Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3021
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 15032
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3637
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Eigenartige Gebilde

entdeckte ich an einem Baumstumpf, an dem die Rinde abgefallen war.
Hab schon versucht, herauszufinden, was es damit auf sich hat, konnte jedoch nichts in Erfahrung bringen. Seltsam. Ich kann es mir nicht erklären, wie diese Muster zustande kamen.
Aber schaut es euch selbst einmal an. Könnt ihr mir weiterhelfen?
Vielleicht steckt ein Wurm oder Schädling dahinter, aber wie soll er diese Spuren gelegt haben? Es ist ja fast schon ein Kunstwerk ...


Morgentau 21.01.2014, 19.24

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Buchkleid

Schau mal hier:Holzfehler durch Bakterien,beschrieben bei Wikipedia.
Liebe Grüße...Katja
Maserknollen und Maserwuchs[Bearbeiten]


Maserknolle


Maserwuchs
An den Stämmen einiger Baumarten zeigen sich gelegentlich auffällige Zellwucherungen, die gewöhnlich als Maserknollen bezeichnet werden. Sie werden in der Regel durch das Bakterium Agrobacterium tumefaciens ausgelöst. Dieses schleust mit Plasmiden Bruchstücke des eigenen Genoms in das Genom von Zellen höherer Pflanzen ein und löst im Befallsbereich ein ungehemmtes Wachstum aus.[3]
Maserknollen bestehen einer meist kugelförmigen Verdickung am Baumstamm, häufig im unteren Stammabschnitt zu finden. Die sehr wirbelige, lebhafte und mit sogenannten Augen durchsetzte Textur des Holzes wird oft zu dekorativem Furnier aufgearbeitet. Gesucht sind vor allem die Maserknollen des Walnussbaums, die als Nussbaummaser gehandelt werden und viele Jahre die Innenausstattungen an klassischen britischen Automobilen geprägt haben. Die Verarbeitung und Trocknung von Maserholz kann sich aber als schwierig erweisen. Der Begriff Wurzelmaserholz hingegen beruht auf einer laienhaften Vermischung der Begriffe Maserholz und Wurzelholz, nur in den seltensten Fällen entwickeln Bäume an den Wurzeln auch gleichzeitig Maserknollen.

vom 24.01.2014, 20.21
6. von Ocean

Liebe Morgentau,

erstmal ein ganz liebes Dankeschön für all deine Zeilen, über die ich mich ganz besonders riesig gefreut habe *umarm* :)

Das sieht ja wirklich doll aus, wow .. ich dachte sofort an ein Labyrinth! und nun hab ich eine ganze Weile gegoo**gelt und gesucht auch mit dem Begriff labyrinthartig und Holz und Oberfläche, aber immer noch nichts gefunden. Dabei würde es mich auch sehr interessieren! also wenn du doch noch etwas herausfindest, bitte halt uns auf dem laufenden :)

Ganz liebe Grüße schickt dir
deine Ocean

vom 22.01.2014, 15.18
5. von Anne

Es gibt wohl immer "outlaws" in der Natur. Deshalb nehme ich mal an, das sind "Jahresringe soft" oder so - halt anders als gewohnt arrangiert.
Ehrlich gesagt, es ist mir auch ein Rätsel, sieht aber sehr interessant und schön aus.
Ich bin mal gespannt, ob Du es heraus bekommst!!

Einen freundlichen Mittwoch :)

Anne

vom 22.01.2014, 09.34
4. von Rena

Guten Morgen Andrea
ein absolut sehr eigenartiges Gebilde - habe Kontakt zu unserem Forstamt aufgenommen und warte auf Nachricht - es interessiert auch mich!!
einen schönen Tag *rena*

vom 22.01.2014, 09.06
3. von Anne Rose Wiesenhöfer

Ein sehr interessantes Gebilde hast Du da entdeckt. Solche Phenomäne bleiben
Stubenhockern verborgen. Diese Struktur verleiht dem Wurzelballen sicher die Festigkeit.
Ich würde auch gern wissen, was es damit auf sich hat.
Liebe Grüße, Anne Rose

vom 21.01.2014, 23.56
2. von Silberdistel

Das habe ich bisher auch noch nie gesehen, liebe Morgentau. Aber es ist ein wunderhübsches Muster. Wodurch es wohl entstanden ist?
Liebe Grüße schickt die Silberdistel aus einem leicht überschneiten Norden

vom 21.01.2014, 22.24
1. von katerchen

egal was lieber Morgentau,
wunderschön wirkt es.
Kannst du noch verraten was für eine Baumsorte das ist?
LG vom katerchen

vom 21.01.2014, 20.02
Antwort von Morgentau:

Leider nicht, liebes Katerchen. Ich vermute jedoch, dass es mal eine Tanne war. Obwohl an der Stelle auch viele Buchenbäume stehen, aber nach der Rinde zu urteilen, handelt es sich wohl um eine Tanne oder Fichte, jedenfalls um einen Nadelbaum.