, eine Lerche, mindestens einen roten Milan und einen Falken, drei Stare und sogar eine Schwalbe, die meinen Blick in den Himmel durchkreuztenflogen.
Ich freu mich so sehr darüber. Ich glaube, die haben sich über den ruhigen Tag auch gefreut. Heute bekommen sie noch einen geschenkt und werden gar nicht wissen, wie ihnen geschieht ... ;-)



Meinen Blick durchschwommen ist gestern niemand. Das Foto ist schon älter, was der aufmerksame Leser sicher auch an den blattlosen Bäumen erkannt hat. Es entstand vor drei oder vier Wochen an der Donau. Weitere Fotos findet ihr bei der Waldameise, wenn ihr sie dort nicht ohnehin schon entdeckt habt.

Vielen lieben Dank für eure herzlichen Ostergrüße hier oder per Kärtchen oder lieber Zeilen. Darüber habe ich mich sehr gefreut!



Ich hoffe, auch ihr hattet eine schöne Zeit. Hier in den Blogs ist es ja ziemlich ruhig überall. Ein gutes Zeichen, denke ich. Alles Liebe euch!

Morgentau 21.04.2014, 14.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Arjana

Liebe Morgentau. Zum Abend lasse ich dir heute wieder einen lieben Gruß hier und fühle mich wohl in dieser Stille mit all den Vögelchen, die du gesehen hast. Mir gefällt die Stimmung in deinen Bildern. Liebe Gedanken zu dir, deine Arjana.

vom 23.04.2014, 21.40
3. von Birgit

Zauberhaft sind deine Fotos, liebe Morgentau. Ganz sicher haben sich die Tiere auch über einen ruhigeren Tag gefreut. Wow - so viele Vögel hast du zu Gesicht bekommen :) Ich suche immer schon nach Schwalben, habe aber noch keine gesehen, und auch keine Lerche, seltsam! Bin aber froh, dass du berichtest, dass sie schon da sind :) :ok:

vom 22.04.2014, 08.12
2. von Linda

Liebe Morgentau,
ich habe dir gewunken, als wir vorbeigefahren sind, hätte dir gerne noch einen Kuchen abgegeben, den wir dabei hatten ... :D
Und schon ist Ostern wieder vorbei. Regen? Hm. Ein paar Tropfen. Mehr nicht, oder?
Liebe Abendgrüße deine Linda

vom 21.04.2014, 20.12
1. von Anne Rose

In der tristen Jahreszeit, wie sie hier auf den Bildern zu erkennen ist, hätte ich meine Kamera sehr wahrscheinlich zu Hause gelassen.
Wie man aber sieht, gehört eine besondere Fähigkeit dazu, solche wunderschönen , malerischen Fotos zu machen. Nicht nur der geschulte Blick allein reicht aus.
Die Liebe zur Natur und die Gabe, ihre
Schönheit und ihren Zauber zum richtigen Zeitpunkt im Bild einzufangen.
Diese Aufnahmen sind mal wieder faszinierend, liebe Andrea.
Herzliche Grüße von Anne Rose.


vom 21.04.2014, 17.33